OrganicAlpha
Startseite > Gesundheit & Umwelt > Elektrosmog / Mobilfunk > Ganzkörperscanner können die menschliche DNA schädigen

Ganzkörperscanner können die menschliche DNA schädigen

Die neuen Nacktscanner die nun auch bei uns eingesetzt werden sollen, um den Flugpassagieren die Kleider vom Leibe zu reißen, geben Terahertzphotonen, also hochfrequente Energie“teilchen“ ab. Diese Energie“teilchen“ durchdringen Kleidung und Körpergewebe.

Die Hersteller dieser Geräte behaupten zwar, dass diese zwar sicher seien und überhaupt nicht gesundheitsschädigend, doch eine Untersuchung von Boian S. Alexandrov (und Kollegen) des Center for Nonlinear Studies im Los Alamos National Laboratory in New Mexico, zeigt uns etwas anderes:

„Diese Terahertzwellen können doppelsträngige DNA aufreißen und Blasen in den Doppelsträngen verursachen, welche die Ausprägung des Genotyps (der Genexpression) und die DNA-Replikation in bedeutendem Maße behindern.“

„Basierend auf unseren Ergebnissen behaupten wir, dass eine bestimmte Belastung mit Terahertzstrahlung die natürliche Dynamik der DNA in bedeutendem Maße angreifen kann und dadurch die komplizierten molekularen Prozesse, die bei der Genexpression und DNA-Replikation beteiligt sind, beeinflusst.“

Link zu dieser Studie: http://arxiv.org/abs/0910.5294

Ganz einfach ausgedrückt: Diese Geräte sind gesundheitsschädigend, sie können Ihre DNA schädigen.

Bisher gab es für diese Nacktscanner keine unabhängigen Langzeitstudien, keine klinischen Versuche, welche die Unbedenklichkeit dieser Geräte nachgewiesen haben. Es gibt nicht einmal eine öffentliche Zulassung für diese Geräte.

[Quelle: technologyreview.com]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *