OrganicAlpha
Startseite > Schlagwort-Archiv: Saatgut

Schlagwort-Archiv: Saatgut

Menschenrechts-Tribunal verurteilt die sechs größten Pestizidhersteller

Address-by-Former-Chief-Justice-Mr.-M.N.-Venkatachaliah

Newsletter Coordination gegen BAYER-Gefahren, vom 14.12.2011 BASF, Bayer, Dow, Monsanto, DuPont und Syngenta zerstören die Umwelt und vergiften die Menschen mit ihren Pestiziden. Deshalb werden sie vom Menschenrechts-Tribunal verurteilt! In der vergangenen Woche fand im indischen Bangalore das Permanent Peoples´ Tribunal (PPT) zu Vergiftungen durch Pestizide statt. Mehr als 200 Betroffene und Umweltschützer aus aller Welt präsentierten dem Tribunal Fälle …

Beitrag lesen »

Neues Patent für den Bayer-Konzern verstößt gegen das Gesetz

Gentechnik-–-Patente-auf-Lebensmittel-21.04.2015-Bananenrepublik

No Patents on Seeds (www.no-patents-on-seeds.org) Öffentliche Anhörung und Demonstration gegen Patente auf Saatgut München, 18. August 2011. Das Europäische Patentamt hat dem deutschen Konzern Bayer ein umfassendes Patent auf die Züchtung von wichtigen Nutzpflanzen erteilt, die eine erhöhte Stressresistenz aufweisen (EP1616013). Durch das Patent sichert Bayer seine Monopolstellung nicht nur bei gentechnisch manipulierten Pflanzen, sondern auch bei konventionellen Züchtungsverfahren und …

Beitrag lesen »

Was tun? Der Kampf gegen Monsanto & Co. und die Vorteile des biologischen Landbaus

Was tun? Die Aktivistin und Nuklearphysikerin Vandana Shiva engagiert sich seit den 70er Jahren für den indischen Umweltschutz und den Erhalt der Artenvielfalt. Ihre inspirierende und Mut machende Arbeit basiert auf dem Konzept der Erd-Demokratie. Die Massen-Selbstmorde indischer Bäuerinnen und Bauern, deren Existenz durch das Saat- und Düngermonopol u.a. der US-Firma Monsanto zerstört wurde, bewegten sie zur Gründung einer Saatgut-Bank …

Beitrag lesen »

Biopiraterie: Monsanto erhält Patent auf Melonen

The-World-According-to-Monsanto-Full-Movie

Das Bündnis Keine Patente auf Saatgut! hat aufgedeckt, dass der US-Konzern Monsanto im Mai 2010 ein europäisches Patent auf Melonen aus konventioneller Pflanzenzucht erhalten hat (EP 1 962 578). Es handelt sich dabei um Melonen, die eine natürliche Resistenz gegenüber einer bestimmten Viruskrankheit aufweist. Diese Widerstandsfähigkeit wurde zuerst bei Melonen aus Indien festgestellt und mit Hilfe üblicher Züchtungsverfahren auf andere …

Beitrag lesen »

Eilmeldung: Wer das Saatgut kontrolliert – hat die Macht über uns Menschen

Bitte berichten Sie in allen verfügbaren Medien über die Hintergründe und Folgen, wenn die Nulltoleranz beim Saatgut aufgehoben wird und fordern auch Sie, dass unser Saatgut sauber bleibt. Auch Sie sind Verbraucher, die gesunde Lebensmittel wollen. Wir sitzen alle in einem Boot. Liebe Freunde, das Saatgut ist die Grundlage für gesunde Futter- und Lebensmittel. Wer die Kontrolle über das Saatgut …

Beitrag lesen »

„Good Food, Bad Food“ – Anleitung für eine bessere Landwirtschaft

Good-food-bad-food-Anleitung-für-eine-bessere-Landwirtschaft

Die vielfach ausgezeichnete und bekannte französische Filmemacherin Coline Serreau kehrt zu ihren filmischen Wurzeln zurück. Für ihre Dokumentation „Good Food, Bad Food“ bereist sie die Welt auf der Suche nach Menschen, die den Erdboden, und damit die ganze Natur, respektvoll behandeln. In eindrucksvollen Bildern schildert sie konkrete Ansätze zur Verbesserung der katastrophalen Situation, in die die Landwirtschaft weltweit gedrängt worden …

Beitrag lesen »

USA und Monsanto – Patente statt Bomben

Monsanto-Der-schlimmste-Konzern-der-Welt

USA veranlassen Gesetz zur Kontrolle von Saatgut und Ernte im Irak Nach den Plänen von US-Regierung und Agro-Industrie sollen traditionelle Sorten, freier Saatguttausch und Sortenvielfalt im Irak schon bald der Vergangenheit angehören. Ein Erlass des ehemaligen Zivilverwalters für den Irak, Paul Bremer, könnte die (Ernährungs)Souveränität des Landes so nachhaltig beeinträchtigen wie keine andere politische Intervention aus Washington. Denn dieses Gesetz, …

Beitrag lesen »

Aktion: Freies Saatgut für alle!

Saatgut-Retter-Weltjournal-07.05.2014-ORF

Internationale Aktionstage für Saatgut-Souveränität Brüssel, 17./18. April 2011 Für die Vielfalt des Saatgutes in den Händen von BäuerInnen und GärtnerInnen setzen sich in Europa zehntausende Menschen ein. Sie wollen damit die Grundlage unserer Ernährung bewahren. Dagegen steht die Saatgutindustrie. Sie will letztendlich weltweit die Kontrolle über das Saatgut ausüben. Gentechnik, Patente auf Pflanzen und Tiere sowie die Einführung von Nachbaugebühren …

Beitrag lesen »

Für ein Gentechnikfreies Europa 2010

GMO-OMG-Official-Trailer-2014

Einladung zur Teilnahme an der 6. Konferenz der Gentechnikfreien Regionen in Europa 16.-18. September, 2010 in Brüssel und Gent In der Europäischen Union stehen in diesem Herbst wichtige Entscheidungen und Diskussionen über die Zukunft der Gentechnik in der Landwirtschaft an. Nach der BASF-Kartoffel „Amflora“ sollen weitere Gentechnikpflanzen für den Anbau zugelassen werden. Die Kommission will Mitgliedsstaaten gleichzeitig die Entscheidung über …

Beitrag lesen »

Gentechnik im Saatgut: Industrie beschimpft Umweltverbände

Wie-kommt-das-Vielfalterleben-Saatgut-in-die-Tüte

Weil gentechnisch verunreinigter Mais der Firma Pioneer auf 2000 ha ausgesät wurde und nun nach Recht und Gesetz untergepflügt werden muss, beschimpfen Gentechnikfirmen wie Monsanto, Pioneer (Dupont), KWS, RAGT, unterstützt von einer Reihe mittelständischer Saatgut-Unternehmen in einer gemeinsamen Presseerklärung nun ausgerechnet «Umweltverbände» als Verbrauchertäuscher. Denn «wer dem Verbraucher 100%ige Reinheiten verspricht, täuscht ihn vorsätzlich». Der Verunreinigungs-Skandal zeige nicht etwa Mängel …

Beitrag lesen »

Haiiti: Bauern wehren sich. Monsanto verliert.

The-World-According-to-Monsanto-FULL-LENGTH-HD-Documentary-FILM-2015

Von infokriegernews.de: Der Saatguthersteller und beinahe Monopolist Monsanto, musste in Haiiti eine schwere Schlappe einstecken. Monsanto hatte der Haiitianischen Regieurng zugesagt, 475 Tonnen Saatgut zu spenden. Bisher wurden 75 Tonnen der gentechnisch veränderten Saat geliefert. Bei Großdemonstrationen verbrannten Bauern das Saatgut und stellten klar, dass Sie kein gentechnisch verändertes Saatgut möchten. Monsanto ist bereits mehrfach in Verruf geraten, weil die …

Beitrag lesen »

Landwirte in Haiti verbrennen Monsanto-Samen

The-World-According-to-Monsanto-Full-Movie

Von petrapez via radio-utopie.de Als “ein neues Erdbeben” bezeichnete der Kleinbauern-Führer Chavannes Jean-Baptiste der Bauernbewegung von Papay (MPP) die Nachricht, dass Monsanto 60.000 Säcke Saatgut (475 Tonnen) von Hybrid-Mais-Saatgut und Gemüse-Samen, einige von ihnen mit hochgiftigen Pestiziden, dem Land spenden wird. Radio-Utopie berichtete am 15.Mai von dem teuflischen Plan des Konzern-Giganten unter dem Vorwand der humanitären Hilfe für Haiti in …

Beitrag lesen »

Monsanto fälschte Daten um Erlaubnis für seine gentechnisch veränderten Fressalien zu erhalten

Obama-Gives-Monsanto-Get-Out-of-Jail-Free-Card

Von Analyse + Aktion: Manager von Monsanto packt aus. Er arbeitete fast 20 Jahre für dieses Etablissement. Sie fälschten Daten. Sie fälschten nicht nur Daten. Sie haben Terminator-Gen eingebaut in Saatgut, dass Bauern zwingt jedes Jahr neues Saatgut von dieser Entität zu kaufen. Die neolithische Revolution vor rund 12000 Jahren begann mit dem Seßhaftwerden der Menschen und dem Säen und …

Beitrag lesen »

Verwaltungsgericht lehnt Eilantrag von Monsanto ab – Genmais bleibt in Deutschland verboten!

Genmais-zur-Reduzierung-der-Bevölkerung-Teil-1

Braunschweig/ Deutschland – Die 2. Kammer des Verwatungsgerichts Braunschweig hat den Eilantrag des Agrar-Multis und Herstellers gentechnisch veränderten Saatgutes Monsanto gegen das vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) angeordnete Verbot, Genmais vom Typ MON 810 anzubauen (…wir berichteten), abgelehnt. In der Begründung heben die Richter hervor: Nach vorläufiger Prüfung bestehe eine Gefahrenlage, wie sie das Gentechnikgesetz für ein solches …

Beitrag lesen »

Neue Pleite für Genlobby

GMO-IS-EVIL

Agrokonzern Monsanto in Erklärungsnot: In Südafrika ernten Bauern leere Maiskolben, Ursache sei angeblicher Laborfehler des US-Unternehmens Von Wolfgang Pomrehn Das sind Nachrichten, die ein weltweit führendes Saatgutunternehmen nicht so gern verbreitet sieht: In Südafrika schauen in diesem Jahr die Maisfarmer in die Röhre. Zumindest jene, die den Fehler gemacht haben, beim US-Konzern Monsanto einzukaufen. Nach einem Bericht der Internetausgabe der …

Beitrag lesen »