OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > Gentechnik / GMO > Gen-Zucker: In den USA verboten, aber in Deutschland erlaubt?

Gen-Zucker: In den USA verboten, aber in Deutschland erlaubt?

Newsletter Umweltinstitut München e.V.:

Die Versuche mit genmanipulierten Zuckerrüben sollen jetzt in Deutschland ausgeweitet werden. Ab März will Monsanto drei Jahre lang seine Gen-Rüben in Sachsen-Anhalt und voraussichtlich auch an weiteren Standorten testen.

Pikanterweise handelt es sich um genau dieselbe Zuckerrübe, die in den USA aufgrund erheblicher Umweltbedenken nach mehrjährigem Anbau verboten wurde.

Schon vor mehreren Jahren wurde ein Antrag auf kommerziellen Anbau in der EU eingereicht. Klares Ziel der Freisetzung ist es also, den Anbau genmanipulierter Zuckerrüben in Deutschland und Europa in großem Stil zu ermöglichen.

Der Freilandanbau genmanipulierter Zuckerrüben ist hochriskant: Zuckerrüben werden durch den Wind aber auch durch Insekten bestäubt. Die Pollen werden also über große Entfernungen verbreitet, transgenes Material kann aber über Bienen auch in den Honig gelangen. Zuckerrüben kreuzen in eine Vielzahl anderer Pflanzenarten aus, so dass auch Wildpflanzen genetisch verschmutzt würden. Das gesundheits- und umweltschädliche Pestizid Roundup würde in noch größeren Mengen ausgebracht.

Das Umweltinstitut München fordert die Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner auf, den beantragten Freisetzungsversuch mit genmanipulierten Zuckerrüben nicht zu genehmigen sowie Genehmigungen laufender Freisetzungen mit Zuckerrüben umgehend zurück zu ziehen.

Unterstützen Sie unsere Forderung. Schicken Sie eine Protest-Mail an Ministerin Ilse Aigner!

Weitere Informationen zur Monsanto-Rübe und einen Musterbrief finden Sie hier:

Dümmer als die USA erlaubt!

2 Kommentare zum Beitrag

  1. Also Entschuldigung, da sind also die USA als Maßstab zu werten, dass Genzucker verboten werden sollte? Was die USA sagen, ist gut?

    In den USA besteht eine Art Impfpflicht für Masern. Ungeimpfte Kinder dürfen nicht eingeschult werden.

    Denkt mal drüber nach!

    PS: lieber Moderator: natürlich schalten Sie meinen Beitrag nicht frei, man merkt deutlich, wie hier selektiert wird. Sehr differenziertes Denken, muss ich sagen!

  2. Mensch Snuffi, sei doch nicht so 😆

    Vielleicht versuchst Du mal von der anderen Seite zu denken:

    Gerade weil dieser Gen-Zucker SOGAR in den USA verboten wurde, sollte er bei uns doch erst recht verboten sein?!

    Wenn ich nach Deiner Argumentation gehe, dann muss der Gen-Zucker in Europa gut sein, weil die in den USA ihn für schlecht halten? :blink:

    Vielleicht hast Du den Artikel nicht richtig gelesen….

    Dein P.S. lasse ich einfach mal unkommentiert… :wassat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *