Alternative und kritische Informationen zum Thema Gesundheit

Meldungen zur Schweinegrippe… 3

Babys auf den Opferaltar – Impfen schützt vor dem Leben

Hörten Sie von Totgeburten, verstorbenen Jugendlichen, vielen kranken Schülern, Erkrankungen am Guillain-Barré-Syndrom und weiteren Todesfällen nach einer Schweinegrippe-Impfung?
Die meisten derartigen Meldungen erscheinen in keiner Zeitung, und doch sickern Informationen mehr und mehr durch die Zensur-Siebe der Medien. Trotzdem kommen nun die Babys dran: Ab dem sechsten Monat sind sie fällig.

Weiterlesen…

Zwangsimpfung unter Einschränkung des Grundgesetzes möglich

Viel ist gesprochen worden über eine eventuelle Zwangsimpfung, wenn die Schweinegrippe-Hysterie sich noch weiter verschärft. Auf meine Anfragen hin haben die Behörden abgewiegelt, aber das Infektionsschutzgesetz sieht eine Zwangsimpfung vor, sogar unter der Einschränkung des »Grundrechts zur körperlichen Unversehrtheit«.

Weiterlesen…

Kind stirbt nach Schweinegrippe-Impfung

Insgesamt werden in Deutschland sieben Todesfälle untersucht, die kurz nach der Impfung mit „Pandemrix“ auftraten. 4,9 Millionen Impfstoffdosen wurden bislang an die Bundesländer ausgeliefert.

Weiterlesen…

H1N1-Grippe-Impfung: Schweinisches Leugnen der Todesursache

Es mehren sich Todesfälle, die mit der Schweinegrippe-Impfung in Verbindung gebracht werden. Vor kurzem war es eine 65-jährige Frau, nun ein 55-jähriger Mann. Beide starben an den Folgen ihres Herzinfarktes. In auffälliger und verdächtiger Weise aber sehen die beteiligten Amtsärzte keine Verbindung zur vorhergehenden Impfung. Wie dumm und wie dreist ist das denn?

Weiterlesen…

Ukraine: WHO und Geopolitik hinter der Schweinegrippe-Panik

Seit Tagen zeichnen die Medien in aller Welt das Bild einer Ukraine, die von der Pest oder gar Schlimmerem heimgesucht wird. Einer der wildesten Panikmacher ist Dr. Henry Niman aus Pittsburgh, der interaktive »Landkarten« über die Ausbreitung der Schweinegrippe erstellt und sich bereits in der Vergangenheit mit der Warnung hervorgetan hat, die Vogelgrippe H5N1 werde mutieren und zu einer tödlichen, von Mensch zu Mensch übertragenen Pandemie führen. Doch dazu kam es nicht.

Weiterlesen…


Interessant auch in Hinsicht auf Impfungen: Der Schnüffel-Chip: Wie man den Bürger davon überzeugen will, freiwillig »gläsern« zu werden

Falls Sie zu denjenigen gehören sollten, die in regelmäßigen Abständen Tabletten nehmen müssen und das gerne mal vergessen, hat die Firma Novartis die Lösung für Sie: Ein kleiner Chip, der Ihnen unter die Haut gesetzt wird, sendet eine SMS auf Ihr Handy und erinnert Sie automatisch daran, die Tablette zu schlucken. Klingt das nun praktisch oder gruselig?

Weiterlesen…

Schweinegrippe Entwarnung – Betrüger haben schon die Milliarden

Ein gigantischer Betrug mit einer Grippe die vielleicht garnicht existiert, zumindest aber schon lange als harmlos gilt, zeichnet sich immer deutlicher am Horizont ab. Milliarden haben sich schon viele Staaten der Erde durch die Weltgesundheitsorganisation WHO, der Pharmaindustrie und weiteren Mittätern aus den Steuersäckeln stehlen lassen und jetzt wird einfach entwarnt, als wäre da die angeblich todbringende Krankheit nun durch die Amerikaner auf den Mond geschossen worden.

Weiterlesen…

Ärzte wurden bestochen, um die Schweinegrippeimpfung der zögerlichen Bevölkerung anzudrehen

In einem Versuch, dem massenhaften Widerstand gegenüber der H1N1-Impfung entgegenzuwirken, bieten Gesundheitsbehörden Extra-Boni für jede Impfung

Weiterlesen…

Schweinegrippe – macht Pharma- Industrie Druck auf Regierungen ?

Haben Sie oder ein Familienangehöriger die Schweinegrippe ? Dann regen Sie sich bitte nicht auf, denn es gibt überhaupt keinen Grund zur Panik. Lassen Sie sich bitte auf nichts ein, auch wenn die Pharmaindustrie und ihre Regierung von Ihnen eine hysterische Reaktion erwarten oder gar fordern. Sie profitieren hiervon nämlich überhaupt nicht; im Gegenteil, denn man will mit Ihrer Hilfe ein gigantisches Geschäft machen sowie noch mehr Kontrolle über Sie ausüben.

Weiterlesen…

Die Naturärzte zur Schweinegrippe

Stellungnahme des Vorstandes der NVS Naturärztevereinigung der Schweiz

Weiterlesen…

Jetzt reicht’s! So gefährlich ist der Wirkverstärker!

Squalen ist völlig harmlos, es kommt in Olivenöl vor und ist als körpereigene Substanz im Blut nachweisbar. „Das für Impfstoffe zuständige Paul-Ehrlich-Institut hält die Substanz für ungefährlich, erklärt in der BILD vollmundig: „Squalen ist ein natürliches Zwischenprodukt des Cholesterinstoffwechsels und Bestandteil der Körperzellen. Es ist im Blut konstant nachzuweisen und Hauptbestandteil vieler Lebensmittel wie z. B. Olivenöl. Die Menge an Squalen, die in einer Dosis Impfstoff enthalten ist, liegt nicht höher als die durchschnittliche Menge, die täglich mit der Nahrung aufgenommen wird.“ Wie dann eine Immunreaktion im Körper stattfinden kann, die den Impfstoff verstärkt, erklärt das Paul-“Ehrlich“-Institut in der BILD natürlich nicht.

Weiterlesen…





Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

4 Kommentare zum Artikel

>> Einen Kommentar schreiben
  1. Dipl. Ing. Wilfried Soddemann
    Dipl. Ing. Wilfried Soddemann 18 November, 2009, 09:20

    Schweinegrippe durch Trinkwasser übertragen!

    Bis zu 30.000 Influenza-Tote je winterliche Influenza-Saison sind gelogen. Nach dem Statistischen Bundesamt gibt es in Deutschland nur wenige labordiagnostisch nachgewiesene Grippetoten. Hohe Zahlungen sollen Panik verursachen und sind aggressive Werbung für Impfstoffe und Grippemittel wie Tamiflu. Ist da Korruption im Spiel? Der Schnelltest kostet 15 Euro und kann in jeder Arztpraxis in 20 Minuten leicht durchgeführt werden.

    Aber: Die H1N1 Schweinegrippe ist wie jede Influenza eine Zoonose und geht zwischen Menschen und Tieren hin und her. Das Vehikel ist unser Wasser:

    Schweinegrippe und saisonale Influenza werden primär durch unser Trinkwasser ausgelöst.

    Schweinegrippe ist unter Menschen ansteckend, sekundär. Influenza wird aber primär durch kaltes Trinkwasser ausgelöst. Menschen scheiden das Schweinegrippevirus mit Erbrochenem und Durchfall aus, via Abwasser in Gewässer. Schweine sind im Winter bis zu 90% mit Influenza durchseucht. Tiere verschmutzen durch Fäkalien und Ausscheidungen aus Nase und Maul/Schnabel das Wasser. Alle Menschen haben Kontakt zum Trinkwasser. Alle Gewässer sind mit Viren belastet. Viren bleiben im kalten Wasser lange ansteckend. Deshalb treten Influenzaepidemien überwiegend im kalten Winter auf. Die sehr kleinen Viren werden im Wasserwerk unzureichend oder gar nicht gefiltert. Im Winter wird uns die Schweinegrippe via Trinkwasser anstecken.

    Die Erde ist eine Scheibe, die Sonne dreht sich um die Erde, Cholera kommt mit Tröpfchen wie die Influenza, abweichende Meinungen verfolgt die Inquisition der staatlich verordneten Wissenschaft.

    soddemann-aachen@t-online.de
    http://sites.google.com/site/trinkwasservirenalarm/Trinkwasser-Viren

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Der wahre M
    Der wahre M 18 November, 2009, 13:44

    Wo bleibt eigentlich die Information, daß die Meldepflicht für Schweinegrippe aufgehoben wurde? Oder paßt das nicht ins Verschwörungskonzept?

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Healthman
    Healthman Autor 18 November, 2009, 14:09

    @Der wahre M,

    die Information hast Du ja anscheinend schon erhalten, wieso suchst Du sie hier dann noch?
    Diese Meldung gab es bereits mehrfach in den öffentlichen Medien.

    Wir machen es nicht zu unserer Aufgabe lückenlos ALLE Meldungen des Tages von überall her hier zu sammeln.

    Und nochmal, wenn es für Dich hier nach einem Blog für Verschwörungstheoretiker ausschaut – musst Du Dich hier nicht aufhalten. Dich zwingt bestimmt keiner dazu.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Kalle
    Kalle 18 November, 2009, 21:17

    Ja mann muss in Zukunft wegen der Schweinegrippe wirklich aufpassen. Ich befürchte auch das besonders in den kommenden Monaten das H1N1 Virus aggresiver wird und auch weitere Übertragungswege findet. Ich denke, ich werde mich trotz aller bedenken lieber gegen die Schweinegrippe Influenza impfen lassen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Pingbacks & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen bereichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert.

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
*=Pflichtfeld