Startseite > 2009 > April

Monats-Archiv: April 2009

Die Schweinegrippe-Propaganda 1976

In den USA löste die Schweinegrippe im Jahre 1976 Panik aus: Die Regierung rechnete mit einer Million Toten und forcierte ein nationales Impfprogramm, obwohl sich das Virus gar nicht ausbreitete. Hier sehen wir TV-Werbespots die zur Impfung gegen Schweinegrippe auffordern … aus dem Jahre 1976. 40 Millionen Amerikaner wurden damals innerhalb von zwei Wochen geimpft, bis die Aktion wegen zahlreicher ...

Beitrag lesen »

Pandemie Phase 5 – Ein maßlos überschätztes Virus?

Von REGINE NAECKEL, 30. April 2009 – Eine Todeswelle, die keine ist. Eine Pandemie, bei der die Infizierten oft gar nicht merken, dass sie Opfer der „weltumspannenden“ Virusgefahr sind. So ließe sich die Aufregung der letzen Tage charakterisieren. Politik und Medien haben ihr Thema gefunden. Doch was ist wirklich dran, an der sogenannten Schweinegrippe? Am 23. April erklärten die US-amerikanischen ...

Beitrag lesen »

Wir müssen nur vor einem geimpft werden, vor der Panik selbst

Die Hysterie über die Schweinegrippe welche wir vor unseren Augen erleben ist einfach unglaublich. Hier findet das sprichwörtliche „aus einer Mücke einen Elefanten machen“ statt. Es gibt keinen Grund zu glauben, diese Grippe ist gefährlicher als jede andere die jährlich stattfindet. Was aber anders ist, die Medien machen mit ihrer unverhältnismässigen Berichterstattung eine Kampagne daraus, die offensichtlich zwei Ziele hat, ...

Beitrag lesen »

Schweinegrippe: WHO verkündet Warnstufe 4

Der amtierende WHO-Generaldirektor für Gesundheitssicherheit, Keiji Fukuda, teilte gestern Abend in Genf nach einer Sondersitzung einer Expertengruppe mit, dass  die Alarmstufe auf Rang 4 angehoben wurde. Sehr schnell entschieden sich  die Experten zu diesem Schritt, obwohl kein einziger schwerer Krankheitsverlauf, geschweige denn ein Todesfall ausserhalb Mexikos bekannt wurde. Zusätzlich entschieden sie sich dazu, die Definition der Warnstufen kurz vor der ...

Beitrag lesen »

Doktor Ron Paul über die Schweinegrippe

Hier spricht eine kompetente Person über die Schweinegrippe, denn er ist Doktor der Medizin und Politiker, der ehemalige Präsidentschaftskandidat Dr. Ron Paul. Er sagt, bereits 1976 in seinem ersten Jahr als Kongressabgeordneter in Washington gab es eine Panik wegen des Ausbruchs der Schweinegrippe, wie ich bereits hier berichtet habe. Hunderte Soldaten auf der Militärbasis von Fort Dix, hauptsächlich Rekruten, wurden ...

Beitrag lesen »

Giftdusche gegen Maikäfer

Achtung für Bewohner des Kaiserstuhls: Stuttgart/Freiburg, 26.04.2009: Der Naturschutzbund NABU kritisiert scharf die am Mittwoch 22. April 2009 begonnene Vergiftung der Maikäfer am Kaiserstuhl. Am 31. März hat das Regierungspräsidium Freiburg die Maikäferbekämpfung im Kaiserstuhl genehmigt. Mit Hubschraubern werden vor allem über Waldrändern im Kaiserstuhl großflächig Insektizide versprüht. Mehr hier:  http://www.umweltjournal.de/fp/archiv/AFA_umweltnatur/15574.php

Beitrag lesen »

Kopfschmerzen und Migräne – Alternative Behandlung statt chemische Medikamente

Kopfschmerzen und Migräne natürlich behandeln Jeder hatte schon mal Kopfschmerzen. Für Viele werden sie allerdings zum echten Problem. Ständige Kopfschmerzen machen den Alltag zur Qual. Doch wer andauernd Schmerzmittel gegen die Kopfschmerzen nimmt, riskiert negative Langzeiteffekte oder gar Tablettenabhängigkeit. Aber was tun? Es gibt auch natürliche Hilfe gegen Kopfschmerzen. Akupressur, spezielle Entspannungs-techniken, Homöopathie kann Medikamente häufig ersetzen. Wie überall gilt ...

Beitrag lesen »

USA – Gesundheitsnotstand ausgerufen

Auf der laufenden Pressekonferenz im Weissen Haus hat die Ministerin für Heimatschutz Napolitano soeben den nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Das US-Verteidigungsministerium wird Millionen von Tamiflu-Präperate an die Bevölkerungausgeben. Die Truppen an den Grenzen werden verstärkt. Die Entwicklung sei „im Fluss“,  so die Heimatschutzministerin. Die Behörden von Mexiko, der USA und Kanada würden eng kooperieren. Ein „trinationales Team“ sei gebildet worden. (NAFTA) ...

Beitrag lesen »

Schweinegrippe: Mexiko-Virus alarmiert Behörden weltweit

Kommentar: Hier muss man sich natürlich auch wieder zuerst fragen: Wo kommt das Virus her? Wer profitiert davon? Wie gefährlich ist es wirklich? – Vielleicht nur eine Panikmache? Das in Mexiko grassierende gefährliche Grippevirus hat die internationalen Gesundheitsbehörden alarmiert. Nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) könnte sich das Virus weltweit ausbreiten und damit zu einer Pandemie werden. Mehrere Länder der Region, ...

Beitrag lesen »

Krankheit als Sprache der Seele – Vortrag Rüdiger Dahlke

In der modernen Industriegesellschaft wird Krankheit weder als Sprache noch als Weg, noch überhaupt als sinnvoll betrachtet im Gegensatz zur archaischen Gesellschaft, wo die Menschen nicht nur bei Krankheitsbildern, sondern grundsätzlich bei allen Ereignissen an deren tieferem Sinn interessiert waren. Bei uns wird Krankheit nicht einmal als grundsätz­lich erkannt, son­dern als etwas Widerwärtiges, das mehr oder minder zufällig ins Leben ...

Beitrag lesen »

Neue Pleite für Genlobby

Agrokonzern Monsanto in Erklärungsnot: In Südafrika ernten Bauern leere Maiskolben, Ursache sei angeblicher Laborfehler des US-Unternehmens Von Wolfgang Pomrehn Das sind Nachrichten, die ein weltweit führendes Saatgutunternehmen nicht so gern verbreitet sieht: In Südafrika schauen in diesem Jahr die Maisfarmer in die Röhre. Zumindest jene, die den Fehler gemacht haben, beim US-Konzern Monsanto einzukaufen. Nach einem Bericht der Internetausgabe der ...

Beitrag lesen »

Interview: Jim Humble und die Geschichte hinter MMS

Kommentar: Bei MMS handelt es sich um eine Medizin, die scheinbar eine ziemlich große Bandbreite von Krankheiten heilen kann – wie z.B. Grippe, Blutvergiftung, Malaria, sogar Krebs u. AIDS, und andere mehr … aber lesen Sie selbst! Es ist ein langes Interview, aber Sie können es auch hier als PDF downloaden und ausdrucken. Mehr Infos über Jim Humble und MMS ...

Beitrag lesen »

Gentechnisch veränderter Reis an Kindern getestet

Ohne vorherige Fütterungsversuche an Tieren wurde „Goldener Reis“, der durch gentechnische Veränderungen Provitamin A enthält, an Kindern in China getestet. Eine Verletzung ethischer Standards, die foodwatch verurteilt. Transgene Pflanzen können unerwartete Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Nachdem foodwatch im Januar 2009 eine kritische Recherche (PDF) zu „Golden Rice“ veröffentlicht hatte, ist inzwischen bekannt, dass trotz unzureichender Datenlage bereits Versuche ...

Beitrag lesen »

Gen-Mais: Monsanto darf Verbot nicht kippen!

Mit dem Verbot des Gen-Mais MON810 verbannte Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner letzte Woche den kommerziellen Anbau von Gen-Pflanzen von unseren Äckern. Doch dieser große Erfolg ist in Gefahr: Am Dienstag klagte der Gentechnik-Konzern Monsanto beim Verwaltungsgericht Braunschweig gegen das Verbot. Per Eilentscheid will er die Aussaat des Gen-Mais in diesem Frühjahr doch noch erzwingen. Protestieren Sie gegen die Klage Monsantos! Ministerin ...

Beitrag lesen »

Monsanto klagt gegen Genmais-Verbot in Deutschland

monsanto-skull-and-bones

Wie heute bekannt wurde klagt der Genmais-Hersteller und Agrarmulti Monsanto vor dem Braunschweiger Verwaltungsgericht gegen das erst kürzlich von Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner verhängte Anbauverbot der Genmais-Sorte MON 810, die seit 1998 in der Eu eigentlich angebaut werden darf (…wir berichteten). Monsanto hofft auf eine Entscheidung bis Mitte Mai, um im Falle eines Erfolges noch in diesem Jahr aussäen zu können. Neben ...

Beitrag lesen »