OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > Zusatzstoffe (E-Nummern) > Was ist eigentlich Aspartam?

Was ist eigentlich Aspartam?

Aspartam ist ein synthetisch hergestellter Süßstoff, der als Zuckerersatz in vielen verschiedenen Nahrungsmitteln und Getränken zugesetzt wird.

Dass dieser künstliche Süßstoff (E-Nummer 951) nicht unbedenklich ist, wird immer wieder in verschiedenen Berichten und Dokumentationen veröffentlicht. Außerdem gibt es mehrere unabhängige Studien (die nicht von Nahrungsmittelkonzernen finanziert worden sind) die aussagen, dass Aspartam für unseren Organismus schädlich ist und krank macht.

Aspartam ist eine Kombination aus zwei Aminosäuren, Aspartat und Phenylalanin. Aspartat steht im Verdacht Gehirnzellen zu zerstören (genauso wie Glutamat). Ein erhöhter Phenylalaningehalt im Blut führt zu einem verringerten Serotoninspiegel im Gehirn, was zu emotionellen Störungen wie z. B. Depressionen führen kann. Besonders gefährlich ist ein zu geringer Serotoninspiegel für Ungeborene und Kleinkinder.

Studien belegen außerdem, dass Aspartam krebserregend sein kann.

 

Videolink: https://youtu.be/OmwilP2oy4E

 

Aspartam ist ein Giftstoff, den man meiden sollte!

Weiterführende Links zu Aspartam:

  1. http://pressetext.at/news/051004032/suessstoff-aspartam-als-krebserreger/
  2. http://gedankenfrei.wordpress.com/2008/08/27/aspartam/
  3. http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ia-anklage-vergiftung-aspartam.html
  4. http://www.oegast.at/phenylketonurie/lebenslange-diaet/aspartam/
  5. http://www.bcaction.de/wordpress/brustkrebs-cola-und-aspartam-hinweise-auf-doppelte-risiken/
  6. http://www.zeitenschrift.com/news/short-aspartam.ihtml
  7. http://www.sein.de/archiv/2009/januar-2009/die-unterschaetzten-gefahren-von-aspartam.html
  8. http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/3480/Allergen,Allergie/Aspartam%20E%20951/

Ein Kommentar zum Beitrag

  1. Marco Kandutsch

    Mittlerweile wird Aspartam nur noch mit der E.Nummer 951 bei den Inhaltsstoffen angegeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.