Alternative und kritische Informationen zum Thema Gesundheit

Leere Nahrung – Mineralien und Ihre Bedeutung für die Gesundheit des Menschen

Michael Liebert (www.Wahrheitsbewegung.net) – interviewt “Dr. Gandalf” (Pseudonym), ein promovierter Wissenschaftler mit 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Ernährung, Katalyse und Enzyme. Gesundheitliche Aufklärung, die umdenken lässt.

An dieser Stelle herzlichen Dank an wahrheitsbewegung.net für das Interview!


Mineralien und Ihre Bedeutung für die Gesundheit des Menschen

Teil 1:

Teil 2:

Teil 3:

Teil 4:

Teil 5:

Teil 6:





Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

5 Kommentare zum Artikel

>> Einen Kommentar schreiben
  1. EN
    EN 26 November, 2009, 08:06

    Welche Meneralien werden denn im Allgemeinen als Ergänzung empfohlen? Gibt es irgendwo eine Liste oder Infos auf einer Website?

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. DS
    DS 2 Dezember, 2009, 00:19

    Die Videos sind nicht mehr vorhanden….

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. admin
    admin 2 Dezember, 2009, 08:44

    Vielen Dank für den Hinweis, jetzt müsste es wieder gehen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Leto
    Leto 27 Dezember, 2009, 17:35

    Eventuell Heilerde könnte als Nahrungsergänzungsmittel dienen, um etwas den katalytischen Mineralhaushalt auszugleichen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Leto
    Leto 27 Dezember, 2009, 18:12

    Ach ja und wer Bedenken hat, wegen dem hohen Alu-Silikaten, da wäre vieleicht Sango-Meeres-Korallen eine Möglichkeit um den katalytischen Mineralstoffhaushalt etwas auszugleichen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Pingbacks & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen bereichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert.

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
*=Pflichtfeld