OrganicAlpha
Startseite > Krankheiten > Infektionskrankheiten > Merkel freut sich über die Hilfe der Medien zur Schweinegrippe

Merkel freut sich über die Hilfe der Medien zur Schweinegrippe

Angela Merkel freut sich über die Hilfe der Medien zur Schweinegrippe. Betrachtet man die Schlagzeilen der Medien, kommt ganz klar die Information rüber “Lassen Sie sich impfen”. Die Auswertung Angela Merkels Aussage zu diesem Thema bleibt jedem selber überlassen. Noch dürfen wir selbstbestimmt denken, doch wie viele sind dazu noch im Stande? Angela Merkel zur medialen Aufarbeitung der Schweinegrippe!


Videolink: https://youtu.be/WHuNfUdV_9g

Freuen wir uns alle mit Angie über die ausführliche Berichterstattung zur Schweinegirppe in den öffentlichen Medien 😉

16 Kommentare zum Beitrag

  1. Angeblich hat es bisher keinen ursächlichen Zusammenhang zwischen der Impfung gegen die Schweinegrippe und einer Reihe von Todesfällen innerhalb weniger Stunden bis Tage danach gegeben.

    Wer soll das denn glauben? Wissenschaftliche
    Beweisführung müßte offenlegen, daß die/der Verstorbene auch ohne die Impfung mit absoluter Sicherheit zu diesem Zeitpunkt gestorben wäre!

    Hat das schon mal jemand irgendwo gelesen oder gehört? Oder wird hier wieder der Datenschutz bemüht und Autopsie-Ergebnisse werden nur pauschal mit einer JA/Nein-Aussage mitgeteilt?

    Warum ist dann der Wirkverstärker im Impfstoff in den USA verboten?

    Dietmar

  2. Das Merkel freut sich über die Hilfe der Medien zur Schweinegrippe
    18. November 2009 von Rene | 4 Kommentare

    Ich würde sagen, es muss heißen: DIE (und nicht das) Merkel, oder???

  3. Das Merkel freut sich über die Hilfe der Medien zur Schweinegrippe
    18. November 2009 von Rene | 4 Kommentare

    Man könnte natürlich auch schreiben: „Dass sich Merkel freut über …“ , dann wäre es fast richtig.

  4. Wie war das mit Qualitätsinformation?

    Das Wort passt weder zu dem, worüber unsere Kanzlerin redet, noch scheint ihre Rede selber dergleichen zu sein…

    Ich bin nicht ganz unvoreingenommen, was die Impfung angeht, aber auch wenn ich gerade (und auch für weitere ca. 8 Monate) in Argentinien bin, ich bekomme lieber die Schweinegrippe, als mich dagegen impfen zu lassen…

    Die Nebenwirkungen sind nur ein Grund neben der Tatsache, dass die Schweinegrippe gar nicht so schrecklich ist, wie es durch den Hype in den Medien so manchem vorkommen mag…

  5. @Jack, wir haben uns nicht verschrieben, wir meinen es so, wie es im Titel geschrieben steht.
    Aber danke für Deinen Deutschkurs 😉

  6. komm zu mir MERKEL ich zeig DIR REALITÄT…

    …Drecksratte…

    Grüße vom Flo aus WIEN

    es ist unglaublich, ICH werde EUCH schon helfen Ihr Wahnsinnigen…ich werde Euch soviel Licht schicken, daß Ihr ersauft in Mitleid und Reue, Erkenntnis und Liebe…

    so schaut des aus bei UNS… 😉

  7. Hallo, Rene,

    „@Jack, wir haben uns nicht verschrieben, wir meinen es so, wie es im Titel geschrieben steht.
    Aber danke für Deinen Deutschkurs 😉
    UN:F [1.7.5_995]“

    Meint ihr etwa DAS Merkel…“schwein“ …??? – wenn ihr euch NICHT verschrieben habt?, was ihr aber natürlich nicht schreiben dürft!

  8. @Jack,

    vielleicht meinen wir auch etwas ganz anderes – es möge der Leser selbst interpretieren wie er mag.

    Jedoch, soll ich einmal aufzählen was Merkel alles tut, aber nicht darf? Da könnt ich schreiben, bis ich alt und grau werde.

    Hier ein bisschen was zum Lesen (klick) „Merkels Sünden“

  9. Tja, „ein mehr an Information“ ? Wohl eher ein Meer an Fehlinformation…
    Vieles bleibt unberücksichtigt: Wie viele Menschen sterben an der normalen Grippe? Warum wird da keine Kampagne betrieben? Einen Interessantenartikel hab ich da gefunden:www.Feardomsucks.wordpress.com

  10. Frau Merkel!!!!hören sie bitte damit auf!!!Ich kann deine Rede nicht mehr hören…..
    seien sie bitte Fair und dienen sie einfach die Interesse des Volkes statt mit den Pharmalobbies und den Bankiers zu arbeiten.Sie ruinieren alles was das Land seit Jahunderts geschafft hat.

    Schöne Grüße aus dem Imperium.

  11. Ist doch logisch warum es „das“ Merkel heißen muß. Weil es ein Neutrum ist, weder Fisch noch Fleisch. Das Frau Merkel hat außerdem wahrscheinlich so viele verdrängte psychische Probleme (Pfarrerstochter mit kommunistischem Hintergrund, kinderlos, geschieden, sicher total verklemmt… die Aufzählung sagt schon viel), dass es mit das Schäuble locker konkurrieren kann. Eigentlich sollte man es bemitleiden. Irgendwie muß es ja seine Defizite kompensieren! Armes Merkel, ich wünsch Ihnen, und uns noch mehr, trotzdem alles Gute!

  12. Wenn schon Neutrum „das Merkel“, dann passt wohl auch vieles vom Folgenden auf ein solches Berufspolitiker-Neutrum:

    Warum müssen Politiker vor dem Umfallen keine Angst haben? Weil sie stets ins gemachte Bett fallen, das ihnen die Lobbyisten weich und reich ausgepolstert haben.

    Politiker und Fahnen haben eines gemeinsam: Sie drehen sich immer nach dem Wind.

    Je lauter ein Politiker wettert, desto mehr hat er zu verbergen. Ein eitler Mensch ist permanent auf der Suche nach Bewunderern, Politiker machen da keine Ausnahme.

    Wo findet man noch Politiker mit einem Gewissen? In uralten Geschichtsbüchern.

    Es gibt auf der Welt nur deshalb Mächtige, weil es so viele Schwache gibt, die sich ihnen ergeben unterordnen, komme, was wolle.

    Je dümmer das Volk, desto eher glaubt es seinen Politikern. Warum wohl geben die Poli-tiker sonst so wenig Geld für eine gute Bildung aus?

    Je größer die Angst der Politiker vor den Bürgern, desto schärfer sind ihre Überwa-chungsmaßnahmen und Freiheitseinschränkungen.

    Die Beobachtung zeigt täglich: Liebe erzeugt Liebe, Gewalt erzeugt Gewalt. Speziell für manche Politiker gilt: Dummheit erzeugt Dummheit, und zwar exponentiell.

    Ein gläubiger katholischer Politiker hat nach jeder Wahlrede seinem Beichtvater sehr viel zu beichten.

    Platzt dem Volk der Kragen, waschen die Politiker ihre Hände in Unschuld.

    Je christlicher ein Politiker sich gibt, desto unbarmherziger herrscht er erfahrungsgemäß über das Volk. Es gibt Ausnahmen!

    Politiker beschäftigen sich in der Hauptsache mit dem, was ihrer Eitelkeit und Machter-haltung dient, und das ist mit Sicherheit nicht das Volk; dieses benutzen sie lediglich als Mittel zum Zweck. Das haben sie sich von der Kirche abgeschaut.

  13. Wissenschaftliche
    Beweisführung müßte offenlegen, daß die/der Verstorbene auch ohne die Impfung mit absoluter Sicherheit zu diesem Zeitpunkt gestorben wäre!

    Wie sollte das denn wohl gehen? Wenn du niest und ich dir „Gesundheit“ sage und 3 Sekunden später stirbst du an einem Herzinfarkt, wie sollte man denn „wissenschaftlich beweisen“, daß du auch ohne mein „Gesundheit“ exakt 3 Sekunden später verherzinfarktet wärst (und nicht erst 3 Minuten oder 3 Stunden oder 3 Tage)?
    Also wäre deiner Meinung nach nicht auszuschließen (oder gar erwiesen?), daß mein „Gesundheit“ deinen Infarkt verursacht hat?

    Der Denkfehler nennt sich „post hoc, ergo propter hoc“ (es passierte danach, also passierte es deswegen).

    Ein wissenschaftlicher Ausschluß von Ursächlichkeit erfolgt anders als durch den „unwiderlegbaren“ Beweis, daß der Betreffende auch sonst „genau zum selben Zeitpunkt“ gestorben wäre.

    Aber immer schön, wenn Laien über Wissenschaft reden. Deswegen auch die Verschwörungstheorien, weil Menschen immer beunruhigt, was sie nicht verstehen.

  14. Genau! es ist eh alles nur Verschwörungstheorie!!! 😉 Und alle Verschwörungstheoretiker sind psychisch krank. Das ist so, weil, das kam ja auch im Fernsehen letzt auf irgendeinem Sender…

    Deshalb: alles ist gut, macht euch keine Sorgen, lasst euch psychisch behandeln und geht schön impfen!

    Was ist eigentlich Wissenschaft – vor allem in unserer Zeit? Verstehen die Wissenschaftler denn alles wovon sie reden? Ist alles wahr was sie sagen/behaupten?

    An 9/11 ist natürlich auch nichts faul – es stimmt alles so wie im TV berichtet wurde.
    Und die CO2-Geschichte ist natürlich auch komplett richtig 😉

    Und wenn „Laien“ nun das hinterfragen dann geht alles gleich in die Verschwörungstheorie – weil, das sind ja keine Wissenschaftler! Mmhmmmmmmmmmm…

    Eine Diskussion zwischen „Verschwörungstheoretiker“ und „Schöne-heile-Welt-Träumer“ ist sowieso sinnlos. Der eine kann den anderen nicht bekehren. Soll doch jeder in seiner Realität leben – jeder hat das gute Recht dazu. Und was Wahrheit ist und was nicht, wird sich doch letztlich …irgendwann… immer herausstellen.

  15. @Der wahre M

    die reichlich infantile Sophisterei und die Anmerkung, der „…wissenschaftliche Ausschluß von Ursächlichkeit erfolgt anders…“ ohne weitere Erklärung, wirken reichlich arrogant, wenn sie auch gleich noch mit dem Totschlagargument „Verschwörungstheorie“ verbunden werden.

    Wenn anstelle einer Standard-Leichenschau eine Autopsie stattfindet, bei der eine schwere und bisher vermutlich unerkannte Vorerkrankung des Verstorbenen festgestellt wird, die zum Ableben auch ohne die Impfung geführt hätte, dann – lassen wir mal den Zeitpunkt dahingestellt – ist das auch für Nicht – Wissenschaftler einleuchtend, weil nachvollziehbar und hätte den Verdacht gegen den Impfstoff zweifelsfrei ausgeräumt. Aber genau das ist ja unterblieben!

    Angesichts jüngerer Nachrichten mit Bezug auf seriöse Quellen scheint mir der Verdacht, daß die Risiken des Impfstoffes gezielt heruntergespielt wurden, nicht ausgeräumt. Um die Gewinne der Pharma-Konzerne zu sichern, mußten die Regierungen zu Massenbestellungen veranlaßt werden, da wären Nachrichten über unsichere Quecksilberverbindungen als Wirkverstärker nur kontraproduktiv gewesen.

    Weil nur 5% der Menschen sich haben impfen lassen, können die Impfdosen
    jetzt nur noch verhökert oder weggeworfen werden, alles wie schon bei der künstlichen Vogelgrippe-Hysterie. Verschwörungen sind eben keine Theorie, sondern ein Verbrechen.

    Siehe z.B. hier:

    http://info.kopp-verlag.de/news/blitzmeldung-schwerer-interessenkonflikt-untersuchung-gegen-den-schweinegrippe-papst-der-who.html

    oder

    d.f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.