Startseite > Ernährung > Agrar & Nahrungsmittelindustrie > Essen im Eimer – Gesellschaft im Eimer

Essen im Eimer – Gesellschaft im Eimer

Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll!

Das meiste schon auf dem Weg vom Acker in den Laden, bevor es überhaupt unseren Esstisch erreicht: jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das entspricht etwa 500.000 Lkw-Ladungen pro Jahr. Bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr allein in Deutschland weggeworfen. Und es werden immer mehr.
Quelle und weiterlesen unter planet-schule.de

Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=wprjVuzIh6g

Massive Umweltverschmutzung, Vernichtung von Lebensraum und Hunger in der „Dritten Welt“ für unseren Überfluss.


Siehe auch

Die Konzernschutzabkommen CETA, TTIP und TISA - Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger

Konzernschutzabkommen CETA, TTIP und TISA – Freihandel oder Freibeuter?

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger: „In perfektem Timing und optimaler Reihenfolge werden wir mit drei ...

Ein Kommentar zum Beitrag

  1. Der Film zeigt ganz deutlich:

    Wir können uns es nicht leisten keine Lebensmittel wegzuschmeissen.

    Denn die Integration von Suppenküchen, preisreduzierten Lebensmitteln und das Verschenken von Lebensmitteln ist nicht wirtschaftlich bzw. nicht kapitalistisch!

    Unsere Wirtschaft fördert Überfluss und Mangel zum Zwecke des Kapitalismus. :whistle:
    :sleeping: :blink: :angry: :silly: 😎

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *