OrganicAlpha
Startseite > Big Pharma > Eine deutliche Aussage von Horst Seehofer über die Pharmalobby

Eine deutliche Aussage von Horst Seehofer über die Pharmalobby

Das Interview vom ehemaligen Gesundheitsminister Horst Seehofer ist zwar schon etwas älter, seine Aussage über den Druck der Pharmalobby jedoch, ist nach wie vor top-aktuell.

Der ehemalige Bundesgesundheitsminister und aktive Politiker Horst Seehofer gibt zu, dass sich die Politik durch den Druck der Pharma-Industrie „unfreiwillig“ beugen „muss“ und gegen die Interessen des Volkes und somit gegen die Patienten entschieden wird!

Videolink: https://youtu.be/7P73IVXGm9k

Heißt das denn, dass die Lobby wirklich so stark war – die Pharmalobby gegen die Politik – und dass Sie dann da quasi zurückziehen mussten?

Ja! Das ist so… seit 30 Jahren, bis zur Stunde. Dass sinnvolle strukturelle Veränderungen, auch im Sinne von mehr sozialer Marktwirtschaft im deutschen Gesundheitswesen nicht möglich sind, wegen des Widerstandes der Lobbyverbände. Ich kann Ihnen nur beschreiben, dass es so ist und dass es so abläuft und zwar sehr wirksam.

Aber es kann ja nicht sein, dass die Industrie stärker ist als die Politik? Also letzten Endes muss es doch heißen… die Politik muss sagen, ‚Nein, so geht’s nicht‘ … ?

„Ich kann Ihnen nicht widersprechen ….“

2 Kommentare zum Beitrag

  1. Wenn doch die Pharmalobby und andere Lobbyisten aus der Industrie durch Druck auf die Politik bestimmt , welche Gesetze verabschiedet werden und welche nicht , dann kann man doch gleich deren Lobbyisten direkt in den Bundestag setzen und unsere “Volksvertreter“ nachhause schicken ?

    Der Staat könnte die ganzen Bundestagsabgeordneten – und Ministergehälter und das ganze Drumherum wie Pensionen , Ehrensolde einsparen .

  2. Globaltruthfinders

    Welcher Staat,
    wir sind doch eine GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *