OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > Gentechnik / GMO > Für ein Gentechnikfreies Europa 2010

Für ein Gentechnikfreies Europa 2010

Einladung zur Teilnahme an der 6. Konferenz der Gentechnikfreien Regionen in Europa

16.-18. September, 2010 in Brüssel und Gent

In der Europäischen Union stehen in diesem Herbst wichtige Entscheidungen und Diskussionen über die Zukunft der Gentechnik in der Landwirtschaft an. Nach der BASF-Kartoffel „Amflora“ sollen weitere Gentechnikpflanzen für den Anbau zugelassen werden. Die Kommission will Mitgliedsstaaten gleichzeitig die Entscheidung über den Anbau selbst überlassen. Zudem bereitet sie Regelungen vor, die nicht zugelassene GVOs in Futtermitteln erlauben würden und arbeitet an sogenannten Grenzwerten zur gentechnischen Verunreinigung von herkömmlichem Saatgut.

Die Bewegung für gentechnikfreie Nahrung und Landwirtschaft wächst, nicht nur in Europa. Am 16. September werden wir im Europäischen Parlament unsere Forderungen der Öffentlichkeit und den Institutionen in Brüssel präsentieren. Die folgenden zwei Tage werden wir uns nach Gent zurückziehen, um Erfahrungen, Ideen und Strategien auszutauschen, kommende Herausforderungen zu diskutieren und gemeinsame Aktionen zu GVOs und anderen relevanten Themen vorzubereiten.

Um unsere erfolgreiche Arbeit vor Ort auch europäisch zu koordinieren, laden wir alle Organisationen, Initiativen und Institutionen, die sich für gentechnikfreie Lebensmittel und Landwirtschaft einsetzen, herzlich dazu ein, sich an der diesjährigen Konferenz “Gentechnikfreies Europa 2010” zu beteiligen.

Weitere Infos unter
http://www.gmo-free-regions.org/de/

oder direkt im Sekretariat anfragen:

Save Our Seeds
c/o Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Marienstr.19-20, 10117 Berlin, Deutschland
Tel +49 30 27590309, Fax +49 30 27590312

info[at]gmo-free-regions.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.