OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > Agrar & Nahrungsmittelindustrie

Agrar & Nahrungsmittelindustrie

Konzernschutzabkommen CETA, TTIP und TISA – Freihandel oder Freibeuter?

Die Konzernschutzabkommen CETA, TTIP und TISA - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger: „In perfektem Timing und optimaler Reihenfolge werden wir mit drei Abkommen konfrontiert, die im Geheimen ausgehandelt worden sind und teilweise sogar geheim bleiben sollen. CETA, TTIP und TISA werden als Freihandelsabkommen vermarktet, weil sie unter der zutreffenderen Bezeichnung Konzernschutzabkommen kaum durchsetzbar wären.“ Droht uns durch diese gut getarnten Ermächtigungsgesetze eine Machtergreifung privater Schiedsgerichte – der …

Beitrag lesen »

TTIP: Nestle, Monsanto, BASF freuen sich schon

TTIP-Freihandelsabkommen-Gefährliche-Geheimnisse

Newsletter von Campact.de Trotz wachsender Kritik verhandeln EU und USA in Brüssel den umstrittenen Geheimvertrag TTIP weiter. Die Konzernlobbys sitzen mit am Tisch, aber Bürger/innen sollen nichts zu sagen haben. Dagegen müssen wir uns wehren! Am kommenden Montag, den 14. Juli 2014 müssen wir alle draußen bleiben. Dann schließen sich in Brüssel die Türen und EU-Vertreter verhandeln mit der US-Regierung …

Beitrag lesen »

TTIP – Transatlantisches Freihandelsabkommen ausführlich erklärt

Das Freihandelsabkommen - Was wird kritisiert? | WDR

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wird derzeit über das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) verhandelt. Nur wenige ausgewählte EU-Abgeordnete haben – streng überwacht – Einsicht in diese geheimen Dokumente und müssen sich sogar unter Strafanordung dazu verpflichten, keine Informationen an die Öffentlichkeit weiterzugeben. Die Medien wurden angehalten, ausschließlich positiv über das TTIP zu berichten. Warum darf der Bürger nicht erfahren, was genau verhandelt …

Beitrag lesen »

Transatlantisches Freihandelsabkommen verhindern !

TTIP_Logo_web_625x300

 TAFTA – die große Unterwerfung Le Monde diplomatique – französische Zeitung für auswärtige Beziehungen – bezeichnet das transatlantische Feihandelsabkommen TAFTA (Transatlantic Free Trade and Investment Agreement) als „Staatsstreich in Zeitlupe“. In geheimen Verhandlungen wird es von den mächtigsten Konzernen der Welt vorbereitet. Vielleicht hat Benito Mussolini den Begriff Faschismus passend definiert: „Die Fusion zwischen Großkonzernen und Staaten“. Hinter verschlossenen Türen …

Beitrag lesen »

Gentechnik und Freihandelsabkommen: Wie Brüssel Verbraucher täuscht

Der Einfluss der Gentechnik-Lobby – Wie Brüssel die Verbraucher täuscht Gentechnik kommt nicht nach Europa, weil es so kommen muss, sondern weil es nicht aufgehalten wird! Videolink: https://youtu.be/iU-B26gqtXo Quelle: ARD Report München vom 12.03.2013 21:55 Uhr Arte Journal vom 03.10.2012 über Risiken der Gentechnik Videolink: http://youtu.be/0vWtwJjFYv8 Freihandel: Nahrung muss vom Freihandelsabkommen ausgeschlossen werden Nahrungsmittel müssen vom Freihandelsabkommen ausgeschlossen werden – …

Beitrag lesen »

Rückblick: March against Monsanto – Videos und Fotos

March-against-Monsanto-in-Wien-MaM-in-Vienna

Über zwei Millionen Menschen beteiligten sich am 25. Mai 2013 an der weltweiten Protestbewegung „March Against Monsanto“. Weltweit in insgesamt 250 Städten protestierten die Menschen gegen Monsanto auf den Straßen! Weshalb demonstrieren wir gegen Monsanto? Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass der Konsum von Monsantos genetisch veränderten Lebensmitteln zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden wie Unfruchtbarkeit, Krebs und Missbildungen bei Neugeborenen führt. Vor kurzem wurde vom …

Beitrag lesen »

Gentech: Bayer, BASF und Monsanto spenden Millionen für Kampagne gegen Kennzeichnungspflicht

Genetically-Modified-Food-Label-Initiative-Failing-Why

Presse Information vom 31. Oktober 2012 – Coordination gegen BAYER-Gefahren BAYER, BASF und MONSANTO gegen Kennzeichnungspflicht USA: Millionenspenden der Gentech-Industrie Die Chemie-Konzerne BAYER und BASF beteiligen sich mit millionenschweren Spenden an einer Kampagne amerikanischer Gentechnik- und Pestizid-Hersteller. Die Industrie will damit eine Initiative von Umweltverbänden zur Deklaration gentechnisch veränderter Lebensmittel stoppen. Die im Bundesstaat Kalifornien eingebrachte Proposition 37, die eine …

Beitrag lesen »

Stoppt Etikettenschwindel: Netzprotest verändert die Lebensmittelindustrie!

Goldener-Windbeutel-Die-Wahl-der-dreistesten-Werbelüge-des-Jahres-2011

Die systematische Irreführung im Supermarktregal Etikettenschwindel, ganz legal? Noch vor wenigen Jahren haben Politiker und Lebensmittelhersteller kategorisch abgestritten, dass es das überhaupt gibt. Und wo kein Problem ist, da besteht auch kein Handlungsbedarf. Heute bestreitet fast niemand mehr, dass es häufig zu irreführender Werbung und Kennzeichnung kommt, obwohl die Firmen alle Gesetze einhalten. Tausende Verbraucher beschweren sich, viele Hersteller reagieren …

Beitrag lesen »

Diskussion: Die große Verschwendung – Nahrungsmittel im Müll

Jährlich landen rund elf Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll – obwohl ein Großteil noch genießbar ist. Verbraucher und Produzenten sind in der Verantwortung: Wie muss sich unser Konsumverhalten ändern? Laut einer Studie wirft jeder Deutsche jährlich etwa 81 Kilogramm Lebensmittel weg. Dabei sind fast zwei Drittel der Abfälle vermeidbar. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CDU) klärt nun auf: Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein …

Beitrag lesen »

Menschenrechts-Tribunal verurteilt die sechs größten Pestizidhersteller

Address-by-Former-Chief-Justice-Mr.-M.N.-Venkatachaliah

Newsletter Coordination gegen BAYER-Gefahren, vom 14.12.2011 BASF, Bayer, Dow, Monsanto, DuPont und Syngenta zerstören die Umwelt und vergiften die Menschen mit ihren Pestiziden. Deshalb werden sie vom Menschenrechts-Tribunal verurteilt! In der vergangenen Woche fand im indischen Bangalore das Permanent Peoples´ Tribunal (PPT) zu Vergiftungen durch Pestizide statt. Mehr als 200 Betroffene und Umweltschützer aus aller Welt präsentierten dem Tribunal Fälle …

Beitrag lesen »

Nahrungsmittel-Spekulation: Josef Ackermann will nicht, dass Sie diesen Film sehen

Zockerei im globalen Rohstoff-Kasino: Etwa eine Milliarde Menschen auf der Welt hungern und sind unterernährt. Allein im Jahr 2010 stiegen die Nahrungsmittelpreise um ein Drittel und mehr als 40 Millionen Menschen wurden dadurch zusätzlich in absolute Armut gestürzt. Schuld. Eine Dokumentation, die in das Innenleben einer hochtalentierten Fondsmanagerin des größten ETF auf Nahrungsmittel und in das Fleisch unserer Zivilisation blickt …

Beitrag lesen »

Unilever und die Pippi-Langstrumpf-Wissenschaft – Jetzt protestieren!

Product-Review-Vegan-Becel-Margarine

Mehr als 12.000 Verbraucher haben sich bereits beim Lebensmittelriesen Unilever beschwert, weil der Konzern mit Becel pro.activ eine Art Medikament in Lebensmittelform frei verkäuflich im Supermarkt anbietet. Wer die Foodwatch-E-Mail-Aktion auf www.abgespeist.de unterzeichnet hat, erhielt von Unilever nun eine Antwort. Der Hersteller der cholesterinsenkenden Margarine stünde „im ständigen Austausch mit führenden Herz-Kreislaufspezialisten, um immer auf dem aktuellsten Forschungsstand zu sein“, heißt …

Beitrag lesen »

Neues Patent für den Bayer-Konzern verstößt gegen das Gesetz

Gentechnik-–-Patente-auf-Lebensmittel-21.04.2015-Bananenrepublik

No Patents on Seeds (www.no-patents-on-seeds.org) Öffentliche Anhörung und Demonstration gegen Patente auf Saatgut München, 18. August 2011. Das Europäische Patentamt hat dem deutschen Konzern Bayer ein umfassendes Patent auf die Züchtung von wichtigen Nutzpflanzen erteilt, die eine erhöhte Stressresistenz aufweisen (EP1616013). Durch das Patent sichert Bayer seine Monopolstellung nicht nur bei gentechnisch manipulierten Pflanzen, sondern auch bei konventionellen Züchtungsverfahren und …

Beitrag lesen »

Was tun? Der Kampf gegen Monsanto & Co. und die Vorteile des biologischen Landbaus

Was tun? Die Aktivistin und Nuklearphysikerin Vandana Shiva engagiert sich seit den 70er Jahren für den indischen Umweltschutz und den Erhalt der Artenvielfalt. Ihre inspirierende und Mut machende Arbeit basiert auf dem Konzept der Erd-Demokratie. Die Massen-Selbstmorde indischer Bäuerinnen und Bauern, deren Existenz durch das Saat- und Düngermonopol u.a. der US-Firma Monsanto zerstört wurde, bewegten sie zur Gründung einer Saatgut-Bank …

Beitrag lesen »

Das Recht auf Nahrung und Freiheit – Jean Ziegler über die kannibalistische Weltordnung

Jean Ziegler - Festspielrede 2011: Der Aufstand des Gewissens

Hier nochmal die Rede von Jean Ziegler zu den Salzburger Festspielen 2011: Der Aufstand des Gewissens. Die Ursachen und Auswirkungen der kannibalistischen Weltordnung. Als Ziegler zur diesjährigen Eröffnung der Salzburger Festspiele eine Rede über den Hunger in der Welt halten wollte, wurde er prompt wieder ausgeladen. Die Auswirkungen ihres Verhaltens wollten sich die feinen Damen und Herren nicht anhören. Videolink: …

Beitrag lesen »