OrganicAlpha
Startseite > Gesundheit & Umwelt > Elektrosmog / Mobilfunk > Der neue Digitale Stromzähler: Eine Krebs-Gefahr?

Der neue Digitale Stromzähler: Eine Krebs-Gefahr?

Von Contracoma:

Dieses Gerät soll jetzt EU-weit eingeführt werden – per Gesetz für Neubauten und per “Lügen-Werbung” an den Rest. Es wurde auf der CeBit 2010 gerade vorgestellt.
Die Rockefeller-Stiftung möchte unser Stromnetz (El-Netz) zu einem strahlenden 3G-Handy-Netz umbauen.

Der neue „intelligente“ Digitale Stromzähler – “Eshelon Meter“- ist ein SPS-System, dass von der Firma Televent installiert wird. In jedem Haus in Schweden und Finnland wird es unter dem Deckmantel, dass sie einfacher den Verbrauch ablesen können eingebaut. Dies geschieht dann über eine Hochfrequenzinternetverbindung direkt vom neuen digitalen Stromzähler. Das ist, wie die Dinge sind, an naive Europäer gerichtet und niemand stört sich daran oder wagt es eine Frage zu stellen.

Die Energybox/SMART METER wird in Schweden bereits eingesetzt „Wir bekamen es, ohne ein Interesse zu zeigen, ohne zu verstehen, ohne zu fragen„. Die Energybox hat einen GPRS-Sender und die Frequenz ist eine Mischung aus GSM und 3G (UMTS). Es ist Breitband und deshalb IMMER an. (Nicht nur die Sekunden in der Woche was die El-Lieferanten uns erzählen.) Die Strahlung ähnelt sehr dem des Radars(!).
 Die Information wird übers Internet geschickt und kann auch von anderen manipuliert werden. Die Energybox ist aber ein Doppelsystem und enthält auch ein “Eshelon Meter” (nicht Echelon), ein PLC System der Televent Company. Dieses PLC System ist das was wir bekommen hätten, würde man uns El-Internet geben. Es verändert den Strom so, dass es leichter ist Information zu schicken. Wir werden deshalb nicht nur DIREKT durch den Sender mit 3G bestrahlt, sondern die radarähnlichen Mikrowellen sind auch in dem El-System und somit wird das ganze Haus ein gepulstes Hochfrequenz Elektromagnetisches Feld.

Mit modifizierten Hochfrequenzwellen ist es sehr leicht JEDEN Raum dreidimensional zu sehen, jedes Gespräch abzuhören und sogar die Gehirnwellen der Menschen zu schädigen.

Man hat auch dadurch das El-System zu einem Kommunikations System umgewandelt und ans Internet angeschlossen. Warum Internet, warum so ein “geheimes” Einbauen in den Häusern, warum wurde das El-Netz zu einem Kommunikations–System verändert?

Leider ist die Politikerin, bei der man sich beklagen kann und Hilfe bekommen soll, der größte Aktienbesitzer der Firma die dieses feste Mobilsystem herstellt.

Jetzt wurde es verboten die Box zu untersuchen und man redet nicht mehr über das PLC System. Der digitale Stromrechner erhöhte jede Rechnung um ca 10%.

Alle sollten dieses SMART METER verweigern, denn wenn der Nachbar eines hat schickt diese 3G Mikrowellen in Deine Wohnung/ Haus. Ein einziger Sender reicht im Grunde, um alle Häuser zu “verseuchen” die am gleichen Hochspannungs-Transformator angeschlossen sind.“

In Deutschland hat eine große Untersuchung gezeigt, dass FAST ALLE die der 3G Strahlung ausgesetzt sind, eine Veränderung im Rückenmark zeigen. DER ANFANG VON LEUKÄMIE!

Quellen:
Nexus Magazin, 2000plus, Nr. 277, S.72ff ; div. Webseiten
http://www.elektroniknet.de/kommunikation/news/article/7909/0/Studie_UMTS-Strahlung_erhoeht_Gesundheitsrisiko/
http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/03/07/schwedens-landweites-mindcontrol-experiment/

10 Kommentare zum Beitrag

  1. Eigene Stromversorgung.Punkt. Rest ist egal.90 ´% haben Hirn abgegeben.

  2. Daa wickelt man eben etwas Albufolie darum wie in jeder Küche vorhanden und schon ist Funktstille. Probiers mal aus mit einem Mobil Phone, da läuft nix mehr!

  3. Hallo,

    die Smart-Metering Technologie wird auch bereits in Deutschland eingesetzt. Im Februar diesen Jahres wurden in meinem Haus neue jedoch herkömmliche Stromzähler eingebaut, dabei hatte ich die Möglichkeit, mich mit dem ausführenden Techniker über smart metering zu Unterhalten.
    Die neuen Stromzähler nutzen die sogenannte Powerline Technologie bei welcher das vorhandene Stromnetz im Haus quasi zur Internetleitung wird.
    Das Problem dabei ist, dass die Stromleitungen im Haus in der Regel aus ungeschirmten Kabeln bestehen. D.h. das vorhandene Stromnetz im Haus, wird definitiv zur strahlenden Antenne und gepulste Strahlung ist allgegenwärtig.
    Auf meine Frage hin, ob gepulste Strahlung im Haus auf Dauer Gesund sei, erhielt ich die Antwort, dass er diese Technologie noch nicht für ausgereift hält…
    Die Autoren und wissenschaftler Fosar und Bludorf haben über das Problem der Frequenzen bereits seit langem recherchiert und berichtet.

  4. Hab schon lange nicht mehr so einen Blödsinn gelesen. Am Besten Sie verzichten gleich auf sämtliche Elektrogeräte oder ziehen in eine Höhle um, da sind sie vor Strahlen sicher.
    Was sind bitte 3G Mikrowellen bzw. Radar Mikrowellen?
    Bitte diesen Artikel rausnehmen, oder zumindest einen sachlich korrekten Artikel einstellen.

    PS: Nein ich verdiene mein Geld nicht mit Smart Metering

  5. Leider sind ja auch „normale“ ungeschirmte Postleitungen über die mit xDSL gefahren wird eine Quelle von Wechselfeldern. Ohne hier Angst schüren zu wollen, wäre es hoch an der Zeit klare Vorschriften zu erlassen. Aber für dumm sollte man die Menschen auch nicht verkaufen, es kommt auf die Feldstärken im Betrieb drauf an und nicht ob WLAN, GPRS oder 3G überhaupt installiert und aktiv sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *