OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > Agrar & Nahrungsmittelindustrie > Gentechnik und Freihandelsabkommen: Wie Brüssel Verbraucher täuscht

Gentechnik und Freihandelsabkommen: Wie Brüssel Verbraucher täuscht

Der Einfluss der Gentechnik-Lobby – Wie Brüssel die Verbraucher täuscht

Gentechnik kommt nicht nach Europa, weil es so kommen muss, sondern weil es nicht aufgehalten wird!


Videolink: https://youtu.be/iU-B26gqtXo
Quelle: ARD Report München vom 12.03.2013 21:55 Uhr

Arte Journal vom 03.10.2012 über Risiken der Gentechnik


Videolink: http://youtu.be/0vWtwJjFYv8

Freihandel: Nahrung muss vom Freihandelsabkommen ausgeschlossen werden

Nahrungsmittel müssen vom Freihandelsabkommen ausgeschlossen werden – auch zwischen EU und USA! Am 1. Januar 1994 trat das Freihandelsabkommen NAFTA in Kraft, welches den schrittweisen Abbau der Zölle auf Waren und Dienstleistungen zwischen Mexiko, den USA und Kanada garantiert. Sklaven des Freihandels: Wer Regeln und Normen akzeptiert, kann Verträge schließen!

Für Mexiko sollte so der Weg vom Entwicklungsland zum Industriestaat geebnet, Arbeitsplätze geschaffen und die Armut reduziert werden. Aber zehn Jahre danach sieht die Realität dramatisch anders aus. Ein Bericht vom 13. März 2012.


Videolink: http://youtu.be/CuG929nD0d4

 

2 Kommentare zum Beitrag

  1. Grundsätzlich unterstütze ich die Forderung, dass keine manipulierten Lebensmittel eingeführt werden. Aber da die EU nicht zwingend nur die deutsche Meinung vertritt, wird es schwer die Einfuhr zu unterbinden. Somit würde es ggf. Sinn machen, diese Lebensmittel besonders zu kennzeichnen, so dass jeder Verbraucher selbst entscheiden kann. Wenn dann eine Mehrzahl diese Produkte meidet, wird sich die Einfuhr ggf. nicht mehr lohnen. Das ist wirksamer als schwammige Regeln.

  2. Rechtsreligiöser

    Das ist das Größte, das es je gegeben hat. Das gesamte Wirtschaften kann in nur 30 Jahren 10-mal einfacher werden. Und danach wird es explosionsartig zunehmend weitere Vereinfachungen geben.
    Bei der Wahl im September werden die Parteien FW und Pro enorm viele Stimmen bekommen. Später wird die Gentechnik abgeschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *