OrganicAlpha
Startseite > Krankheiten > Infektionskrankheiten > Auch dieses Jahr wieder: Die Warnung vor der Schweinegrippe

Auch dieses Jahr wieder: Die Warnung vor der Schweinegrippe

Auch dieses Jahr wird uns wohl wieder die Schweinegrippe durch den Winter begleiten. Vielleicht sogar so „furchtbar“ wie sie letztes Jahr auf der ganzen Welt gewütet hat? Sie erinnern sich?

Angst, Angst, Angst lenkt die Menschengeschicke. Die Industrie-Presse rührt die Werbetrommel.

Quelle: Analyse + Aktion

Höchster Arzt von England warnt mit Brief alle Ärzte vor Schweinegrippe

Telegraph:
Swine flu: half of worst afflicted were previously in good health
Fears of a major swine flu crisis were growing last night after a letter from the country’s top doctor warned that half of the most severe cases have involved people who were previously healthy.
Professor Dame Sally Davies, the Government’s chief medical officer, has written to all GPs and NHS hospitals warning of a „sharp increase“ in the numbers of patients admitted to intensive care because swine flu has caused their lungs to fail.

Ärzte geschockt von Ausbreitung der Schweinegrippe – und ihrer Ernsthaftigkeit
In den vergangenen sechs Wochen sollen angeblich 10 Menschen in Großbritannien aufgrund der Schweinegrippe gestorben sein.

Independent:
Doctors shocked by spread of swine flu – and its severity
H1N1 virus returns, already claiming lives of 10 British adults with early signs that illness has spread to other European countries
The swine flu virus that swept the world last year causing a global health emergency has returned to claim the lives of 10 adults in the UK in the past six weeks.

Dazu passend:

Nur stetige Angst fördert das Geschäft mit der Gesundheit

Sie haben es massiv überzogen, die Pharmas, als sie 2009 die Welt ein halbes Jahr lang in Angst und Schrecken versetzt haben mit ihrer “Schweinegrippe“. Aus diesem Grunde wurde nun wohl auch eine kleine Pause in Bezug auf die üblichen inszenierten Meldungen über vermeintliche Todesviren eingelegt. Nur recht leise “Viren”-Töne waren in den vergangenen Monaten zu vernehmen.

Zwar hat sich das Geschäft für die größte Verbrecherbranche der Erde finanziell gut gerechnet, denn hunderte Millionen von sinnlosen und giftigen Impfstoffen wurden weltweit verkauft und ausgeliefert, bezahlt von den Bürgern, ob sie sich das Zeug nun spritzen ließen oder lieber Abstand davon nahmen.

Dennoch scheint diese Aktion dem Image der Impfmafia ziemlich geschadet zu haben. Nicht nur die Wissenden, sondern auch die meisten Otto Normalbürger erkannten nämlich die falsche Panik als Geschäftemacherei und sind nun zu Recht skeptischer gegenüber dem angeblich so wichtigen “Pieks”.

Trotzdem wird wieder stark geworben für die aktuelle Grippeimpfung. Da die Giftmischer natürlich jetzt nicht einfach zugeben können, dass ihre Schweinegrippe – wie alle anderen “Viren-Epidemien übrigens auch – eine schlichte Lüge war, haben sie den angeblichen “Wirkstoff” gegen die Schweinereigrippe in den saisonalen Grippeimpfstoff mit reingemixt. Hätten sie das nicht getan, wären nur noch mehr unbequeme Fragen aufgekommen.

Weiterlesen…

Ein Kommentar zum Beitrag

  1. Seit Juni 09 wurde von der WHO bereits die höchste pandemische Alarmstufe 6 (= länderübergreifende Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch) weltweit ausgerufen, um ab dato vor allem die europäischen Länder mit sehr strikten, massiven Verordnungen, masszuregeln. Die Schweiz befindet sich in Stufe 3/4 und ist willige Ausführende der Befehle dieser Nichtregierungsorganisation. Die Schweizer Behörden haben bereits detailliert ausgearbeitet, wie mit uns Bürgern im Umgang mit dieser Sch(w)ein(e) Pandemie nach einem Stufenplan umgegangen werden soll.
    Mehr dazu zu lesen hier weiter: http://www.forumgesund.ch/schulmedizin-big-pharma/schweinegrippe-t539.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.