OrganicAlpha
Startseite > Allgemein > Hat sich dieses Blog irgendwelche „böse Mikroben“ eingefangen?

Hat sich dieses Blog irgendwelche „böse Mikroben“ eingefangen?

Jetzt muss ich darüber doch mal einen Artikel veröffentlichen:

Ist die Gesundheitliche Aufklärung etwa von „Viren“ (Schadsoftware) befallen? In letzter Zeit bekam ich schon von mehreren Lesern den Hinweis, dass dieses Blog wohl irgendwelche Viren oder Trojaner hätte, weshalb sie sich nicht mehr so recht trauen würden, die Seite zu besuchen.

Das war mir natürlich sehr unangenehm und ich hatte mir schon Sorgen gemacht, dass irgendwer meinen Blog „verseucht“ haben könnte. Mittlerweile gibt es ja schon genügend Leute die diesen kritischen Blog nicht so sehr schätzen und dem irgendwie auch Ausdruck verleihen möchten. Gibt’s ja alles, heutzutage. 😉

Den Hinweisen dieser Leser bin ich natürlich sofort nachgegangen und habe alles überprüfen lassen.
Das Ergebnis: CLEAN. Puh! Beruhigung!

Ich bin ja kein Experte was die Technik von Firewalls und Virenscannern betrifft. Es scheint jedoch so, dass manche dieser Sicherheitsprogramme ab und an irrtümlicherweise irgendwo Schadsoftware vermuten /feststellen, wo gar keine ist. Das ist mir selbst auch schon bei anderen Seiten vorgekommen, die absolut seriös sind (wie z.B. Städteseiten). Ob das an der jeweiligen Einstellung der Sicherheitssoftware liegt, oder an deren Qualität kann ich nicht sagen. Wenn deren Schutz „zu gut“ sein sollte, hat das ja auch irgendwo einen Vorteil. Besser als „zu schlecht“ sag ich mal.

Vielleicht gibt es unter den Lesern auch IT-Fachmänner die mehr dazu sagen können.

Jedenfalls hier mal das Ergebnis der Überprüfung als Bildbeleg, dass alles in Ordnung ist:

Überprüft von mehren Virenscannern. Ergebnis: CLEAN!

Auch in diversen „Sicherheits-Datenbanken“ ist das Ergebnis durchweg positiv. Außer bei myWOT. Auf myWOT steht es jedem Menschen frei, alle Webseiten dieser Welt zu bewerten. Da auch Gegner von Alternativmedizin und alternativen Weltbildern (Grüße an Esowatch) ihr Unwesen treiben, hat es auch eine ziemlich schlechte Bewertung. Diese Bewertungen haben jedoch rein gar nichts mit der technischen Sicherheit zu tun. Diese Bewertungen können hier angeschaut werden. Leser die meine Seite unterstützen möchten, können dort natürlich auch ihre Meinung kundtun.

Wie man sieht, können wir also beruhigt sein.
Ich hoffe dass dieser Artikel dem ein oder anderen Leser, bei dem eventuell eine Sicherheitswarnung aufgetaucht ist, die Bedenken nimmt.

Die Überprüfung der Sicherheit könnt ihr natürlich jederzeit selbst vornehmen unter www.urlvoid.com

3 Kommentare zum Beitrag

  1. Es gibt nur einen Wirus
    Windows * + IE

    Firefox oder ähnliches mit AKTIVEM Scriptblocker ist ein MUSS

    Freiheit beginnt mit LINUX

    bei mir inzwischen seit ca 15 Jahren Windoof freie Zone – kann es jedem nur ans Herz legen…

  2. Selbstverständlich wird eine Plattform wie WOT von gezielten, bezahlten und auch freiwilligen Überzeugungs- und Gesinnungstätern sowie Desinformanten ala ESOWATCH und ihren PHARMA-Inquisitionskommisaren für HEIMATSCHUTZ und VOLKSHYGIENE dazu missbraucht, die aufkommende Medikamenten-Verweigerung, PHARMA-Mafia-Unverträglichkeit und Impfmüdigkeit „lebenswacher“ aufgeklärter Menschen zu unterwandern und durch gezielte Schreibtischtäter-Agitation in feinster goebbelscher Tradition gepflegt.
    Dem kann abgeholfen werden, indem man den betreffenden bedauernswerten OPFERN auf der entsprechenden WOT-Seite einen zuverlässigen und deutlichen Wecker stellt, sowie gewissenhaft dafür sorgt, daß der Wecker pünktlich zum ERWACHEN klingelt.
    Ansonsten bleibt lediglich, den bemitleidenswerten PHARMA-Propaganda-Tourette-PFLEGEFÄLLEN nur noch gute Besserung und angenehmen Aufenthalt in der Intensivstation für WAHRHEITSFINDUNG zu wünschen guten Mut zuzusprechen ihre PHÖNIX-Krise zu genießen.
    Eine Zweite Gelegenheit bekommen sie auf diesem Planeten nicht mehr. Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser ENDLAGERSTÄTTEN für CHEMIE-MÜLL-ENDLÖSUNGEN entspricht, sagen wir mal gelinde, dem eines Gesinnungs-Primaten aus dem PHARMA-Jurassic-Park, also sage und schreibe steinzeitliche 55-57 Jahre. Danach taugen sie nur noch als MATRIX-Duracell für die Aufbesserung der Profitverluste hochverschuldeter KRANKENHÄUSER und PFLEGEHEIME mit BÜROKRATIE-KREBS und hypokratischem Gesinnungs-AIDS!
    Friede ihrer Asche.

  3. Salomon der Weise

    gut beantwortet! dem ist nichts hinzuzufügen! Ethik und Moral ist zugunsten der Profitsucht deutlich im Defizit – beziehungsweise abhanden gekommen. Eigenverantwortung ebenso. Vorschlag zur Verbesserung: krankheitserfinder dürfen zukünftig ihre Mittel unter Aufsicht der Öffentlichkeit vorführen. damit ist das Problem dann endgültig gelöst!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *