Startseite > Schlagwort-Archiv: Psychopharmaka

Schlagwort-Archiv: Psychopharmaka

ADHS: Pillen für die Psyche – Kinder müssen angepasst und fügsam sein

Ruhig gestellt und angepasst - Warum 500.000 ADHS-Kinder Drogen nehmen sollen

Jedes fünfte Kind gilt heute als verhaltensgestört, rund 500.000 Kinder in Deutschland sind mit AD(H)S diagnostiziert und werden täglich mit Pillen (Ritalin & Co.) ruhig gestellt. Manche landen sogar in der Psychiatrie. Die Kinder sollen fügsam und angepasst sein, sie müssen funktionieren. Aber sind diese Kinder wirklich krank? Oder werden sie nur für krank erklärt, weil sie stören? Je nach ...

Beitrag lesen »

Diagnose-Wahnsinn – Ein Psychiater warnt vor den Auswüchsen der Psychiatrie

Der amerikanische Psychiater Allen Frances, einer der ehemaligen Autoren des Katalogs für psychiatrische Störungen DSM, warnt vor den Auswüchsen der Psychiatrie. Die Pharmafirmen können das Gesundheitssystem enorm manipulieren. Wenn man die Kriterien nicht sehr vorsichtig beschreibt, können sie schnell missbraucht werden. In Amerika werden 80 Prozent der Psychopharmaka von Hausärzten verschrieben, die keine Ahnung von Psychiatrie haben. Sie nehmen sich ...

Beitrag lesen »

Psychopharmaka – das Milliardengeschäft der psychiatrischen Industrie

Dieser Film zeigt die Geschichte vom großen Geld einer 330 Milliarden Dollar schweren psychiatrischen Industrie, die keine Heilerfolge vorweisen kann, wie sie selbst sagt. Mittlerweile sterben jedes Jahr ungefähr 42.000 Menschen an den Folgen der Einnahme von Psychopharmaka. Die Zahl der Todesopfer steigt weiter. Laut ihrem eigenen Eingeständnis und bezeugter Aussagen, sogar vor dem US-Congress, kennen Psychiater weder die Ursachen, ...

Beitrag lesen »

Aromatherapie: Jasminduft wirkt so gut wie Valium

Düfte anstatt Psychopharmaka. Natur anstatt Pharmaindustrie. Ein in bestimmten Pflanzenblüten enthaltener Duft hat gleich starke beruhigende und angstlösende Wirkung wie viele der häufigsten Psychopharmaka. Das haben Forscher der Universitäten Bochum und Düsseldorf nun erforscht, patentiert und im „Journal of Biological Chemistry“ publiziert. Ihre Entdeckung ist ein Wissenschaftsnachweis für Grundlagen der Aromatherapie – und könnte bald zu neuen Therapieformen mit weniger ...

Beitrag lesen »

USA: Eine Million falsche ADHS-Diagnosen bei Kindern

Nach einer Studie die in den USA durchgeführt wurde, gibt es wahrscheinlich rund eine Million falscher ADHS-Diagnosen bei Kindern. Die Arzneimittelkosten (Psychopharmaka) dadurch werden auf 320 bis 500 Millionen Dollar beziffert! Die Wissenschaftler meinen außerdem, dass die Langzeitwirkungen bei Kindern die mit diesen Psychopharmaka behandelt werden, noch nicht erforscht sind. Mehr unter www.aerzteblatt.de „Man verkauft Psychopharmaka, indem man psychische Krankheiten ...

Beitrag lesen »

Patient: 3271412 – Erfahrungsbericht aus der Psychiatrie

Patient 3271412 (Stationäre Behandlung vom 07.05.2003 – 16.08.2003) Ökumenisches Hainichklinikum GmbH Fachkrankenhaus für Neurologie, Kinder- und Jugendpsychatrie, Psychiatrie und Psychotherapie Pfafferode 102, D-99974 Mühlhausen Ein Erfahrungsbericht aus der Psychatrie Eines schönen Abends des besagten Jahres saß ich (25), Patient 3271412, mit Bekannten in einer geselligen Runde, wir aßen Haschischkekse, tranken Caipirinha und nahmen dazu noch Betäubungsmittel. Nach einiger Zeit wirkte ...

Beitrag lesen »

Aus dem Bauch der Bestie: Artikel eines Gesundheitspolitik – Insiders

Was viele nicht realisieren wollen, die Pharmakonzerne, Spitäler und Kliniken, speziell die Privaten, sind alle gewinnorientiert. Ihre Aufgabe ist es eine Rendite für ihre Aktionäre zu erwirtschaften, also Profit zu machen. Ich war eine Zeit lang als Wirtschaftsberater tätig, als von der Politik notgedrungen die Forderung an das Gesundheitssystem gestellt wurde, effizienter und kostengünstiger zu arbeiten. Bei diesen Besprechungen in ...

Beitrag lesen »

Psychopharmaka: Hohes Risiko für Schwangere und Kinder

In über 4.500 Berichten zu Medikamenten-Nebenwirkungen, gehen 42% der Nebenwirkungen auf das Konto von Psychostimulanzien, 31% auf Antidepressiva und 24 Prozent auf Antipsychotika. Diese Psychopharmaka verursachen laut den Berichten über 400 verschiedene Symptome, Folgeerkrankungen und schwerwiegende Entzugserscheinungen! Psychiater und Eltern die Kindern diese gefährlichen Substanzen verabreichen machen sich des Seelenmordes dieser Kinder verantwortlich. Sie zerstören die Zukunft dieser Kinder. aerzteblatt.de: ...

Beitrag lesen »

Kinder auf Psychopharmaka – Seelenmord durch die Psychiatrie

Die boomende Therapie mit Psychopharmaka ist der Opiumkrieg gegen unsere Kinder. Kinder sind die Zukunft. Doch die Psychiatrie stellt sicher, dass 17 Millionen Kinder keine Zukunft haben werden. Wie Schulkinder auf Psychopharmaka gesetzt werden: Weltweit werden 17 Millionen Kindern Psychopharmaka verschrieben – ein Milliardengeschäft. Die Rate von Gewaltverbrechen bei Jugendlichen ist inzwischen in die Höhe geschossen. Viele der Schießereien an ...

Beitrag lesen »

Psychopharmaka – unwirksam und gefährlich

Alternative Medizin ist immer wieder scharfen Anschuldigungen durch Verfechter der Schulmediziner ausgesetzt: Ihre Wirkung sei nicht bewiesen, alles nur Aberglaube und Betrug. Das allerdings gilt vielmehr für viele Medikamente in der Schulmedizin – vor allem Psychopharmaka. Psychopharmaka – Nicht besser als Placebos? Heiß umkämpft sind die Psychopharmaka – ein Milliardenmarkt, der sich gegen immer mehr Selbsthilfe-Seminare und Therapieangebote durchsetzten muss. ...

Beitrag lesen »

Unabhängige Denker gelten der Psychiatrie jetzt als krank

Willkommen in der Anstalt. Seit geraumer Zeit arbeiten Psychiater an der vierten überarbeiteten Ausgabe des »Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders« (DSM, »Diagnostisches und Statistisches Handbuch psychischer Störungen«), in die sie eine ganze Reihe neuer psychischer Störungen aufzunehmen hoffen. Leider handelt es sich bei vielen dieser Störungen jedoch nur um Persönlichkeiten oder Verhaltensformen, die von der Norm abweichen. Möglicherweise ...

Beitrag lesen »

Psychisch krank durch die moderne Arbeitswelt

Unser hart erarbeiteter Fortschritt: Immer mehr, immer schneller, für immer weniger Geld. Laut des aktuellen Gesundheitsreports der Techniker Krankenkasse (TK) belastet die moderne Arbeitswelt den Deutschen stark zunehmend. Anders gesagt, die Arbeit raubt uns den letzten Nerv. Zugenommen haben Krankschreibungen aufgrund psychischer Erkrankungen um 40%. Die Einnahme von Psychopharmaka stieg um mehr als 120% an. Laut der TK. Es herrscht ...

Beitrag lesen »

ADS und ADHS oder ein krankes System (Teil 2)

Wenn du der Norm nicht entsprichst, dann bist du Krank. Dieses System kennt keine andere Definition und ist auch nicht bereit die Sichtweise zu überdenken. Leider wird mit Methoden gearbeitet, die Hypothetisch helfen könnten. Wer sich in seinem Bekanntenkreis oder Freundeskreis umschaut, wird feststellen, dass überall Kinder mit Ritalin behandelt werden. atürlich spricht man nicht gerne darüber wenn das eigene ...

Beitrag lesen »

ADS und ADHS oder ein krankes System (Teil 1)

Der Anteil der “Kranken” steigt kontinuierlich. Wir leben in einem von DIN und Normen geprägtem Zeitalter. Das ist auch äußerst bequem. Denn alles, was dort nicht hinein passt, ist nicht in Ordnung. Dieses Thema ist mir sehr wichtig, dass es auch in meinem Leben eine Rolle spielt. Ich beginne einmal mit meiner eigenen Kindheit. Im zarten Alter von 8 Jahren, ...

Beitrag lesen »

Verständnis und Mitgefühl

Oft frage ich mich, ob es ein Mangel unserer Zeit ist, Verständnis aufzubringen oder ob das kein Verständnis haben schon immer da war…? Nämlich immer dann, wenn Menschen nicht so funktionieren wie sie funktionieren sollen. Da geht es nämlich schon los. Funktionieren…. sind wir Maschinen? Und wer bestimmt eigentlich, wer „normal“ ist ? Was ist denn normal? Normal bestimmt einen ...

Beitrag lesen »