. . Log in | Register

Buchtipp: Leinöl, Gerstengras, Stevia & Co – In schmackhaften Speisen verpackt


Mit Gerstengras, Stevia, Leinöl und Natursalz kann man sehr viel für die Gesundheit und das Wohlbefinden für sich und seine Familie beitragen.

Sicher ist heutzutage die Doppelbelastung Familie, Haushalt und Beruf oft sehr schwer unter einen Hut zu bringen. Dann soll auch noch gesund und frisch gekocht werden. Da ist die Verlockung, schnell zum Fertigprodukt zu greifen, sehr groß.

Gerstengras bzw. Dinkelgras sowie Leinöl oder Hanföl sind nährstoffreiche, natürliche Lebensmittel, die man ganz leicht in kalte oder mundwarme Speisen einrühren kann. Leinöl in Müsli oder Aufstriche eingerührt, versorgt den Körper mit Omega 3-Fettsäuren.

Gerstengras mit seiner Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen sorgt für Wohlbefinden und einen ausgeglichenen Basenhaushalt. Stevia ist ein natürlicher Süßstoff, für Ihre selbstgemachten Kuchen, Torten und Desserts.

In diesem Buch mit 142 Seiten finden Sie eine Reihe von Möglichkeiten, sich und Ihre Lieben mit gesunden Lebensmitteln in schmackhafte Speisen verpackt zu verwöhnen.

142 Seiten. Gebunden, bunt illustriert. Preis: 18,90 Euro (exkl. Versand)

 

Autorin Brigitte Luber:

Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit Kochen und gesunder Ernährung. Im Laufe der Zeit habe ich mir Einiges an Wissen aus Büchern, Vorträgen und Kochkursen angeeignet. Ich blättere fast täglich in meinen nahezu 200 Koch- und Ernährungsbüchern. Irgendwann fing ich an nach eigenen Ideen zu kochen. Mein Mann ist ein hervorragender Gärtner, und so habe ich immer frisches Gemüse, Obst und Kräuter vor der Haustür. Die Rezepte in diesem Buch sind alle mehrfach erprobt und von meiner Familie kritisch beurteilt. Es ist mir wirklich ein Anliegen, dass jeder für sich erkennt, dass man durch gesunde und biologische Ernährung sein tägliches Wohlbefinden steigert und dadurch gesund alt werden kann.

Inhalt des Buches:

  • Kleine Ernährungskunde
  • Aufstriche und Grillsoßen
  • Suppen und Salate
  • Hauptspeisen ohne Fleisch
  • Hauptspeisen mit Fleisch oder Fisch
  • Mehlspeisen mit Stevia
  • Desserts und Drinks

 

Kommentar:

Dieses übersichtlich und gut gegliederte Kochbuch in praktischem Format richtet sich an all jene, die unkomplizierte und gesunde Rezepte ausprobieren möchten. Freunde von Gerstengras, Leinöl, Stevia, Dinkelvollmehl und Presskuchen können aus über 100 abwechslungsreichen Rezepten Vorspeisen, Hauptgerichte mit und ohne Fleisch und Süßspeisen wählen. Alle Kochanleitungen sind für Einsteiger geeignet und leicht zu verwirklichen – man sollte allerdings ein Repertoire an Ölen (Rapsöl, Leinöl, Kürbisleinöl, Hanföl) und Gewürzen (Kreuzkümmel, Kurkuma, Cayennepfeffer, frische Kräuter, Dinkel- und Gerstengras usw.) vorrätig haben.

Nachteil: In manchen Kochanleitungen wird von der Autorin das gelatinehältige QuimiQ -  ein österreichisches Milchprodukt – als Basis verwendet und ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Rezeptes. Antelle von QimiQ kann jedoch auch Agar Agar (pflanzlicher Rohstoff aus Meeresalgen) oder Sahne auf pflanzlicher Basis verwendet werden!

Bei Fragen und Anregungen zu den Rezepten (z.B. eventuelle Alternativen zu betimmten Zutaten) ist die Autorin gerne per Email erreichbar!

 

Mehr Infos mit einer Auflistung aller im Buch enthaltenen Rezepte unter
www.urnatur.at

Bestellmöglichkeiten:
Tel (Österreich).: +43 (0) 650 – 884 32 77
E-Mail: brigitte.luber@ainet.at
HP: www.urnatur.at



Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

Nur 1 Kommentar bisher

  1. 1. Michael

    Kommentar vom 30. April 2012 um 11:08

    Toller Artikel, wobei etwas mehr Informationen zum Inhalt interessant wären! Hat sonst schon jemand Erfahrungen mit diesem Buch gemacht?

    vg Michael

Schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel:

- Kommentare werden einzeln vom Moderator freigeschaltet.
- Kommerzielle Werbelinks sind nicht gestattet.
- Bitte gültige Emailadresse verwenden.

Antispam Bee hat diesen Blog bisher vor 343,925 Spam-Kommentaren bewahrt.