OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > LEBENSmittel & Superfoods > Der OPC-Franz: „Kreuzigt mich, aber gebt allen OPC“

Der OPC-Franz: „Kreuzigt mich, aber gebt allen OPC“

Kreuzigt mich, aber gebt allen OPC ! Gesund oder krank – kein unabwendbares Schicksal, es liegt an Dir selbst !“ So lautet die Botschaft von Robert Franz, überzeugter Menschenfreund und unermüdlicher Verkünder, dass jeder Mensch sich selbst helfen kann – ohne dafür von der mächtigen Pharmaindustrie abhängig zu werden!

OPC – reiner Traubenkernextrakt – ist für Robert Franz das Lebenselixier schlechthin. Seines Wissens und seiner Überzeugung nach hebt dieses reine Naturmittel die persönliche Lebensqualität stark an.

Wie positiv OPC auf den Körper wirkt, lebt Robert Franz selbst vor. Seit über 8 Jahren trägt er keine Schuhe mehr und hat seither noch keine einzige Erkältung erlitten – geschweige denn, eine andere Krankheit. Er sprüht vor Energie und ist die Gesundheit in Person!

Was ist OPC ? OPC ist ein Extrakt aus den roten Weintraubenkernen. In Kapselform kann man es täglich zu sich nehmen und „man tankt täglich die Sonne und die volle Kraft eines kleinen Weinbergs!„. Dass in Traubenkernen so viel Gesundheitspower steckt wurde bereits vor 60 Jahren entdeckt – aber wohlweislich bis heute von der Medizin (der Pharmaindustrie) immer ignoriert, wie Robert Franz nicht aufhört zu betonen. „Würde jeder OPC zu sich nehmen, ergäbe dies riesige Umsatzverluste für die Pharmaindustrie„, so Franz.

In Vorträgen steht der „OPC Franz“ den Interessenten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite, vielen Menschen hat er durch sein Wissen und der Empfehlung OPC zu sich zu nehmen, schon geholfen.

Hinweis: Robert Franz erhält keinerlei Geld oder sonstige Entlohnung für seine unermüdliche Promotion für OPC, Vitamin C oder die Mineralien. Er tut es aus reiner Überzeugung und Menschenliebe – und auch diese Hilfestellung macht er jederzeit und ebenfalls unentgeltlich!

„Meine unerschöpfliche Menschenliebe, mein Wissen und meine unbändige Kraft werden keine Ruhe finden, bis nicht alle Menschen auf dieser Welt den Weg aus Krankheit und Leid wieder zurück ins Leben gefunden haben!“ [Robert Franz]

Wer ist Robert Franz?

Robert Franz, gebürtiger Rumäne, lebt in der Nähe von Würzburg und ist, aufgrund seiner Hilfsbereitschaft und Menschenliebe, als ein Verfechter der Gesundheit mittlerweile sehr bekannt.

Sein Anliegen ist es „OPC“ – ein Traubenkernextrakt, welches bei rund 90 Krankheiten helfen kann – bekannt zu machen. Seit einigen Jahren informiert der Gesundheitsexperte die Menschen darüber, wie sie gesund werden und auch bleiben können, ohne auf pharmazeutische Medikamente angewiesen zu sein.

„Naturheilmittel gibt es genügend, die die chemischen Medikamente ersetzen können!“, sagt Robert Franz. In diesem Kurzportrait erzählt Robert Franz von seiner Jugend und seinem Werdegang.


Videolink: http://youtu.be/7aAYH9U3WeY

OPC – Traubenkernextrakt vs. Medikamente

OPC – reiner Traubenkernextrakt – ist für Robert Franz das Lebenselixier schlechthin. Mehr als 90 Krankheiten können seines Wissens und seiner Überzeugung nach durch die tägliche Einnahme dieses Naturmittels vermieden, kuriert oder ausgemerzt werden.

Wie positiv OPC auf den Körper wirkt, lebt Robert Franz selbst vor. Seit rund 7 Jahren trägt er keine Schuhe mehr (auch nicht bei minus 20 Grad) und hat seither noch keine einzige Erkältung erlitten – geschweige denn, eine andere Krankheit. Er sprüht vor Energie und ist die Gesundheit in Person!


Videolink: http://youtu.be/a1xnXhkZhak
OPC-Franz

Die DVD „Gesund oder krank – kein unabwendbares Schicksal“ ist bestellbar unter:
http://welltvi.webnode.com/products/interview-vortrags-dvd-/

 

Tipp: Robert Franz OPC 133 – Traubenkernextrakt

Robert Franz hat ein eigenes Produkt auf den Markt gebracht:
Eine OPC Kapsel enthält 350 mg hochwertiges Traubenkern Extraktpulver. Das ergibt 140 mg reines OPC (Oligomere Proanthocyanidine) pro Kapsel.
Die Weintrauben werden in Frankreich angebaut. Die Kapseln werden in Deutschland hergestellt und es werden ausschließlich vegane Cellulosekapseln verwendet. Die Kapseln sind gelantinefrei, glutenfrei, lactosefrei und Rückstandskontrolliert!

 

Wissenschaftliche Studien zu OPC

Antioxidative und entzündungshemmende Eigentschaften, sowie Wachstumshemmung von Krebszellen

Neben antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften wurde durch OPC auch eine dosisabhängige Wachstumshemmung von Dickdarmkrebszellen beobachtet. OPC sind möglicherweise Katalysatoren<, die die positiven Wirkungen von Vitamin A, C und E verstärken können.
[Quelle: Wikipedia]

Alzheimer: Traubenkerne schützen vor Plaques

Bestimmte Stoffe in Traubenkernextrakt sollen die Entstehung von Alzheimer hinauszögern oder sogar vor der Erkrankung schützen.
[Quelle: FOCUS Online]

Traubenkern-Extrakt senkt Blutdruck

Der heilsamen Wirkung von Weintrauben sind US-Forscher auf der Spur: Bei einer Studie konnten sie eine Blutdruck senkende Wirkung von Traubenkern-Extrakt nachweisen.
[Quelle: ORF.at]

Traubenkerne gegen Krebszellen

Forscher konnten in Labortests nachweisen, dass ein Extrakt aus Traubenkernen Leukämiezellen in den Selbstmord treibt.
[Quelle: oe24.at]

Resveratrol: Schlüssel für ein langes Leben?

Über kaum einen sekundären Pflanzenstoff wurde in den letzten Jahren soviel publiziert wie über Resveratrol. Das Antioxidans wirkt antiinflammatorisch und chemopräventiv. Herausragend ist aber eine sehr spezielle Eigenschaft: Es wirkt als CR-Mimetikum. Es täuscht dem Körper eine Kalorienrestriktion (CR) vor – die bisher einzige experimentell belegte Methode zur Lebensverlängerung.
[Quelle: Pharmazeutische Zeitung]

 OPC: Biologische Wirkung

Die Hauptwirkung der OPC oder ihrer Metaboliten liegt in ihrer antioxidativen Wirkung. Das bisher stärkste beschriebene OPC-Antioxidant ist 18,4 mal so stark wie Vitamin C und 50 mal so stark wie Vitamin E. OPC sind möglicherweise Katalysatoren, die die positiven Wirkungen von Vitamin A, C und E verstärken können. Sie passieren auch die Blut-Hirn-Schranke und können somit möglicherweise Hirngewebe vor oxidativem Stress schützen. Hinzu kommt eine Verlangsamung der Zelloxidation, Thrombozytenaggregationshemmung („Blutverdünnung“), Senkung des LDL-Cholesterins, Blutdrucksenkung, Vasodilatation (Gefäßerweiterung) und eine entzündungshemmende Wirkung.
[Quelle: Chemie.de]

Traubenkern-Extrakt remineralisiert Zahnhalskaries

Traubenkernextrakt kann als vielversprechendes natürliches Agens zur nichtinvasiven Zahnhalstherapie genutzt werden, so das Fazit einer neuen Studie
[Quelle: MW Dental]

TraubenkernextraktSelbstmordbefehl an Leukämiezellen

Ein Extrakt aus Traubenkernen kann Leukämiezellen dazu bringen, sich selbst zu zerstören. Das haben US-Wissenschaftler in Labortests herausgefunden.
[Quelle: Focus Online]

OPC – das Super-Antioxidans für gesunde Blutgefäße

Vor rund 50 Jahren machte der Franzose Jacques Masquelier eine Zufallsentdeckung, die weitreichende Folgen für die Prophylaxe von Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben sollte. Er entdeckte OPC, ein Super-Antioxidans, an dem er den Rest seines Lebens forschte. Zahlreiche Studien untermauern inzwischen das Lebenswerk des französischen Professors.
[Quelle: Naturmednet.de]

Inhaltsstoffe von Traubenkernen hemmen Wachstum von Darmkrebs

Versuch an Mäusen ergab, dass Bestandteile der Kerne Zellwachstums-hemmende Proteine in Tumoren freisetzen
[Quelle: Der Standard]

Traubenkern-Extrakt beschleunigt Wundheilung

Ein Extrakt von Traubenkernen verbessert die Wundheilung. Dies erfolgt auf zwei Wegen: Es unterstützt den Körper in der Produktion einer Substanz zur Regenerierung beschädigter Blutgefäße und es erhöht den Anteil freier Radikale im Wundbereich. Freie Radikale wiederum beseitigen pathogene Bakterien von der Wunde. Dies sind die Ergebnisse zweier Versuche der Ohio State University über die Wirkung von Traubenkern-Extrakt bei Mäuse- und menschlichen Hautzellen.
[Quelle: Innovations-Report.de]

Buchtipp: Gesund länger leben durch OPC. Der natürliche Vitalstoff für das neue Jahrtausend

In diesem sorgfältig recherchierten Buch informieren die Autoren umfassen über die Entdeckung und Anwendung des lange gesuchten „Vitamin P“ – eines der wirksamsten Mittel gegen frühzeitiges Altern und Immunschwäche, Gefäß-, Herz- und Kreislaufkrankheiten und viele weitere Beschwerden. Allgemeinverständlich und mit vielen Anwendungs- und Fallbeispielen erläutern die Autoren das erstaunliche Wirkungsspektrum von OPC.

Weiterführende Links:

30 Kommentare zum Beitrag

  1. Man darf nicht vergessen, dass die Hauptursache von Krankheiten und Unglücksfällen die beruflichen Probleme sind. Dazu gehören z. B. Arbeitsunfälle. Daher sollte man versuchen, den Technologismus nicht ganz zu beseitigen, aber stark zu begrenzen. Zudem muss Geistiges Heilen gefördert werden. Mehr dazu auf meinem Blog (bitte auf meinen Nick klicken).

  2. Man darf nicht vergessen, dass die Hauptursache von Krankheiten GIFTE sind 😉

    • Da bin ich Ihrer Meinung, Gifte sind leider in großen
      Mengen in unserer Ernährung, wie auch in der Umwelt,
      Aber auch ein großer krankheitsauslöser sind auch totaler Streß und gravierende Konflikte, siehe auch
      unter “ germanischer Heilkunde, von Dr.Ryke Geerd Hamer.

  3. Ich habe schon vieles gehört bezüglich der generellen Abwehr von Krankheiten, von Traubenkernextrakt allerdings noch nichts. Man ist immer gleich misstrauisch und denkt: Was oder wer steckt dahinter. Wie du schreibst, ist das jedoch hier nicht der Fall. Insofern animiert deine Geschichte zum Selbsttest.
    Dass Robert Franz seit Jahren keine Schuhe mehr trägt, erinnert mich an einen Mann, den ich kürzlich bei einer Messe kennen lernte. Er trägt auch im Winter nur noch offene Schlappen. Sein Erfolgsrezept liegt jedoch nicht in der Einnahme eines Produktes, sondern in der Abhärtung des Körpers. (Auf meinem Blog veröffentliche ich in dieser Woche einen Artikel über ihn.)
    LG
    Kerstin

  4. Wiedermal eine tolle Info!

    2 Dinge möchte ich gern ergänzen. OPC wird aus Traubenkernen extrahiert und aus bestimmten Kiefernrinden gewonnen. Das originale und hochwertigste erhältliche OPC stammt von Jack Masquelier.

  5. Guten Tag an alle,

    durch chemische Prozesse kann die Struktur der Molekühle verändert werden und somit auch komplett anders wirken auf den Menschlichen Körper. Deshalb würde ich lieber auf normalen wege Traubenkerne essen, weil da sicher auch die richtige Menge an Bestandteilen enthalten ist, es wurde alles so erschaffen wie es richtig für uns ist, deshalb können wir es doch gleich so lassen.

    Licht und Liebe

  6. OPC ist gut ja – das Problem ist der Herstellungsprozess – der sollte unter anderem unter Sauerstoffausschluss erfolgen – da das Traubenkernextrakt sofort mit Sauerstoff reagiert und dann nahezu unwirksam wird.
    Daher wie vorhin gelesen – Trauben kaufen – und die Kerne frisch vermahlen

  7. Durch den Artikel bin ich aufmerksam geworden und mir ist aufgefallen, dass ich in den Märkten ringsum nur kernlose Trauben kaufen kann.
    Das Beste ist wohl, man pflanzt eigene Reben, wenn man die Möglichkeit hat. Der Nebeneffekt wäre, man verwertet sie so wie sie reifen, saisonal. Möglich wäre wohl auch, die Trauben mitsamt den Kernen zu zerquetschen und einen Wein herzustellen- die Gärung verläuft ja auch unter Luftabschluss.

  8. Kreuzigt mich aber gebt allen Vitamin D und vor allem Alpha-Liponsäure 🙂

    Und ausreichend frisches Leinöl. Und danach Vitamin C und OPC.

    Hat ja jeder seinen eigenen Weg, aber die Entgiftungsfähigkeit von Alpha Liponsäure hat mein Leben von Grund auf verändert. Und die positive Wirkung auf meine Psyche ist so stark das ich nach etwa 3jähriger Einnahme von 600mg weiterhin diese Dosis beibehalten werde.

    • Klaus Jürgen Obergfell

      Hallo shakudo, Du hast recht, ich nehme ebenfalls seit drei Jahren Alpha-Liponsäure, und ich muß sagen, ich bin
      wacher geworden, und das Gedächtniss läßt mich nicht im stich, ich bin 71 Jahre und noch fit, trotz meiner
      chronisch-myeloischen-Leukämie seit 2013, auf gar keinen fall würde ich eine brutale Chemo-Therapie an mir machen
      lassen, ich nehme außerdem täglich noch Vitamin B6-B12-und Folsäure, sowie Arginin 600mg ein. OPC wäre auch noch
      o.k. ich kenne sogar einen Prof, der mit russischen Ärzten zusammen arbeitet, die, die Astronauten in der Weltraum-
      Station betreuen und Er hat ganz neue Heilmethoden entwickelt, er schreibt, das Er gute Heilerfolge bei Leukämie
      und Krebs auch ohne Chemo-Therapien hat, kostet allerdings zwischen 4000,- und 6000,-Euro, was die gesetzlichen
      Krankenkassen nicht zahlen, die zahlen dann lieber Chemo-Therapien und Operationen, die, die Kassen mit über
      100.000.-Euro belasten, mit dem Ende, das die meisten an der Chemo sterben, was für ein Wahnsinn.

  9. Sehr geehrter Herr Franz
    Ich habe Ihr Video vom Alpenparlament gesehen, fand Sie super und habe ein paar Fragen.
    Vertreiben Sie selber OPC, wenn ja, sagen Sie mir, wie und wo ich diese kaufen kann. Wenn nein
    schreiben Sie mir bitte welche Produkte und Dosierungen gut sind, und wo in Deutschland ich
    diese Kapseln kaufen kann.
    Besten Dank
    Werner Frick

  10. Hallo,

    ein bißchen Ketzerei von meiner Seite gegenüber Antioxidantien sei erlaubt, denn es gibt auch andere Erkenntnisse die man wissen und selbst recherchieren sollte. Die Theorie der freien Radikale geht auf Dr. Denham Harman zurück.

    Jetzt gibt es aber Menschen die so unverschämt sind das Gegenteil von dem zu behaupten, was allgemein über freie Radikale und Antioxidantien so verbreitet wird. Ein Mensch mit dem Namen Andreas Kalcker und MMS/CDS chlorine dioxide solution, sagte in einem Vortrag das Oxidantien Elektroden an wie ein Magnet anziehen. Und da Elektronen nun mal das Geld des Körpers sind wirkt ja MMS auch so gut.

    Prof. Dr. Michael Ristow fand 2007 heraus das der oxidative Stress und die freien Radikalen für eine Lebensverlängerung verantwortlich sind. Dadurch das Antioxidantien die Formation von freien Sauerstoffradikalen verhindern vermindern sie die Lebenserwartung.

    Ich habe Herrn Franz darauf hingewiesen, jedoch keine Reaktion bekommen, oder einen Hinweis darauf das er sich mit der Gegenthese beschäftigt. Antioxidantien werden meistens in Pillenform verkauft und werden natürlich auch von der Pharmaindustie in großen Mengen hergestellt (cui bono ?).

    Ich habe auch schon das original OPC von Professor Dr. Jack Masquelier genutzt ohne besondere Veränderungen bei meinem Blutdruck festzustellen. Weiterhin beantwortet Herr Franz natürlich nicht die Quellen aus denen er sein OPC bezieht, obwohl er in dem Video vom Alpenparlament sich darauf bezieht wie man OPC am besten aus den roten Traubenkernen extrahiert. Haben wir also mit MMS/CDS eine wirkliche Geheimwaffe in der Hand und sind uns nicht darüber bewusst ? Was machen wir von Natur aus denn mit jedem Atemzug ? Ja richtig oxidieren und darauf ist unser Körper auch von Werk aus so gebaut und ausgelegt worden.

    Dr. Denham Harman
    http://www.healthy.net/scr/interview.aspx?Id=175

    Prof. Dr. Michael Ristow
    http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Ristow

    Wie ionisierte Luft unsere Gesundheit beeinflusst
    http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/wie-ionisierte-luft-unsere-gesundheit-beeinflusst?context=blog

    • ich habe erfahren, das ein gravierender Konflikt, ein Krebs
      Geschehen auslöst, laut Dr.Ryke Hamer, kann man das
      in einem CT vom Gehirn „hamerscher Herd “ feststellen,
      und das nach Auflösung des Konflikts, der Krebs ausheilt, wenn das stimmt, sind die Pharma-Lobyisten
      Verbrecher, denn diese behandeln nur mit Chemo und
      Bestrahlung und verdienen dabei multi-Milliarden Euro
      und Dollar, das müßte einem schon zu denken geben
      und die Krebserkrankungen sind in den letzten Jahren
      massiv gestiegen, trotz Chemo-Therapien, was soll diese Verascherei der Schulmediziner und Politik, alle
      gekauft, verbrecher sind das.

    • Klaus Obergfell

      Lieber Wolfgang, einiges mag ja stimmen,von Deinen
      Ausführungen, aber unbenommen ist doch eins, durch die
      intensivierung in der Landwirtschaft, in den letzten 30Jahren, ist nachgewiesen worden, das in der pflanz-
      lichen Nahrung nur noch Bruchteile der Vitalstoffe vor-
      handen sind, wie noch vor 60 Jahren, das bedeutet
      doch, das wir die fehlenden Vitalstoffe mit natürlichen
      Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen müssen,
      die in Brüssel wollen dies aber per Gesetz verbieten
      lassen, und diese Pillen verschreiberei der Schulmedi-
      ziner hat nur eins gebracht, noch mehr kranke Menschen,jahrzehnte lange Anwendung von Chemo-
      Therapien, was hat es gebracht, Millionen von Toten,
      und massive Zunahme von Krebs-Neuerkrankungen,
      das ist eine Bankrott-Erklärung dieser so wissen-
      schaftlich genannten Schulmedizin, oder glaubt einer
      wirklich, das das Complexe zusammenspiel der einzel-
      nen Zellen, isoliert darzustellen ist, wie uns diese Schul-
      medizin weiß machen will, da ist eine Intelligenz dahinter
      die durchaus in der lage ist, alles selber wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wenn man es läßt, nicht nach
      dem Motto. der eine Ast des Baumes ist krank, deshalb
      sägen wir den ganzen Baum ab,was für eine Logig ist
      den das.

    • Sehr geehrter Wolfgang,
      ich beziehe mich auf Ihren Kommentar vom 10.12.2013, leider erst jetzt, denn ich kannte diese Seite zuvor nicht und hoffe, dass Sie vielleicht ab und zu hier rein gucken.
      Nein, es war nicht Prof. Dr. Michael Ristow, der 2007 herausfand, dass Stress und freie Radikale eine Rolle im Leben spielen. Dass diese das Leben verkürzen, hat Frau Dr. Johanna Budwig, approbierte Apothekerin, Dipl.-Chemikerin mit Promotion in Chemie und Physik in den 1950igern, Oberbegutachterin beim Deutschen Gesundheitsamt für Arzneimittel und Fette, herausgefunden. Sie war es, die eine Methode entwickelt hat, mit der Fettsäuren sichtbar gemacht werden konnten. Nur wird sie totgeschwiegen (nebenbei: sie starb über 90jährig ca. 2002), weil sie die gesamte Fett- und Arzneimittel-Industrie bewegen wollte, die heute noch verkauften hochschädlichen Fette, Medikamente ohnehin, vom Markt zu nehmen.
      Sie arbeitete mit Leinöl, nahezu vegan (frischer Fisch war erlaubt, ebenso gehörte als einziges Michprodukt in Verbindung mit Leinöl, Quark dazu, täglich sogar, wegen der chemischen Verbindung der Leinölsäuren mit Schwefel und Eiweiß im Quark), biologischem Gemüse und – Wildkräuter. Ganz im Sinne von Robert Franz.
      Also – Freie Radikale sind ein Begriff, der von Johanna Budwig stammt, von ihr entdeckt wurden und von ihr als lebensverkürzend erkannt wurden.
      Jede Menge Leute ziehen sich diesen Schuh an und verschweigen diese Pionierin.
      (Literatur: Krebs, das Problem und die Lösung, Dr. Johanna Budwig, Sensei Verlag, ISBN: 978-3-932576-63-8, außerdem gibt es ein Kochbuch von ihr). Im internet nach Johanna Budwig zu suchen, ist sinnlos. Der Erbe macht nur ein Geschäft aus dieser Wahrheitsverfechterin.
      Meine größte Hochachtung vor dieser Frau und vor Robert Franz und anderen, die mir nicht bekannt sind, die aber das gleiche tun: den Menschen die Augen öffnen.

  11. Hallo,

    seit langer Zeit beschäftige ich mich mit alternativen Heilmethoden weil ich die Strategie der Pharmazeuten durchschaut habe. Dabei habe ich schon mal was von Traubenkernextrakt gelesen – und wieder vergessen – leider!

    Der Beitrag auf dieser Seite hat jedoch wieder einiges in Erinnerung gebracht und mein Interesse geweckt. Den Herrn Robert Franz finde ich außerordentlich engagiert. Ich würde gerne mal OPC in Form von vegetarischen Kapseln testen. Vielleicht kann mir hier jemand sagen, woher ich die Kapseln in bester Qualität bekommen kann?

    Noch ein Wort zu Wolfgang´s Beitrag:
    Ich finde Sie haben vollkommen Recht. MMS/CDL ist wirklich eine „Geheimwaffe“ – und zwar in Sachen Oxidation bzw. Vernichtung von anaeroben Mikroben. Die schwere Krankheit eines mir nahestehenden Menschen konnte damit restlos überwunden werden. Hochdosiertes Vitamin D ist ebenfalls eine enorm unterschätzte „Geheimwaffe“.

    Diese und noch einige weitere „Geheimwaffen“ sind nur deswegen weitgehend unbekannt (geheim), weil sie die Menschen wirklich gesund machen und daran besteht von Pharma-Seite absolut kein Interesse (aus finanziellen Gründen etc.) – mehr dazu auf meiner Homepage.

    Den Betreiber dieser Website möchte ich herzlich für die wertvollen Infos und das Bestreben nach Objektivität danken. Ich komme immer wieder sehr gerne auf Ihre Seite um mir hilfreiche Ratschläge zu holen.

    Viele Grüße, Werner J. Pinter

    • Klaus Obergfell

      Lieber Werner du hast schon recht Mit MMS und
      hochdosiertes Vitamin D, aber in Brüssel sind sie dabei
      per Gesetz alle hochdosierten Vitamine-Enzyme
      Aminosäuren verbieten zulassen, mit Sicherheit auf
      Druck dieser Pharma-Mafia mit Ihren politischen Hand-
      langern, da kann man nur sagen, wacht aus dem Wach-
      koma auf und jagt diese Banditen aus ihren Palästen.

  12. @ werner. Das opc in Kapselform gibt es in einem Laden in Würzburg, Sanderstr. 27. Der Laden heißt Lubeanies. Ist auch unter http://www.lubeanies.de zu erreichen. War selbst dort und habe Robert gesehen und mit ihm gesprochen. Ich nehme seit 4 Wochen opc. Seien Kapseln sind vegetarisch.

    Gruß Walter

  13. Hallo,
    seit ca. 8 Jahren nehme ich OPC Anthogenol, das Original von Prof. Masquelier. Ich schwöre drauf und bin seitdem kaum krank gewesen. Ich kaufe es immer bei Supplementa (Internet), da kosten 3 Packungen nur 79,- Euro. (sonst eine Packung um die 40,- Euro).

  14. Klaus Jürgen Obergfell

    Wie komme ich an die Mail-Adresse von
    Robert Franz, wegen des OPC?

  15. Klaus Jürgen Obergfell

    Ich wundere mich schon über manche Zeitgenossen,
    In den Ausführungen von Robert Franz steht, das
    schon Labors nachgewiesen würde, das ein Wirkstoff
    des OPC,s kranke Leuko-Zellen in den Selbstmord
    treibt, wenn das so ist,wäre das eine alternative
    zu den teuren Medikamenten der Pharma-Lobby, aber
    es kommt der Verdacht auf, das dieser Wirkstoff
    sich nicht patentieren läßt und somit kein
    Milliarden Euro und Dollar Gewinn zu erreichen ist,
    und das wird dann den Menschen Vorenthalten, was
    für Banditen sind denn das?

  16. Hatte seit 4-5 Jahren Gelenkrheuma und konnte fast nicht mehr laufen. Dann nahm ich das chemisch Methax zwei Jahre. Habe es dann abgesetzt, weil es den Körper auf andere Art vergiftet und probiert viele antioxidantielle Mittel -kein Erfolg. Ich hörte seit Anfang 2014 von OPc. War mir zu teuer und wußte nicht, ob es bei mir anschlägt. Ein befreundeter Kolleg meinte:nimm reines Traubenkernmehl (Bio= aus dem Reformhaus. das hilft genauso! .Kaufte 250 g für 4 Euro 25 Ct.. Empfohlene Tagesdosis 2g. Nehme täglich 4g mit Wasser schmeckt fruchtig bis neutral. seit April/Mai nehme ich es. Seit Juli keinerlei Beschwerden mehr. Esse auch weniger Fliesch und kein Schweinefleisch wegen der Säure. Bin 100 % geheilt.

    • Klaus Jürgen Obergfell

      Sicher, OPC-Franz hat recht, aber was kann man machen, gegen Firmen wie Monsanto und andere, das sind Groß-Kriminelle, die von den Politikern noch hofiert werden,denen geht es nur
      um den Profit, egal wieviel Menschen-Leben Sie dadurch gefährden, die und das Großkapital sind schlimmer als jede Mafia im herkömmlichen Sinne, die wollen die Menschen dieses
      Planeten beherrschen und ausbeuten, und alle machen mit, weil Sie gekauft wurden, auch die öffentlichen Medien.

      • Hallo,

        man kann sehr wohl was tun, es gibt keine Staaten, denn diese gibt es so gut wie nirgendwo auf der Welt.
        Die sogenannten staatlichen Strukturen sind nur erfunden worden um dem Prinzip der Freiwilligkeit welches im Handelsrecht gilt Nachdruck zu verleihen. Siehe nur das Beispiel GEZ über die pauschale Erhebung von Rundfunk und Fernsehgebühren in Deutschland ab Januar 2013. Als Mensch kann ich in meinen AGB,s von solchen Leuten Geld verlangen, denn genauso gehen die auch vor. Stichwörter sind hier „europäischer Zwangsvollstreckungstitel über unwidersprochene Forderungen“ und das Luganer Abkommen von 2007.

        Wege zur Herstellung persönlicher Rechtsfähigkeit und Souveränität
        https://www.youtube.com/watch?v=LrK7LhoQzg0

  17. Hallo

    eine frage hätte ich meine schwägerin hat einen schlag anfall gehabt ( Schon in zweiten) muss tabletten nehmen aber meine frage geht das wenn sie OPC nimmt das sie mit ihre jetzt auf hören kann oder muss sie die weiter nehmen

    danke schon im vorraus für die antworten

  18. Ach ja, habe ich fast vergessen: Resveratrol findet sich wohl in größerer Menge im Japanischen Flügelknöterich.
    Dieser war nach Deutschland gelangt und vermehrte sich stark. (Er konnte wie Rhabarber gegessen werden). Angeblich so stark, dass er verboten wurde. Was immer sich in freier Natur fand, es wurde herausgerissen. Wer hier wohl dahinter steckt? Die Pharma doch nicht,…oder??? Schade, ich wüsste gerne einen Standort um ihn mir wenigstens in einen großen Topf zu pflanzen. Weiß jemand einen?

  19. Me, myself and I

    Ich hab mal verglichen. Der Menschenfreund bietet eines der mit Abstand teuersten Traubenkernextrakt-Produkte an, der Grund ist mir nicht ersichtlich. Ich glaube sehr gerne, dass OPC gesund sein kann. Was ich wieder mal nicht glaube, sind die ausufernden Heilungs- und Gesundheitsversprechen. Es gibt nun mal keine Wundernahrung. (und ich denke , ganzjährig barfuss geht auch ohne OPC „smile“-Emoticon

  20. Me, myself and I

    PS: Die Macht der Pharma-Lobby ist eine unbestreitbare Realität. Aber nicht jeder, der ihr mit markigen Worten den Kampf ansagt, meint es automatisch gut mit der Menschheit.

  21. Klaus Jürgen Obergfell

    Hallo, Wolfgang, das mit den Antioxidantien mag ja zum teil stimmen, aber in den letzten Jahrzehnten ist mit der Intensivierung in der
    Landwirtschaft, mit den Mengen von Düngemitteln und dem Gift der Verbrecher-Firma Monsanto in den USA, die Böden ausgelaugt
    und mit diesem Giftzeug belastet, das kannst Du doch nicht abstreiten, deshalb hat Obst und Gemüse nur noch wenig Vitalstoffe,
    im Gegensatz noch vor einigen Jahrzehnten, da bietet es sich doch an, das Defizit mit hochdosierten natürlichen Vitalstoffen auszu-
    gleichen, aber auf druck der Pharma-Mafia, sind diese ebenfalls verbrecherischen Politiker dran, die natürlichen hochdosierten Vital-
    Stoffe per Gesetz verbieten zu lassen, damit diese Banditen Ihre Pillen verkaufen können, das ist Entmündigung jedes einzeln Bürgers,
    da lassen diese gekauften Politiker zu, das Millionen von Tonnen, von diesem Giftzeug Glyphosat auf die Felder gesprüht werden, und
    wundern die sich warum, die Krebserkrankungen massiv angestiegen sind, damit diese Verbrecher dann noch multi Millionen Euro und Dollar Profite mit den Chemo-Therapien machen können, die, die Patienten sowieso umbringen, verarschen kann ich mich selber

  22. Elisabeth Rott

    Ich bin überzeugt von Naturheilmittel und nehme sie auch selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *