OrganicAlpha
Startseite > Gesundheit & Umwelt > Körper-Geist-Seele > Lachen – und Gutes tun

Lachen – und Gutes tun

Für mich ist dieser Mann ein echter Held. Ein Mensch der anderen, fremden Menschen für wenigstens ein paar Minuten das Leben rettet – oder es zumindest versüßt:


Videolink: https://youtu.be/YdQnuqFlD7U

Was meinen Sie dazu? Wäre das beispielsweise auch in Deutschland möglich? Mitten hier unter uns in der Straßenbahn, im Bus, im Zug, … oder gar auf offener Straße?

Wenn Sie täglich durch die Stadt gehen und öffentliche Verkehrsmittel nutzen, kennen Sie die bestimmt auch, die anonyme freudlose Masse. Menschen die sich gegenseitige Blicke meiden und vor sich hinstarren, sich in der Zeitung über die aktuellen schlechten Nachrichten in-form(ation)ieren, ohne ein einziges mal den Mundwinkel nach obenhin zu verziehen. Wie in Trance, jeder in seinen eigenen Gedanken versunken, beschäftigt mit seiner eigenen kleinen Welt, mit seinen Problemen, mit Träumereien von besseren Zeiten…

Einerseits wünschen wir uns von unseren Mitmenschen mehr Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Liebe, … Andererseits verstecken wir uns doch selbst hinter einer solch starren Hülle und geben uns die beste Mühe bloß schlecht drauf zu sein. – Wir schaffen uns so viele unzählige Gründe dafür. Wenn wir selbst keine Aktion für mehr Freude und Liebe setzen, bekommen wir auch nicht die erwünschte Reaktion. Wenn wir selbst nicht offen für Freude sind, werden wir auch keine Freude empfangen.

Lachen ist nicht nur unheimlich gesund. Lachen verbindet. Lachen macht Fremde zu Freunde.

Nur ein Lächeln
Ein Lächeln kostet nichts.
Aber es bewirkt viel.
Wer es bekommt, ist reicher.
Aber der es gibt, ist nicht ärmer.
Es dauert nur einen Augenblick.
Aber seine Erinnerung kann ewig leben.
Niemand ist so reich, dass er ohne ein Lächeln sein kann.
Und niemand ist so arm, dass er ein Lächeln nicht geben kann.
Es ist ein offenes Zeichen für Freundschaft.

Ein Lächeln verschafft den Müden Rast.
Es gibt den Ängstlichen Mut.
Wenn jemand Dir ein Lächeln verweigert,
sei großzügig und schenk ihm eins.
Denn niemand braucht ein Lächeln so sehr, wie der,
der einem anderen nicht zulächeln kann!
(Autor unbekannt)

Es gibt mittlerweile schon einige Studien über das Lachen und seine Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. Aber das zeigt doch auch wie arm wir schon geworden sind, wenn wir das Lachen studieren und theoretisieren müssen, weil wir selbst es verloren haben!

Einem Menschen der viel lacht, muss man nichts darüber erzählen dass Lachen gesund ist – er weiß das. Er spürt es in seinem Leben. Er IST glücklicher und gesünder.

Mit Lachen die Welt retten? Klingt komisch, ist aber so.

Buchtipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.