OrganicAlpha
Startseite > Gesundheit & Umwelt > Giftstoffe > Gift in Kinder-Spielzeug

Gift in Kinder-Spielzeug

Der BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland warnt vor Schadstoffen, wie Blei in Spielzeugautos oder Weichmachern in Puppen.

Die geltenden Vorschriften, wie das bisherige Chemikaliengesetz, bieten keinen ausreichenden Schutz. Der BUND kritisiert auch die erst kürzlich verabschiedete europäische Spielzeugrichtlinie als mangelhaft.

Die dort festgelegten Grenzwerte reichen für den Gesundheitsschutz von Kindern nicht aus und werden für inländische und importierte Produkte (z.B. aus China) nicht kontrolliert. Dabei gibt es schon längst für alle Schadstoffe in Spielzeug ungefährliche Alternativen.

Der BUND empfiehlt daher, qualitativ hochwertigeres Spielzeug zu kaufen und z.B. auf das TÜV-Prüfsiegel zu achten. Das vorgeschriebene CE-Zeichen auf dem Spielzeug sagt überhaupt nichts aus, da es sich jeder Hersteller ungeprüft einfach so aufstempeln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.