OrganicAlpha
Startseite > Gesundheit & Umwelt > Erziehung & Entwicklung > Hirnforschung: Fernsehen macht dumm, dick und gewalttätig

Hirnforschung: Fernsehen macht dumm, dick und gewalttätig

Die Hauptbeschäftigung von Kinder und Jugendlichen ist der Fernseher und der Computer. Im Durchschnitt verbringen Kinder und Jugendliche ihre Zeit ganze 3,5 Stunden vor dem Fernseher und 2 Stunden vor dem Computer – und das täglich!

Ein Auszug aus einem Vortrag des Hirnforschers Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer über die Auswirkungen steigenden Medienkonsums bei Kindern und Jugendlichen.

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer ist Ärztlicher Direktor Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm und Leiter des Transferzentrums für Neurowissenschaften und Lernen.

„Wenn wir diesen, die Köpfe der nächsten Generation vermüllenden, Medienkonsum einfach so weiterlaufen lassen, dann nähen wir die T-Shirts für China in 20 Jahren“


Videolink: https://youtu.be/LftI9pYDg7I

Zu diesem Thema hat Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer auch einen ausführlichen Vortrag gehalten:

„Digitale Demenz“ im Zeitalter neuer Medien – Prof. Dr. Dr. Spitzer zu Gast in Louisenlund


Videolink: https://youtu.be/E5EKy0x55L4

5 Kommentare zum Beitrag

  1. Aber bitte… Genau das selbe haben schon meine Eltern, meine Grosseltern, meine Urgrosseltern etc. etc. etc. behauptet. Für alle die es noch nicht geschnallt haben: Das behauptet JEDE Generation!
    Die 5,5 Std. die die Kinder von heute vor dem TV und Computer verbringen haben sie früher mit raufen und prügeln ausgefüllt – so sieht’s aus.
    …solche ‚Studien‘ und ‚Untersuchungen‘ sind alles nur Käse.

  2. Zwischen Verblödungs-GEZ-Glotze und Rechner muß man schon unterscheiden.
    Ich verfasse Texte und Korrespondenz am LINUX(!)-Rechner, bearbeite Fotos, erstelle gelegentlich Videos, nehme selbstproduzierte Musik auf und befasse mich mit meiner umfangreichen PDF-Bibliothek.

  3. Hut ab vor dem Vortrag, bis auf den glaube am Klimaschwindel! :ninja:

    Also ich kann das an meinem Fall bestätigen dass TV glotzen gewaltätig machen kann. Als ich klein war habe ich damals Power Rangers gesehen und an einem schulfreund, kampftritte die man da sah nachgemacht, weil es cool war. Eine Schande ist das Tv und jene die Denken, dass man dadurch als Kind was durch die Sendung mit der Maus lernen könnte, tun mir einfach Leid..

    Leute, schaltet den TV aus und lest mehr Bücher oder lernt die Natur kennen! Erhebt euch und geht raus! Lernt soviel ihr lernen könnt, weil der Mensch nie und nimma auslernen kann..

    Stillstand ist und bleibt nämlich Stillstand!

    LG, DerDude :sideways:

  4. Ich denke nicht das Fernsehn zwangsweise dumm und gewalttaetig macht. Diese Powerrangertritte sind das beste Beispiel fuer die Dramatisierung einer Situation und das Ganze noch mit einem gewaltigen Tunnelblick. Sieh es doch mal so, durch die Powerrangers hattest du einen Helden zu dem du aufschauen konntest und der dir ein Thema brachte um dich mit Menschen gleicher interessen zusammenzufinden und auszutauschen. Eben diese Art der Kommunikation ist ein wichtiges Mittel um soziale Kompetens aufzubauen – egal ob das Thema Superkicks sind oder Quantenmechanik…

    Ich sehe das Problem mehr in dem Medienbewusstsein, welches Jung und Alt an den Tag legen. Ein pdf Dokument (oder irgenwelche youtubequellen 😉 ) kann genausoviel „intellektuellen“ Rotz enthalten wie irgenwelche Pseudowissenschaftlichen Serien oder Animes, nur das die Zielgruppe eben eine andere ist. Jedes Medium kann falsche und unbrauchbare Information vermitteln, egal wie es verpackt wird.

    Man muss die Informationen, die einem zukommen, einfach krittisch bewerten koennen. Ich komme selbst aus der Branche und war zunaechst einmal uebrrascht wie viel Lug und Trug in ALLEN Medien enthalten ist. Gerade die Menschen die sagen ,dass sie sich nicht von Medien beeinflussen lassen sind leichte Beute fuer die Reklamemacher. Solche Menschen neigen gern zur Oberflaechlichkeit in der Bewertung von Informationen.

    Ein kleines Schlusswort:
    LINUX(!) macht dich auch nicht zu einem besseren Menschen 😛

  5. Das TV und alle Medien geheören hauptasächlich Weltmacht Pharmakon.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *