OrganicAlpha
Startseite > 2010 > Januar (Seite 3)

Monats-Archiv: Januar 2010

Wie die Tabaklobby die EU-Gesetzgebung beeinflusste

Der Tabakindustrie-Lobby ist es einer Studie in PLoS Medicine (2010: 7: e1000202) zufolge gelungen, die Ausgestaltung von EU-Gesetzen zu beeinflussen. Im Rahmen diverser Schadenersatzklagen in den USA waren die Tabakhersteller seinerzeit dazu verurteilt worden, interne Firmenunterlagen zu veröffentlichen. Die “Legacy tobacco documents” sind mittlerweile im Internet frei einzusehen und eine wahre Fundgrube für Wissenschaftler, die der Lobby-Arbeit der Tabakindustrie nachgehen. …

Beitrag lesen »

Gib AIDS keine Chance – weg mit dieser dreckigen Lüge!

Stellen Sie sich vor, Ihrem Baby wird eine angeblich gefährliche Krankheit angedichtet, deren Erreger aber bis heute noch niemals isoliert wurde. Können Sie sich vorstellen, als Mutter Ihr eigenes Kind zwangsweise mit hochgiftigen Medikamenten behandeln zu müssen? Das kann sich vermutlich niemand vorstellen. Dennoch geschieht es gerade in diesem Moment in Österreich. Dort, wo sich vor 15 Jahren bereits ein …

Beitrag lesen »

Schweinegrippe-Pandemie nur ein großer Betrug

Von petrapez, radio-utopie.de Europarat fordert Untersuchung: Schweinegrippe H1N1 als grosser Betrug und Lizenz zum Geldverdienen Der Schweinegrippe-Ausbruch war eine “falsche” Pandemie, die von Pharmaunternehmen angetrieben wurde, um daraus mit der weltweiten Angst einen Gewinn von Milliarden von Pfund zu ziehen, erklärte einer der führenden Gesundheitsexperten. Wolfgang Wodarg, Leiter der Gesundheit im Europarat, beschuldigte die Hersteller von Grippe-Medikamente und Impfstoffen, die …

Beitrag lesen »

Schwere Tierschutzverletzungen bei Wiesenhof

Schwere Tierschutzverletzungen bei Wiesenhof, Amtsveterinärin will Staatsanwaltschaft einschalten. Wiesenhof räumt Verstöße ein und kündigt personelle Konsequenzen an. Nach Recherchen des ARD Politikmagazins REPORT MAINZ am 11.01.2010 um 21.45 Uhr hat es in einer Wiesenhof-Mastelterntierfarm gravierende Verstöße gegen Tierschutzgesetze gegeben. Der Redaktion liegen Aufnahmen von einer Farm im niedersächsischen Twistringen aus dem Jahr 2009 vor. Rund 25.000 Hühner und Hähne leben …

Beitrag lesen »

Eine AIDS-Patientin packt aus. Die Lüge vom HI-Virus!

Die frühere AIDS-Patientin Maria Papagiannidou spricht in dieser live ausgestrahlten Sendung (atheatos kosmos) des griechischen Fernsehsenders ALTER über den großen AIDS-Betrug. Die Griechin Maria Papagiannidou spricht darüber, dass das AIDS-Virus niemals irgendwo nachgewiesen wurde. Sie lebt heute ein gesundes Leben, sie wurde von AIDS geheilt. Ohne Ärzte, ohne Medikamente.

Beitrag lesen »

Von Schweinen und Menschen

Wir brauchen dringend eine neue Fachwissenschaft, der wir den Namen „Prognostikologie“ geben sollten – die Lehre von den Methoden, mit denen die Wissenschaft Vorhersagen trifft. Solche Prognosen hat es nämlich in den vergangenen drei Jahrzehnten in rauen Mengen gegeben, und die meisten haben sich als unrichtig oder als falscher Alarm erwiesen. Vor allem in der Medizin scheint ein durchgängiger Mechanismus …

Beitrag lesen »

Die Cholesterin-Theorie der Herzkrankheit ist Unsinn

Fast jeder Dritte stirbt weltweit an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall – Tendenz steigend. In diesem Zusammenhang gibt es für die Ärzte seit Jahrzehnten einen hauptsächlichen Risikofaktor: Cholesterin. Cholesterin hat jedoch in sämtlichen Regelkreisläufen und Zellen unseres Körpers von zentraler Bedeutung. Die künstliche Absenkung des Cholesterinspiegels im Körper hat katastrophale Folgen für unsere Gesundheit. Die heute postulierten niedrigen Cholesterinwerte sind hochgradig gefährlich …

Beitrag lesen »

Sieg der Pharma-Lobby | Aus für den Pillen-TÜV IQWiG

Das Institut zur Qualitätssicherung und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen ist der Pharma-Industrie seit seiner Gründung unbequem und zu kritisch. Gegründet wurde es, um durch unabhängige Studien zu verhindern, dass zu teure oder gar schädliche Arzneimittel auf den Markt kommen. Die Lobbyisten der Pharmabranche sind jetzt offenbar am Ziel: Regierungspolitiker aus FDP und CDU fordern unverhohlen eine Neuausrichtung des Instituts. Es gelte, …

Beitrag lesen »

Schweinegrippe: „Dr. Flu“ beschäftigt Untersuchungsausschuss

Von lobbycontrol.de Interessenskonflikte und Verdacht der Bereicherung / Kritik an Ständiger Impfkommission und europäischer Zulassungsbehörde EMEA Prof. Albert Osterhaus forscht und lehrt an der Amsterdamer Erasmus-Universität und berät die Weltgesundheitsorganisation WHO. Der einflussreiche Virologe, der mittlerweile auch unter dem Spitznamen „Dr. Flu“ (Dr. Grippe) bekannt ist, lieferte die wissenschaftliche Grundlage für die Bewertung der sogeannten „Schweinegrippe“ (H1N1) und darauf aufbauende …

Beitrag lesen »

Kann Handauflegen tatsächlich etwas bewirken?

Was seit Jahrtausenden von den alten Weisheitslehren gelehrt und die letzten Jahrhunderte eher geleugnet wurde, findet dank der neuen Physik (oder auch: Quantenphysik, Quantenmechanik) und feinerer Messinstrumente nach und nach wieder seine verdiente Anerkennung. Mittlerweile gibt es hunderte Artikel zu wissenschaftlichen Studien über Methoden des Handauflegens wie z.B. Reiki. Die Qualität dieser wissenschaftlichen Untersuchungen kann sich inzwischen auch sehen lassen: …

Beitrag lesen »

Lebensmittel-Intoleranz steigt in Europa

Immer mehr Menschen in Europa vertragen bestimmte Lebensmittel nicht und entwickeln nach deren Konsum Hautausschläge, Durchfall oder Übelkeit. Lebensmittel-Intoleranz ist im Vormarsch und wird heute noch immer häufig falsch diagnostiziert, weshalb Aufklärung über dieses Thema wichtig ist. „Das Lebensmittel-Angebot hat sich rapide geändert und überfordert die Verdauung. Fertiggerichte enthalten heute zahlreiche Geschmacksverstärker und Süßgetränke billigere und süßere Glucose-Ersatzstoffe“, so Missbichler. …

Beitrag lesen »

Kritische Arzneimittelprüfer sind in der BRD unerwünscht

Unsere schwarz-gelbe Regierung ist ganz eng mit der Pharmaindustrie. Ich frage mich ja, was da so mancher Polit-Clown an entsprechender Stelle für nette Spenden bezieht… Aber diese Frage ist ja undemokratisch, demokratiefeindlich. Was wird sie uns wohl noch alles „Gutes“ bescheren, die schwarz-gelbe Koalition? Im Moment arbeitet sie an der Ablösung von Peter Sawicki, Leiter des Instituts für Qualität und …

Beitrag lesen »

Genfood – Risiko Wissenschaft

Ein Tierversuch mit gentechnisch veränderten Kartoffeln am renommierten Forschungsinstitut Rowett im schottischen Aberdeen fiel weniger harmlos aus als erwartet. Die Ergebnisse belegten ein hohes gesundheitliches Risiko für Mensch und Tier. Als die Wissenschafter Arpad Pusztai und Stanley Ewen diese Resultate publizierten, wurden sie vom wissenschaftlichen Establishment und der Biotechnologie-Industrie der Fälschung bezichtigt. Das bedeutete das Aus für ihre Forscherkarriere. Ein Fall …

Beitrag lesen »

Madentherapie – Wunden heilen besser als mit Antibiotika

Maden für die Wundbehandlung. Manchmal ist es besser, nicht einem Arzt in die Hände zu fallen. Während der Napoleonischen Kriege stellte der französische Chirurg Baron Larrey fest, dass ausgerechnet die Soldaten, die zunächst zwischen den Fronten liegen blieben, häufiger überlebten als die, die sofort ins Lazarett gebracht wurden. Er hatte dafür auch eine Erklärung parat: Maden, die sich in den …

Beitrag lesen »

Proteinreiche Fäkal-Nahrung – Fleisch aus Klärschlamm

„Du darfst alles essen, aber nicht alles wissen!“ Via Berliner Informant So oder so ähnlich haben viele das von den Eltern oder Großeltern schon oft zu hören bekommen. Aber würden die lieben Verwandten das auch noch behaupten, wenn sie wüssten, was alles in unseren Nahrungsmitteln steckt? Unter der Headline „Die Geschmacksillusion“ in der Oktober-Ausgabe vom Spiegel 2009 ist sogar die …

Beitrag lesen »