OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > Gentechnik / GMO > Die gekaufte Wahrheit – Wissenschaft im Dienste der Industrie

Die gekaufte Wahrheit – Wissenschaft im Dienste der Industrie

Gentechnik im Magnetfeld des Geldes!

Der Agrar-Chemi-Multi Monsanto bringt Anfang der 90er Jahre genmanipulierte Pflanzen auf den Markt, die für die Einen einer landwirtschaftlichen Revolution gleichkommen und Probleme der Welternährung lösen sollen.

Für Andere bedeuten diese Pflanzen unwiederbringliche Zerstörung der biologischen Vielfalt auf diesem Planeten und müssen nachdrücklich bekämpft werden.

Wer macht heute die Wahrheit? Wer bestimmt die Studienergebnisse? Wer bestimmt die Politik? Wer bestimmt die Gesetze?


Videolink: https://youtu.be/UPGV7e7pkF0

Zum Inhalt des Filmes „Die gekaufte Wahrheit“:

Zwei führende Molekularbiologen in Schottland und Kalifornien veröffentlichten kritische Ergebnisse ihrer Forschung zu gentechnisch veränderter Nahrung (GM-Food). Sie verloren ihre Arbeit und wurden darüber hinaus persönlich ruiniert durch Streichung der Forschungsmittel und Zerstörung ihres wissenschaftlichen Rufs.

Der Film erzählt aber auch die Geschichte ihres persönlichen Mutes und ihres Verantwortungsgefühls der Öffentlichkeit gegenüber, die bereits jahrelang GM-Food konsumiert.

Aussagen von Wissenschaftlern selbst belegen, dass 95% der Forscher im Bereich Gentechnik von der Industrie bezahlt werden. Nur 5% der Forscher sind unabhängig. Die große Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie ist offensichtlich. Kann die Öffentlichkeit – können wir alle – den Wissenschaftlern noch trauen? [Quelle: www.gekauftewahrheit.de]

Trailer von Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes

Videolink: https://youtu.be/lGVIgvXDgIM

Weitere Infos unter www.gekauftewahrheit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *