OrganicAlpha
Startseite > Big Pharma > Pharmaindustrie macht aus gesunden Menschen lukrative Patienten

Pharmaindustrie macht aus gesunden Menschen lukrative Patienten

Immer niedrigere Grenzwerte und neue Definitionen von Krankheitsbildern machen uns kränker als wir sind. Der Nutzen ist gering, der Schaden groß. Ressourcen und Gelder für wirklich Kranke schwinden, Ängste wachsen – aber die Profiteure im Gesundheitswesen verschaffen sich so fleißig Marktanteile.


Videolink: https://youtu.be/HDZjJuaOf3w

 

5 Kommentare zum Beitrag

  1. Hallo Leute! Endlich wachen die Patienten auf aus Ihrem blinden Vertrauen den Aerzten und Pharmakonzernen. Die wollen doch nur das eine. IHR GELD. Ich habe noch mehere andere interessante Reportagen im site http://www.tee.vg unter der rubrik REPORTAGEN. Schaut euch diese wirklich interessanten ZDF Reportagen an. Das ist nicht irgendwer der da recherchiert hat. Das war das oeffentliche deutsche Fernsehen was da diese Kritiken uebt. Die wissen doch wohl was sie schreiben. Schauts mal rein zu http://www.tee.vg. Dort gibts auch natuerliche Produkte aus dem Amazonas gegen alle moeglichen Krankheiten. Kraeuter sind der bessere und natuerlichere Weg. Ohne Nebenwirkungen bekaempfen Sie Cholesterin oder Diabetes, Impotenz oder Krebs. Die Nebenwirkungen der bestehenden Pharmakas gegen Krebs zum Beispiel sind ja schrecklicher als die Wirkung selber. Da sollten Sie mal ueber die natuerlichen Krebsbekaempfer nachdenken. Ohne Nebenwirkung!
    Kommts mal zu http://www.tee.vg
    Norbert

  2. DIABETES !
    Die natuerliche Diabetesbekaempfung funktioniert anders als die traditionelle mit Metforminen oder Insulinen. Die natuerliche Art mit Kraeutern und Kraeutertees ist sanft, ohne Nebenwirkungen, senkt den Blutzuckerspiegel und reaktiviert die bauchspeicheldruese. Macht das Ihr Medikament auch? Regeneriert Ihr Medikament die Funktion der Bauchspeicheldruese? Nein. Sehen Sie. Die Moderne Medizin will sie ja gar nicht heilen, Sie will sie als guten und dauerhaften Konsumenten erhalten. Sie macht Sie suechtig und abhaengig von Pillen und jede Pille die Sie schlucken bewirkt andere Nebenwirkungen die wiederum mit anderen pillen bekaempft wird und so weiter. Da sind Sie ja ewig Patient! Wollen Sie gesundwerden? Ja ? Haben Sie Vertrauen zu Aerzten, die die Buettel der Pharmaindustrie sind? Ja ? Dann ist es schlimm um Sie bestellt. Die koennen ja garnicht ohne einander leben. Wie soll denn der Pharmakonzern ueberleben wenn der ARZT, ja, Ihr Vertrauensarzt, nicht DEREN MEDIKAMENTE IHNEN VERSCHREIBT ! Denken Sie mal darueber nach. Ist der Arzt wirklich um Ihre Gesundheit bemueht indem er Sie in 5 minuten abfertigt und die 0815 Medikamente Statina, Metformin, Aspirin oder anderes Zeug verordnet? Sind Ihre Werte wirklich schlecht oder werden Sie SCHLECHTGEMACHT? Aerzte sind auch Menschen. Der Druck der Kosten und der Run auch Gewinn ist gerade bei denen sehr stark. Was glauben Sie was so ein Ganzkoerpertomograph kostet? Einige Millionen manchmal. DAS MUSS SICH AUCH RECHNEN !. Der Arzt MUSS hunderte Leute hinschicken, auch wenn sie es nicht brauchen, nur damit er die KOSTEN deckt. Arzt ist ein GEWINNBRINGENDES UNTERNEHMEN, was ohne Gewinn PLEITE GEHT. Und wenn mann sich die Villen, Mercedes und FRAUEN der Aerzte anschaut, dann weiss mann dass die nicht gerade arm sind. Also ist da was faul! Sind wir wirklich alle so krank oder werden wir krankgeredet? Die wichtigsten Aenderungen die Sie in Ihrem Leben machen koennen sind folgende.
    1) Aendern Sie ihre Essgewohnheiten. Man ist was man ISST ! Bloeder Ausspruch, aber wahr. Wir alle essen (ich nicht mehr) dieses industrialisierte Zeug mit gottweisswas drinnen. Denken Sie mal darueber nach. Das ESSEN bringt uns um. Wahrheit. Grausame Wahrheit. Essen ist Gift heute. Sie wollen Gemuese essen? Noch schlimmer, die sind voll mit Giftstoffen, damit sie schoen aussehen und verkauft werden koennen. Ob sie gut und gesund sind, fragt kein Schwein. Kaufen Sie NUR bei ihrem BauernMarkt um die Ecke. DA WISSEN SIE WO ES HERKOMMT.
    2) Vermeiden Sie Fette und Fritturen. Das verstopft alle Ihre Arterien und dann CiaoCiao Bello
    3) Trinken Sie nur mehr selbsgemachten Fruchtsaft, keine fertigen voll mit chemischen Haltbarkeitsstoffen. Ist schwer und muehsam, ich weiss. Ich mach das auch ungern jeden Tag. Aber wichtig!
    4) Kochen Sie gesunde, leichte Kost. Essen Sie lieber 4 x aber kleine Portionen statt sich anzuessen.
    5) Ab 18 h wenn moeglich nur mehr Kleinigkeiten.
    6) Natuerliche Produkte gegen Diabetes, welche den Blutzuckerspiegel senken sind Bauhinia fortificata, Gimnema silvestre oder Jambul. Alles Super naturprodukte die wirken, ohne Nebenwirkungen. Und sie nehmen auch dabei AB!
    Ich persoenlich verwende Bauhinia und Gimnema. Habe in 45 tagen 7 kg abgenommen, ohne richtige Diaet zu machen. Einfach so abgenommen. Weggeschmolzen. Und das ist nur moeglich wenn die bauchspeicheldruese und die Insulinproduktion reaktiviert wurden, da ich ja alle Medikamente abgesetzt habe und nur mehr die natuerlichen Produkte nehme.
    7) Petersilientee. Jetzt lachen alle, insbesonders die Aerzte. Die wollen Ihnen ja die 100 Euro Statine reindruecken. Ich hatte immer 300 bis 400 Cholesterin, MIT STATINEN. Dann hab ichs abgesetzt, da sie nix bringen, ausser Nierenproblemen oder Nierenversagen. Ich trinke jetzt jeden Tag ein paar Tassen Petersilientee. Kostet NIX. Wirkt SUPER. Mein Cholesterin ist auf 130 !! Mein Arzt fragte mich was ich fuer eine neue Droge nehme. Ich sagte, Petersilie. Er lachte. Das war vor einem Jahr. Jetzt, nach dem 5. Bluttest mit superwerten lacht er nicht mehr. Einfach nur einen 20ct Petersilienstrauss kaufen, in halben Liter Wasser kochen und dann ueber den Tag verteilt trinken. Fertig. Sie koennen essen was sie wollen (Ich jetzt zumindenst). Schweinsbraten etc. Cholesterin unter Kontrolle.
    WICHTIG. Die Philosophie der Naturprodukte.
    Ich sehe dass viele Leute Naturprodukte erst dann kaufen und experimentieren wenn die traditionellen Methoden am ende sind. Dann nehmen sie Naturprodukte und erwarten ein WUNDER. Das ist nicht richtig. Sie sollten die Naturprodukte wie VITAMINE ansehen. Wie?
    Ja, sie nehmen Vitamine, nicht wahr? OK. MERKEN SIE DASS SIE FUNKTIONIERN? Nein. Sie merken nix, nehmen sie aber trotzdem weil sie WISSEN dass sie was gutes fuer Ihren Koerper tun. DAS IST DER UNTERSCHIED. Bei Naturprodukten denken Sie, dass der HAMMEREFFEKT sofort eintreten sollte wie bei den Chemischen Keulen, und wenn nach einer Woche nichts bemerkbar ist, sagen sie „Sch… hat nicht geklappt, hoer ich auf“
    DAS IST FALSCH> Die Naturprodukte bekaempfen nicht die SYMPTOME, sie greifen das PROBLEM an sich an. Das dauert etwas zeit! Wenn Ihr Krebsmedikament in Jahren der Anwendung nicht wirkt, wie soll dann ein Naturprodukt in einer Woche wirken. Wunder? Nein. Das gibts nicht. Natuerliche Produkte auf Kraeuterbasis dauern Zeit, man sollte sie nehmen und vertrauen, dass sie wirken. Sie sollten ueberzeugt sein, dass sie was gutes tun. Dann geht es. Keine Sofortwirkung erwarten. Heilung dauert.
    Auch wichtig! Naturprodukte sollten FRISCH SEIN. Das ist das wichtigste. Produkte in BRD erworben koennen zwar als frisch deklariert sein, sind aber aus Containerware hergestellt und haben ihre Wirkstoffe schon verloren.
    Wir, von http://www.tee.vg zum beispiel, haben uns dies zum Leitspruch gemacht. FRISCHE IST WICHTIG. Hier in brasilien werden die Heilpflanzen geerntet und SOFORT verarbeitet. Da bleibt der Wirkstoff aktiv! Wir kaufen DIREKT vom Laboratorium und bekommen IMMER nur ALLERFRISCHESTE WARe die wir sofort unseren Kunden zusenden. Das ist neu! Direkt vom Amazonas zu Ihnen. Schaun sie mal rein. Es gibt so viel an Naturprodukten, die alle moeglichen Krankheiten bekaempfen. Informieren Sie sich!
    http://www.tee.vg
    Norbert Steininger (MBA)

  3. Liebe Leser!
    Ich bedanke mich bei allen die in unsere Webseite teils aus Neugier oder auch Interesse an natuerlichen frischen Produkten reingekuckt haben. Es ehrt uns sehr, Sie als Gast in unserer Webseite begruessen zu duerfen. Nicht vergessen ! Natur pur ist das beste was Sie fuer Ihre Gesundheit tun koennen. Lassen Sie sich nicht von der Industrie zum Pharmakonsumenten erziehen. Vertrauen Sie, wie einst Ihre Grosseltern welche ein hohes Alter mit naturprodukten und einfachen leben erreicht haben, der Natur und Ihren Produkten. Warum werden unsere Grosseltern 100 Jahre alt und haben zeitlebens das gegessen was uns als schlecht eingeredet wird? Die haben doch Schweinsbraten, knusprige Schweinskruste, Schmalz, fritturen in Schmalz etc. gegessen und werden 100 Jahre alt ohne Probleme. Uns rafft es schon mit 45 dahin. Denken Sie nach. Ich persoenlich habe durch fettige Ernaehrung schon mit 39 einen infarkt gehabt. Warum? Das Essen ist schuld. Hormone, Zusatzstoffe, Gifte, Fertilizanten, Schnellwachsprodukte mit gottweisswas drinnen, Fertigprodukte mit Stabilisatoren etc. Unsere Ernaehrung bringt uns um. Die Grosseltern haben das gleiche wie wir gegessen, aber NATUERLICH! Das natuerlich grossgezuechtete Schweinchen vom Land, das Schnapserl zuhause gebrannt. Da wissen Sie was sie haben. Wissen Sie, dass Lidl, Aldi und alle Discounter ALLE Gemuese aus einer Region in Suedspanien beziehen. ALLE! Die Produkte sind zwar schoen, laut einer Studie des Gesundheitsministerium sind sie aber voll mit Giften und eigentlich SCHUND. Die Preisdruecker der Riesenkonzerne wollen immer weniger fuer die Ware dort bezahlen, zwingen die Produzenten zu Sklaventum und Giftproduktion um Kosten zu senken und Produkte im Aussehen zu verbessern. Ja, Sklaventum. Richtig. Sie unterstuetzen mit Gemueseeinkauf bei diesen Discontern den Suedspanischen Sklavenmarkt, wo illegale Einwanderer in Zeltsiedlungen wohnen, fuer 5 euro pro tag in den Glashaeusern schuften muessen und die Produkte betreuen und ernten die SIE billig essen wollen. Da wuerde mir das Gemuese im Hals stecken bleiben. Sollen die Multinationalen dieses Zeug doch selber fressen. Unterstuetzen Sie IHREN Nachbarn, den Bauern, der FRISCHE und VERLAESSLICHE WARE anpflanzt und auf den Markt um die Ecke karrt. Vergleichen Sie nicht die Preise von Ihm mit den der Multis. Er muss auch rechnungen bezahlen, ist ehrlich und arbeitet. Die Multis wollen mit diesen Niedrigpreisen nur anlocken. Die sind nicht Kostendeckend und die Produzenten in Suedspanien sind am Rande des Konkurses durch diese Machtposition der Disconter. Unterstuetzen sie nicht die Multis und deren Geschaeftspraktiken. Denken Sie NATIONAL. Ja, das ist ein schlimmes Wort, denken Sie. NEIN. Die Amerikaner sind es ja auch, ohne sich zu schaemen. AMERICANS FIRST ist doch deren Devise. Warum sollte DEUTSCHLAND ZUERST etwas schlechtes sein? Dies wurde uns ins Hirn eingepflanzt nach dem Krieg. Globalisation und der ganze unnuetze Sch.. der nur den Reichen dient und das Geld zentralisiert. Deutsche Produkte zuerst. Und falls es diese Produkte nicht in Deutschland gibt, dann kann man ja immer noch auf die anderen Zulieferer zugreifen. Das ist doch keine Schande. Wir sollten unsere Nachbarn unterstuetzen, unsere Bauern und unsere Industrie. Dann schaffen wir auch Arbeitsplaetze HIER und nicht im Ausland.
    Gemuese sollten Sie also IMMER nur im Bauernmarkt kaufen. Schauen Sie nicht auf den preis. Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Sie haben nur diese eine.
    Natuerliche Produkte fuer Heilung oder Behandlung sollten SIe nur FRISCH kaufen. Keine Regalprodukte. Der Wirkstoff verliert nach 4 monaten bereits 50% seiner Kraft. Dann ists nur mehr ein hustenzuckerl. Frisch ist wichtig. Deswegen offeriern wir diesen Spezialservice. Frisch aus dem Amazonas direkt zu Ihnen nach haus. Ein bisschen teurer wegen den Portospesen ? Vielleicht. Aber es wirkt und ist frisch. Das ist das wichtigste. Da sollte man nicht pfennigfuchsen. Schaun sie mal rein. lohnt sich sicher. Kommen Sie zur Familie der Naturliebhaber. Natur pur. Das ist gut.
    http://www.tee.vg
    Norbert Steininger (MBA)

  4. Bitte um Mitteilung wie das von Ihnen gelieferte
    Produkt PATA DE VACA eingenommen werden soll.

  5. Sehr geehrter Herr Harsch!
    Sie haben die Anti Diabetes Mischung bestellt, die folgende Inhaltsstoffe beinhaelt .

    INHALTSSTOFFE:

    Pata de vaca (Bauhinia fortificata)
    Cajueiro (Anacardium occidentale)
    Pau Ferro (Caesalpinia ferrea)
    Jambolao (Syzygium cumini Lamarck)
    Pedra Hume Kaa (pflanzliches Insulin (Myricia uniflora))

    Die Einnahme sollte

    2x täglich 1 Suppenlöffel sein. (alle12h)

    Von einem Pata de vaca Tee sollte man ca. 1-2 Suppenlöffel voll trockener Teeblätter in ca. 500ml Wasser aufkochen und dann warm oder kalt (als Eistee) jeden Tag ein paar Tassen trinken.

    Prosit 2011 !
    Hochachtungsvoll
    Msc.Norbert Gerhard Steininger (MBA)
    http://www.tee.vg
    http://www.teebrasil.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.