OrganicAlpha
Startseite > Gesundheit & Umwelt > Elektrosmog / Mobilfunk > Handy-Hersteller warnen vor gesundheitlichen Schäden

Handy-Hersteller warnen vor gesundheitlichen Schäden

Aus dem Forum des Hese-Project:

Die Hersteller von Mobilfunkgeräten warnen seit kurzem in Ihren Geräte-Anleitungen vor gesundheitlichen Risiken – nicht bei uns, aber im englischsprachigen Raum!

Die englische Zeitung EXPRESS.co. schreibt:

MOBILE phone companies have been accused of hiding warnings about the health risks of using handsets
Phone manufacturers, including Nokia, BlackBerry and Apple’s iPhone, all have small-print warnings, even though they insist that holding mobile phone handsets near the ear and head carries no health risks. (Weiterlesen…)

Wie in der englischsprachigen Presse seit kurzem zu lesen ist (in den deutschsprachigen nicht?!), sind Mobilfunkfirmen wie z. B. Nokia, BlackBerry and Apple´siPhone dazu übergegangen, im Kleingedruckten ihrer Bedienungsanleitungen oder auf deren hinteren Seiten Warnungen derart auszusprechen, dass Handys, sogar Handsets, wegen gesundheitlicher Risiken mindestens einen Zoll (= 2,4 cm!!) weit vom Kopf entfernt zu halten sind. Schwangere, aber auch junge Frauen sollten das Handy nicht unmittelbar am Unterlaib aufbewahren. (Ergänzung: Männer sollten ihr Handy nicht in der Hosentasche aufbewahren!)

Gesundheitsexperten haben laut Pressenberichten zu klareren Warnungen aufgerufen, vor allem sollte auf der Vorderseite der Bedienungsanleitung und auf die Geräte selbst eine solche Warnung angebracht werden. Auch wenn die Hersteller immer wieder darauf hinweisen, dass ihre Geräte im Betrieb die staatlicherseits vorgegebenen Grenzwerte einhalten, sollte darauf hingewiesen werden, dass die Gefahr von den Geräte-Antennen ausgeht und dass von der Forschung Krebserkrankungen in den Zusammenhang mit dem Handygebrauch gebracht werden.

Auf diesem Wege werden insbesondere junge Mütter darauf hingewiesen, ihr Handy nicht in unmittelbarer Nähe ihrer Babys zu benutzen oder im Kinderwagen zu verstauen. Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass man in Frankreich dazu übergegangen ist, den Gebrauch von Handys in Gegenwart von Kleinkindern, in Kindergärten und im Grundschulbereich zu untersagen.

Haben Sie solch eine Meldung schon in der deutschen Systempresse sichten können? Was macht das deutsche Gesundheitsministerium? In Deutschland ist Gesundheit wohl etwas weniger wichtig…

Weitere Kommentare dazu im Forum des Hese-Project

2 Kommentare zum Beitrag

  1. Wird au‘ Zeit 😉

  2. Seltsam, warum in UK und nicht hier? Liegt mal wieder an den Gesetzen und Bestimmungen. Dafür muss bei uns auf der Verpackung stehen, wenn der Schinken aus Stücken zusammengepresst ist. Da fragt man sich, was ist wirklich schädlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.