Alternative und kritische Informationen zum Thema Gesundheit

EU-Theater – Kippt das Glühbirnenverbot doch wieder?

Dieses Theater wäre ja noch irgendwie lustig, wenn es nicht um unsere Gesundheit und einer Abschaffung der Demokratie ginge. Zuerst drückt diese EU-Diktatur jenseits jeglicher Vernunft und mit aller Macht ein Verbot der Glühbirne durch und jetzt machen sich wieder Stimmen innerhalb dieses Theater-Vereins laut, die eine Aufhebung dieses Glühbirnen-Verbotes fordern.


Zuerst nimmt man uns, gegen jeglichen gesunden Menschenverstand und gegen unseren Willen, unsere geliebte und seit vielen Jahren bewährte Glühbirne weg. – Und dies nur aufgrund einer schon von Anfang an entlarvten CO2-Lüge, die man uns immer noch versucht, dummdreist aufzutischen um ganz großen Reibach zu machen und noch mehr Kontrolle über uns ausüben zu können (Siehe dazu auch “Der Klima-Schwindel – Wie die Öko-Mafia uns abzockt”).

Zusätzlich drängt man uns dann auch noch eine hoch gesundheitsschädliche Quecksilberlampe auf – die teuer ist, ein kaltes und hässliches Licht wirft, dazu noch flimmert, unsere Gesundheit durch Quecksilber und Elektrosmog schädigt, bei der man immer Angst haben muss, dass sie zu Bruch geht, außerdem extra im Sondermüll entsorgt werden muss und unsere Umwelt zusätzlich massiv belastet / vergiftet.

Die “Welt” berichtet:

Brüsseler Politiker warnen: Keine Energiesparlampe im Kinderzimmer! Wegen zu viel Quecksilber wollen EU-Politiker die Lampen vom Markt nehmen.

Kippt das Brüsseler Glühbirnenverbot doch noch? Führende EU-Parlamentarier haben die Europäische Kommission aufgefordert, das Glühbirnenverbot auszusetzen – aus gesundheitlichen Gründen. Der mächtige Vorsitzende des Industrieausschusses im EU-Parlament, Herbert Reul (CDU), sagte „Welt Online“: „Ich werde alles tun, um das Glühbirnenverbot in der EU doch noch zu kippen.“ Weiterlesen…

Wir wollen unsere Glühbirne wieder haben!!!
Ärzte und Wissenschaftler, wie Dr. med. Joachim Mutter, versuchen schon seit Anfang an über die Gefahren dieser Quecksilber-Energiesparlampen aufzuklären, doch die EU-Kasperl ignorieren diese Warnungen aufgrund ihrer wirtschaftlicher Interessen.

Weiterführende Links:





Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

2 Kommentare zum Artikel

>> Einen Kommentar schreiben
  1. Joe
    Joe 11 Januar, 2011, 20:29

    Es wirklich klasse, wie hier Tacheles geredet wird. Danke und weiter so!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. HW
    HW 12 Januar, 2011, 19:01

    Hallo Gesundheitsapostel,

    schau, wenn die EU die Glühbirnen wieder erlaubt, dann Tanze ich einen Freudentanz.
    Das ist kein Grund sich aufzuregen.
    Magst Du mal versuchen, Deine Artikel mit Humor zu gestalten? Das würde mich freuen.

    Jede klitzekleine Freude am Tag, läßt uns ein wenig entspannen und glücklich sein. Glückliche Menschen haben ein unendliches Potential sich zu entwickeln.

    Liebe Grüße.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Pingbacks & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen bereichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert.

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
*=Pflichtfeld