Alternative und kritische Informationen zum Thema Gesundheit

Wie geht es mit Fukushima weiter? Weitere Gründe für einen raschen Atomausstieg!


Gesundheitliche Folgen von Fukushima No.2

Die Verheimlichung und Verharmlosung der aktuellen Situation in Japan nach dem GAU von Fukushima ist die nächste große Katastrophe für die Bevölkerung, die zusätzlich viele Todesopfer und Krankheiten produziert, respektive diese nicht verhindert. Informationen, exakte Daten und wissenschaftliche Interpretationen sind die notwendige Voraussetzung für die Bevölkerung, das sie ihre radioaktiven Belastungen reduzieren kann. Sonderbar, das die Atomtestüberwachungs- organisation CTBTO in Wien die Daten ihres weltweiten Messnetzes nicht für einen Gesundheitsschutz zur Verfügung stellen darf. Sonderbar auch die deutsche Version der Selbstzensur „um Fehlinterpretationen durch Laien zu verhindern“.Doch wenn selbst die Experten der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit, GRS, in ihrer Publikation zu Dosiswirkungsbeziehungen die vier Grundrechenarten nicht beherrschen, wer schützt die zukunftigen Toten vor den Fehlinterpretationen der Behördenvertreter und Experten?

Weiterlesen auf Zeitpunkt.ch

 

Ein Japaner spricht über die Situation in Tokyo und über die Evakuierung

Dieser 38jährige Japaner erzählt, dass die Evakuierung Japans quasi begonnen hat. Offiziell wird jetzt allen gesagt, dass KEINER mehr in Tokyo Leitungswasser trinken sollte, und jeder, der irgendwo anders in der Welt Verwandte hat, verlässt das Land. Es ist ein sehr emotionales Video – das auf authentische Weise ausdrückt, wie verraten sich die Leute von ihrer eigenen Regierung fühlen – dass die jetzt – zu spät die lächerliche Instruktionen und Lügen erkennen, mit denen sie abgespeist werden. – Beispielsweise erzählt man den Leuten, sie sollten ihre Fenster mit Klebeband abkleben, um die Radioaktivität draußen zu halten…. (da reden wir mal nicht über die ganzen Klimaanlagen in den Hochhäusern) – Wir reden hier über eine regionale Einwohnerzahl von über 30 Millionen Menschen in Tokyo und Umfeld …

Er stellt fest, dass dies jetzt quasi das Ende seiner Existenz ist – dass er schon radioaktiv kontaminiert ist – dass er mit dem verstrahlten Wasser ja nicht mal mehr duschen könnte, dass er Ausschlag im Gesicht bekommen hat, und dass ihnen erzählt wird, dies sei eine “normale” Reaktion auf die Radioaktivität.
Er formuliert: Japan ist am Ende – das wars dann.


Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=Dbeg1uXVW4M

 

Eine der Explosionen in Fukushima war KEINE Gasexplosion sondern eine NUKLEARREAKTION und Japan und Tepco verbergen diese Info

Im Interview ist Professor Busby, Wissenschaftsberater der EU. Die Systemmedien verschweigen uns was er sagt. Er hält es für sicher dass es eine nukleare Reaktion gab, die die Explosion war. Er sagt die Atomindustrie hat Tradition darin immer zu lügen und Tatsachen zu verdrehen. Er sagt Fukushima sei viel schlimmer als Tschernobyl.

Weiterlesen auf Analyse + Aktion

 

Chef der AKW-Prüfer ist mit Mühleberg-Betreiber verbandelt

Das Nuklearinspektorat Ensi fällt nächste Woche ein Urteil zur Sicherheit der Schweizer Atomkraftwerke. Doch ausgerechnet sein Präsident unterhält laut «SonntagsZeitung» finanzielle Beziehungen zum Mühleberg-Betreiber.

Weiterlesen auf Tagesanzeiger.ch

 

Atomstromkonzern und Kultusministerium wollten Schüler bestechen, der Schuß ging nach hinten los

Der Atomstromkonzern EnBW , beziehungsweise dessen PR-Fuzzis dachten sie könnten Schüler mit einer lächerlichen Digitalkamera kaufen und das erbärmliche CDU-Ministerium machte mit. (Das Wort „erbärmlich“ im Zusammenhang mit der CDU/CSU ist ein Pleonasmus, genauso wie „weisser Schimmel“ oder „schwarzer Rappe“.) Aber die Schüler erkannten den Trick und drehten einen Film der anders ist als von den PR-Fuzzis des Atomstromkonzerns gedacht, hahaha. RESPEKT VOR DEN SCHÜLERN! ALLE ACHTUNG. [Quelle: Analyse + Aktion]


Videolink: http://youtu.be/f_f_xVWjHhI

 

Restrisiko Kernenergie – Die Rechnung für die Menschheit steht bereits!

Irgendwann wird sich auch Japan die Frage stellen, wer unternimmt die todbringenden Arbeiten an den Reaktoren und die Welt wird fassungslos zusehen müssen, wie sich Männer für die Menschheit opfern werden. Sie werden nicht an Schussverletzungen sterben, sondern an einer Strahlungskrankheit, die sich langsam durch den Körper frisst. Es ist kein schneller Tod, von dem es heißt: “Für das Vaterland gefallen”. Diesen Schmerz wird uns keiner nehmen. Es eine andere Art von Krieg.

Es ist kein Kampf um Gut oder Böse wie in Afghanistan oder Libyen. Es ist kein Kampf um weltliche oder ideologische Werte. Es ist sind Opfer, die wir mit unserer Ignoranz längst einbuchten und jetzt eingelöst müssen. Diese Rechnung steht in jedem Land, das Kernkraftwerke betreibt.

Quelle und Produktion sowie weitere Videos: http://www.YouTube.com/user/Keuronfuih


Videolink: http://youtu.be/FOxmukdqB2Q

 

Deutschlands Fukushima liegt in 750 Meter tief in der Asse

Während Japan in Fukushima gegen radioaktives Wasser kämpft, bildet sich im deutschen Untergrund – in der Asse – ein hoch radioaktiver See. Täglich sickern 12.000 Liter Wasser in den angeblich trockenen Salzstock. Die Strahlung liegt zwischen 90.000 und 240.000 Becquerel pro Liter. In einer Liste vom 18. Januar 1977 ist vermerkt, dass 49 Atommüllfässern eine Strahlung von 550 bis 700 Sievert pro Stunde an der Außenseite aufweisen.

Die ganze Dokumentation “Strahlender Sumpf | Atomlager Asse außer Kontrolle” hier.


Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=sFMWjE7A9iQ

 

Strahlende Zukunft

Atomkraft ist nur begrenzt einschätzbar und keineswegs, wie die Atom-Lobby uns begreiflich machen möchte, sicher!
Dazu kommen Unfälle mit Atomwaffen, die teilweise verloren gingen und teilweise sogar explodierten … allerdings ohne Kernspaltung (nur die Zündladungen sind in einigen Fällen explodiert!). Dadurch kam es auch zur Freisetzung von Radioaktivität und zur Kontamination grösserer Flächen (zB. Spanien, Grönland). Teilweise sind die verlorenen Atomwaffen auch nicht wieder gefunden worden und liegen irgendwo in den Weltmeeren … als tickende Zeitbombe!

Weiterlesen auf Schnittpunkt 2012

 

Neue Energien: Es kann nicht sein, was nicht sein darf

Ich war vergangene Woche bei einer „Mahnwache gegen Atomkraft“ vor dem Parlament in Wien, aber nicht um dort vor der Atomkraft zu warnen, sondern um die grünen Gutmenschen ein bisschen aufzuklären. Dazu verteilte ich Flyer und Flugblätter mit dem Titel “Kalte Fusion statt Atomstrom“. „Wie bitte?“, „Das geht doch nicht.“, „So ein Blödsinn.“ waren spontane Reaktionen der Gutmenschen.

Weiterlesen auf Wahrheiten.org

 

Atomkraftwerke: Der TÜV ist nicht unabhängig!

Tüv und Stromkonzerne sind verfilzt und prüfen die Billigreaktoren der ältesten Kernkraftwerke nur alle 4 Jahre.
An 12 Standorten produzieren in Deutschland noch immer Atomkraftwerke radioaktiven Müll, ohne dass dessen sichere Endlagerung für Jahrtausende geklärt wäre. Abgesehen davon kann es jederzeit in einem der 17 Reaktoren zu einem Störfall kommen, der ganze Landstriche unbewohnbar macht. Die einzig sichere Alternative: Abschalten!


Videolink: http://youtu.be/6KniumsmSMs





Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

2 Kommentare zum Artikel

>> Einen Kommentar schreiben
  1. Der komplettverstrahlte Angsthase
    Der komplettverstrahlte Angsthase 1 Mai, 2011, 00:11

    Gab es überhaupt eine Kraftwerkskatastrophe?
    Weil ihr es im Fernsehen gesehen habt, darum gibt es diese Katastrophe?http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/wp-content/plugins/smilies-themer/Nomicons%20v2.0/cwy.png
    Als der Tsunami war sind in dieser Woche mehr als vier Vulkane in der Nähe ausgebrochen, einer davon hat sogar radioaktives Material ausgestossen.
    Warum erfährt man davon wohl nichts in den öffentlichen Medien?http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/wp-content/plugins/smilies-themer/Nomicons%20v2.0/angel.png
    Angst muss mal wieder geschürt werden und auch die Informationssuchenden werden mal wieder eingespannt. Ich habe einen Freund in Japan der ganz anders berichtet als euer Beispiel…

    Angst tötet mehr als die ganze Atomspalterei.
    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/wp-content/plugins/smilies-themer/Nomicons%20v2.0/ninja.png
    Der Tsumami ist gemacht worden, die Kraftwerksexplosion ist eine grosse Show, mit echten Leichen und sehr viel selbstgemachter Umweltverschmutzung.

    http://vordenkseiten.wordpress.com/2011/03/16/nuklearunfall-fukushima/

    Japan Erdbeben – Haarp – Benjamin Fulford – Erdbeben Waffe – Tsunami
    http://www.youtube.com/watch?v=860Zu0LMNYc

    Alle verlinkte Seiten machen sehr viel Reklame für Notfallausrüstung/Notfallvorsorge, d.h. alle verdienen an der Angst der Menschen.
    Lösungen findet man auf diesen Seite nicht, oder nur sehr spärlich.
    (Ich rede gerade nicht von dieser Seite hier)
    Am meisten ärgert mich der Link zu Wahrheiten.org wegen Energiefragen.
    Kaum ein Block der weniger zu dem Thema zu sagen hat als die Werbeplattform Wahrheiten.org.http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/wp-content/plugins/smilies-themer/Nomicons%20v2.0/sick.png

    Dezentralisierung ist das Thema der Energieproblematik. Sehr gute und unglaublich viele Beispiele von dezentraler Energieerzeugung hat Achmed Khammas in seinem Buch der Synergie gesammelt:
    http://www.buch-der-synergie.de/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Achmed_Khammas
    Die unglaublichste Sammlung an allen was wohl sonst noch so erfunden wurde, leider aber nicht bis in die Linkliste des mordernen Infokriegers geschafft hat ist:
    http://www.rexresearch.com/

    Genau wie letztes Jahr als wir alle schon unsere Koffer zur Reise nach Polen gepackt hatten(wegen der drohenden Zwangsimpfung), habe ich auch dieses Jahr keine Angst vor Radioaktivität aus der Asse oder aus Japan.
    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/wp-content/plugins/smilies-themer/Nomicons%20v2.0/grin.png

    Josef Joschka Fischer ist im Vorstand von RWE, klar das die Asse auf einmal an das Tageslicht kommt. Genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
    Globale grüne Faschisten werden unsere Führer sein. Cem Özdemir, Josef Joschka Fischer, usw., sind doch nicht umsonst bei den Bilderbergern.
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/04/08/die-gesinnung-der-linken-rassisten-in-deutschland/
    http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/wp-content/plugins/smilies-themer/Nomicons%20v2.0/heart.png

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. HW
    HW 1 Mai, 2011, 09:02

    Was ist die Gemeinsamkeit von Krieg und Marktwirtschaft wie sie heute existiert?
    Die normale Bevölkerung wird von den Verantwortlichen zur Schlachtbank geführt.

    Wird sich etwas daran ändern?
    Das kann ich mir im Moment kaum vorstellen. Es existiert in der Bevölkerung keine gemeinsame Vision eines “besseren” Systems. Die Menschen, denen es “gut” geht, wollen lieber ihren aktuellen Lebensstandard beibehalten, als etwas ändern.

    Alle Menschen, deren Leben sich innerhalb der sog. “sozialen Norm” abspielt, akzeptieren meistens nur ihre eigene Weltanschauung. Da sehr viele Menschen, also die Mehrheit der Bevölkerung dieses starke morphogenetische Feld bilden, ist es extrem schwierig hier neue Entwicklungen zu starten.

    Doch wie im Salzstock Asse, bekommt dieses morphogenetische Feld immer mehr Risse, weil die Welt um uns herum immer mehr in Aufbruch gerät und unser “gemütliches und warmes” Nest immer mehr unter Druck von außen setzt.

    Die Eliten sind ja nicht dumm, sie wissen genau, daß sie unser System nicht mehr lange aufrechterhalten können, würden das verständlicherweise aber niemals zugeben. Darum scheffeln sie im Moment so viel Kohle in die eigene Tasche wie es ihnen nur gelingt. Jeder gewonnene Tag ist für diese Leute ein Tag mehr Sicherheitszukauf. Denn diese Leute gehen davon aus, daß wenn sie sehr sehr viel Geld haben, dann werden sie zumindest relativ unbeschadet durch die jetzt immer gefährlichere Krisen kommen.

    Noch haben wir die Ruhe und Möglichkeit, uns mental und geistig auf die kommenden Veränderungen einzustellen und vorzubereiten.
    Vielleicht hilft uns das Jahr 2012 wirklich, neue Prozesse in den Menschen zu erschaffen, weil wir vom Kosmos dazu gezwungen werden.

    Systeme, die eine Ordnung in sich haben, die mit einer Maßzahl erfasst werden kann, können in bestimmten Umständen diese Ordnung erhöhen oder erniedrigen. Im Übergang der Ordnungs-Umstrukturierung entsteht immer für eine gewisse Zeitspanne Chaos. Es ist günstig, die Zeit des Chaos so kurz wie möglich zu halten.

    Zeit ist ein Begriff innerhalb unserer aktuellen Wahrnehmung der Welt, wie wir aktuell die Welt begreifen wollen. Zeit ist jedoch realtiv und in anderen Dimensionen existiert Zeit nicht, jedenfall nicht so, wie wir sie bisher kennen. Dort ist Zeit dann vielleicht eine Art Kraft, oder eine Beule im Raum, oder etwas ganz anderes.

    Die meisten “zivilisierten” Menschen werden das hier nicht verstehen: >> Die Menschen haben die Fähigkeiten von Göttern <> Trage ich mit meiner Entscheidung zum Gleichgewicht der Kräfte bei? Tage ich mit meiner Entscheidung irgendwie zur positiven Weiterentwicklung des Lebens bei?”

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Pingbacks & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen bereichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert.

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
*=Pflichtfeld