OrganicAlpha
Startseite > Krankheiten > AIDS - HIV > The Science of Panic – Der Kampf gegen die AIDS-Lüge

The Science of Panic – Der Kampf gegen die AIDS-Lüge

Der Kampf gegen die AIDS-Lüge geht weiter:

Haben Sie gewusst, dass es viele Menschen mit der Diagnose „HIV-Positiv“ gibt, die sich in allerbester Gesundheit befinden und sich ihres Lebens erfreuen – seit vielen Jahren und das ganz ohne Medikamente?

Wie kann das bitte sein? Denn müssten nicht alle „HIV-Positive“ todkrank sein und innerhalb weniger Jahre sterben, falls sie ihre AIDS-Medikamente (wie AZT) nicht einnehmen sollten? Wird uns das nicht immer erzählt?

Hier sehen Sie wieder einmal mehr einige lebendige Beweise, warum die Pharmaverbrecher mehr als jeder Krieg Millionen von Menschenleben zu verantworten haben.

Eine Dokumentation über die AIDS-Lüge und die von Pharmaindustrie gemachte Pseudowissenschaft der Angst und Panik.

Und bis die Menschen wirklich verstehen, dass Wissenschaft nicht mehr von Neugier angetrieben wird, sondern von Geld – großem staatlichen Geld, großem privaten Geld – sobald Menschen beginnen das zu erkennen und zu realisieren, dass alles was sie vom wissenschaftlichen Establishment hören, als Werbeanzeige zu verstehen ist…die Menschen verstehen das im Moment nicht.
(Dr. Kary Mullis, Nobelpreisträger)

Von Isabel Otaduy Sömme, Patrizia Monzani und Arantxa Martinez
Länge: 80 Minuten, Jahr 2011
Sprache: Untertitelt in Englisch (Deutsch folgt hoffentlich bald)


Videolink: https://youtu.be/kOHFDQob9iU

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *