OrganicAlpha
Startseite > Gesundheit & Umwelt > Naturschutz / Umweltzerstörung > Tierhaltung: So sehen glückliche Schweine aus

Tierhaltung: So sehen glückliche Schweine aus

Hier sehen Sie wirklich glückliche, fröhliche und lustige Schweine beim Herumtollen. Zu finden ist diese fröhliche Location im Salzburger Pinzgau beim Teglbauern-Hof in Uttendorf (www.teglbauer.at).


Videolink: https://youtu.be/KGZlkKdCazQ

Video von Well TV International, Hubert Ehrenreich, Tirol/Austria. http://www.welltvi.at

In Zeiten der Massentierhaltung ist solch ein Anblick zauberhaft! Würden Sie solch ein glückliches Schwein essen wollen? Oder denken Sie hier anders, weil man erkennt, dass auch diese Tiere Charakter haben und Freude empfinden können?

Die meisten Menschen essen wahrscheinlich nur Fleisch, weil sie es sich nicht selbst schlachten müssen. Weil sie nicht miterleben müssen, wie es diesen Tieren geht, was sie durchmachen müssen, was sie fühlen.

4 Kommentare zum Beitrag

  1. Es tut gut, endlich mal solche Bilder zu sehen! Quirlige, lustige, neugierige Schweine, die ihre Freiheit förmlich genießen! Gibt es eigentlich was schöneres, als Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, in der sie ihren angeborenen Bewegungsdrang ausleben, frische Luft genießen, mit Artgenossen ausgelassen herumtollen können? Ein wahrer Augenschmaus, wohltuend für Seele und Geist!
    Im krassen Gegensatz dazu die alltäglichen Bilder von eingepferchten, ihrer Freiheit und Würde beraubten Tiere in der Massentierhaltung, die bei Dämmerlicht auf Spaltenböden über ihren eigenen Exkrementen dahindarben müssen, um am Ende einer qualvollen Mastzeit auf den Transporter getrieben, zum Schlachthof transportiert dem Schlachtmesser ausgeliefert zu werden! – Wer erlaubt uns, mit fühlenden Lebewesen dermaßen brutal umzugehen?

  2. Ein schönes Video was zeigt,wie schön Tiere Leben könnten bevor sie „geschlachtet“werden.Ich habe nach dem ich folgende Dokumentation gesehen habe meine Einkauf und Essgewohnheiten geändert,weil ich nicht länger die massenhaltung unterstützen möchte.Fast jeder der die Reportage gesehen hat,den ich kenne handelte danach genau so…

    hier der link – http://www.youtube.com/watch?v=C_wgVEJZ7pM

    UNTERSTÜTZT NICHT DIE MASSENPRODUKTION/HALTUG DER TIERE!!!!!

  3. Einfach nur schön – diese Bilder. Danke!
    Man muss aufpassen, nicht depressiv zu werden, wenn man an die alltägliche Praxis denkt, wie „der Mensch“ ihm ausgelieferte Kreaturen behandelt.
    Das einzige, was man tun kann – nach dem Motto: „Sei Du die Veränderung, die Du Dir von der Welt wünschst“ – Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und danach zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.