Startseite > Schlagwort-Archiv: Agrarindustrie

Schlagwort-Archiv: Agrarindustrie

Bienen gegen Monsanto & Co. – weltweiter Aktionstag am 16.08.2014

save-the-bees

Eintragen in den Terminkalender: Am 16. August 2014 wird ausgeschwärmt! Schließe Dich dem Schwarm an und nimm an einer einwöchigen weltweiten Kampagne zur Rettung der Bienen teil! Gemeinsam werden wir den Pestizidproduzenten auf die Füße treten und zusammen ausschwärmen, damit Neonicotinoide und andere giftige Chemikalien verboten werden. Großer Aktionstag: 16. August 2014, der Nationaltag der Honigbiene. Im Stock tut sich ...

Beitrag lesen »

geGEN Manipulation – Agrarlobbyismus, Umweltzerstörung und Profitgier

geGEN Manipulation - Agrarlobbyismus, Umweltzerstörung und Profitgier

Angeführt von hunderten Bäuerinnen und Bauern und 70 Traktoren zogen am 18. Januar 30.000 Menschen vor das Kanzleramt in Berlin. Die DemonstrantInnen forderten von Bundeskanzlerin Merkel und Vizekanzler Gabriel einen Kurswechsel in der Agrarpolitik. Statt weiterhin „Klientelpolitik für die Agrarindustrie“ zu betreiben, solle sich die Bundesregierung für eine soziale, tiergerechte und ökologische Agrarwende einsetzen. „Die Große Koalition fährt die Agrarpolitik ...

Beitrag lesen »

Gen-Mais: Nur ein Nein schützt! Bitte unterzeichnen!

genmais_nein

Am Mittwoch wird in der EU entschieden, ob Gen-Mais auf unseren Feldern angebaut wird. Nur wenn Deutschland dagegen stimmt, kann dies verhindert werden. Doch die Regierung überlegt, de facto mit Ja zu stimmen! Unterzeichnen Sie unseren Eil-Appell gegen Gen-Mais! im Koalitionsvertrag steht: „Wir erkennen die Vorbehalte des Großteils der Bevölkerung gegenüber der grünen Gentechnik an.“ Doch schon diesen Mittwoch droht ...

Beitrag lesen »

Gentechnik und Freihandelsabkommen: Wie Brüssel Verbraucher täuscht

Der Einfluss der Gentechnik-Lobby – Wie Brüssel die Verbraucher täuscht Gentechnik kommt nicht nach Europa, weil es so kommen muss, sondern weil es nicht aufgehalten wird! Videolink: http://youtu.be/ADAjLfuVQNI Quelle: ARD Report München vom 12.03.2013 21:55 Uhr Arte Journal vom 03.10.2012 über Risiken der Gentechnik Videolink: http://youtu.be/0vWtwJjFYv8   Jetzt unterzeichnen: Online-Petition gegen den Freihandel mit den USA. Die größte Bedrohung scheint ...

Beitrag lesen »

Rückblick: March against Monsanto – Videos und Fotos

Über zwei Millionen Menschen beteiligten sich am 25. Mai 2013 an der weltweiten Protestbewegung „March Against Monsanto“. March against Monsanto in Berlin – Rede von Ken Jebsen (KenFM) Quelle: KiekeMaFilm Berlin Videolink: http://youtu.be/o61-LwERT5U March Against Monsanto in Wien, Österreich Quelle: inseltv.at Videolink: http://youtu.be/4Z7EHl5Eapo Millions March Against Monsanto! Fotoserie der weltweiten Anti-Monsanto-Bewegung Videolink: http://youtu.be/Ifa33dLp6OA Viele weitere hunderte Videos und Bilder unter ...

Beitrag lesen »

Protest am 25. Mai: Wir wollen dein Gift nicht Monsanto !

Am 25. Mai versammeln sich Aktivisten weltweit, um gemeinsam gegen Monsanto zu protestieren. Weltweit in insgesamt 250 Städen wird gegen Monsanto marschiert! Zehntausende auf der ganzen Welt werden am Samstag, den 25. Mai 2013 gegen Monsanto protestieren. In den USA werden in 47 Bundesstaaten die Proteste um 11 Uhr Westküstenzeit gleichzeitig stattfinden. Weshalb demonstrieren wir? Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass ...

Beitrag lesen »

March against Monsanto – Auf die Straße gegen Monsanto

Am Samstag den 25. Mai startet eine weltweite Aktion mit dem Titel: „March Against Monsanto“ Es werden sich weltweit Aktivisten vereinen, um gegen Monsanto zu demonstrieren. In NRW 11:00-16:00 am Theaterplatz in Krefeld vor der Mediothek (BGE Krefeld) und in Düsseldorf Ort und Zeit unter: stop-monsanto.tumblr.com In Berlin Um 14:00-18:30 auf dem Alexanderplatz In München Am Karlsplatz/Stachus von 14:00-20:00. Weitere ...

Beitrag lesen »

Noch 48 Stunden: Bienensterben stoppen!

Was für ein Signal an Agrarministerin Aigner: Fast 120.000 Menschen unterstützen schon unseren Appell gegen das Bienensterben! Aigner blockiert in Brüssel Pläne der EU-Kommission für weniger Pestizide und Monokulturen in der Landwirtschaft. Subventionen würden nur noch an Landwirte fließen, die mindestens sieben Prozent ihrer Äcker ohne Pestizide und ökologisch vielfältig bewirtschaften. Am Mittwoch präsentieren wir zum Auftakt der Agrarmesse „Grüne ...

Beitrag lesen »

Gentech: Bayer, BASF und Monsanto spenden Millionen für Kampagne gegen Kennzeichnungspflicht

Presse Information vom 31. Oktober 2012 – Coordination gegen BAYER-Gefahren BAYER, BASF und MONSANTO gegen Kennzeichnungspflicht USA: Millionenspenden der Gentech-Industrie Die Chemie-Konzerne BAYER und BASF beteiligen sich mit millionenschweren Spenden an einer Kampagne amerikanischer Gentechnik- und Pestizid-Hersteller. Die Industrie will damit eine Initiative von Umweltverbänden zur Deklaration gentechnisch veränderter Lebensmittel stoppen. Die im Bundesstaat Kalifornien eingebrachte Proposition 37, die eine ...

Beitrag lesen »

Imkerverbände besorgt: Gentechnikfreiheit von Lebensmitteln in Gefahr!

Zählt das Recht eines Bauern, die von ihm angebauten Pflanzen in jedem Fall auch ernten zu dürfen, mehr als das Interesse von Verbrauchern, Ökolandwirten und Imkern an einer gentechnikfreien Landwirtschaft? Mit dieser Frage muss sich derzeit das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig auseinandersetzen. Das Urteil dazu soll am 29. Februar verkündet werden. Bei zwei früheren Prozessen waren das Verwaltungsgericht Kassel und der ...

Beitrag lesen »

Antibiotika: Pharmakonzern BAYER profitiert von Massentierhaltung

Presse Info vom 19. Januar 2012 – Coordination gegen BAYER-Gefahren Baytril: BAYER profitiert von Massentierhaltung – 60% aller Antibiotika landen im Tierstall / immer mehr resistente Keime Mehr als die Hälfte der weltweiten Antibiotika-Produktion landet im Viehstall. In der Folge entstehen massenhaft resistente Keime, die nach der Schlachtung im Schweine-, Rinder- oder Hähnchenfleisch nachweisbar sind. Eine mitunter tödliche Gefahr. Zu den großen ...

Beitrag lesen »

Gen-Lobby will umstrittenen Gen-Reis ohne ausreichende Prüfung einführen

Gentechnik gegen Welthunger? Gentechnik-Konzerne wie Monsanto geben sich große Mühe diesen Eindruck zu erwecken und wollen die Welt mit „Food, Health, Hope“ segnen.  Was diese Saatgutmultis aber vielmehr wollen ist die Kontrolle über unsere Nahrungsmittel. Die Realität heißt PROFIT !   Foodwatch-Newsletter: Gentechnik-Industrie will umstrittenen „Goldenen Reis“ ohne ausreichende Prüfung der Risiken einführen: Allen Bedenken und kritischen Stimmen zum Trotz: Die Gentechnik-Industrie ...

Beitrag lesen »

Bienensterben durch insektizidgebeiztes Saatgut – „Summ‘ mir das Lied vom Tod“

Wenn wir überhaupt mal etwas aus den Mainstream-Medien über das global zunehmende Bienensterben erfahren, werden vor allem der Klimawandel, der Mobilfunk sowie Parasiten wie die Varroa-Milbe verantwortlich gemacht. Über die katastrophalen Auswirkungen der Pestizide und Insektizide wird sich jedoch um Stillschweigen bemüht. Das hauptsächlich von der Industrie (BASF, Bayer und Syngenta) finanzierte „Bienenmonitoring“ kommt Jahr für Jahr zu dem Ergebnis, ...

Beitrag lesen »

Monsanto! Zerstört jede Pflanze…

Eine unabhängige Studie über die Gentechnik Vor 35 Jahren brachte Monsanto das Breitbandherbizid »Round­up« auf den Markt, das ein Dauertopseller ist und auf dem Krebs erregenden Glyphosat basiert. Frankreichs Bauernkämpfer José Bové, seit 2009 im Europarlament, sagt: »Round­up zerstört jede Pflanze, mit der es in Berührung kommt.« Auf der Grundlage der Doktrin von der »Substantiellen Gleichwertigkeit«, die Präsident Bush sen. ...

Beitrag lesen »

Menschenrechts-Tribunal verurteilt die sechs größten Pestizidhersteller

justice-of-india

Newsletter Coordination gegen BAYER-Gefahren, vom 14.12.2011 BASF, Bayer, Dow, Monsanto, DuPont und Syngenta zerstören die Umwelt und vergiften die Menschen mit ihren Pestiziden. Deshalb werden sie vom Menschenrechts-Tribunal verurteilt! In der vergangenen Woche fand im indischen Bangalore das Permanent Peoples´ Tribunal (PPT) zu Vergiftungen durch Pestizide statt. Mehr als 200 Betroffene und Umweltschützer aus aller Welt präsentierten dem Tribunal Fälle ...

Beitrag lesen »