OrganicAlpha
Startseite > Big Pharma > Schulmedizin > HIV, AIDS, Bakterien, Viren, Impfen und die Widersprüche zur Wirklichkeit

HIV, AIDS, Bakterien, Viren, Impfen und die Widersprüche zur Wirklichkeit

Ein Zusammenschnitt aus Vorträgen der klein-klein-Bewegung:


Videolink: https://youtu.be/FY7XsGbMkWw

Quelle: klein-klein-Verlag

Die Gründe, warum unsere Arbeit so wichtig ist.
Oder: Warum die Überwindung des Irrglaubens an die Schädigung durch Bakterien, die Existenz angeblich krankmachender Viren, Impfen, HIV und AIDS uns den Rechtsstaat bescheren kann und wir damit die Probleme mit dem Geld, den Zinsen, der Armut und Arbeitslosigkeit und vieles mehr global lösen können!

Im Jahr 1957 (Osteransprache von Papst Pius XII) wurde den Menschen klar, dass sie sich durch Atombomben selbst zerstören können. Ab 1972 (Buch: Die Grenzen des Wachstums) wurde ihnen klar, dass sie sich und ihre Umwelt durch den Wachstumszwang der Wirtschaft und der Medizin (Buch: Die Nemesis der Medizin) selbst von außen und innen zerstören.

Alles deutet darauf hin, dass die Meere kippen und keinen Sauerstoff mehr produzieren werden. Da die Meere 80% des Sauerstoffs in der Atmosphäre erzeugen, werden die Menschen ersticken. Außerdem ersticken sie innerlich durch die Zerstörung der Bakterien in unseren Zellen (Mitochondrien), die den Sauerstoff veratmen. Die Zellen werden auch durch Gen-Food, Wirkverstärker in den Impfstoffen und speziell durch Nano-Teilchen aufgelöst.

Leider hat nur das klein-klein Team ernsthaft einen Weg gesucht und gefunden, wie die Menschen weiter auf diesem Planeten leben können und geht ihn. Alle anderen hatten einen zu kurzen Atem, haben aufgegeben oder es gar nie versucht.

Die einzige Möglichkeit in Zukunft zu leben liegt in einem demokratisch legitimierten Recht-Staat (eigentlich korrekt geschrieben Rechtsstaat), den wir noch nicht haben, den aber die „Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte“ und das Grundgesetz für die BRD fordern. Wir haben zur Erfüllung dieser Anforderung unseren Drei-Stufenplan, die Globalisierung in drei Schritten vorgestellt (Sonderausgabe Nr. 2 von „Leben mit Zukunft“).

Innerhalb dieses Planes müssen wir die globale Lüge über die Infektionskrankheiten wirksam, d.h. weltöffentlich entlarven und überwinden. Wir haben grundlegend recherchiert und herausgefunden, dass es keine Übertragung von Krankheiten durch Krankheitserreger gibt. Es existieren keine krankmachenden Viren! Die bekannten und neuen Krankheiten haben andere Ursachen, die verschwiegen werden.

Viele Menschen, darunter ein Teil unserer Leser, haben – klein-klein – seit 14 Jahren viele staatliche Institutionen (Gesundheitsämter, Gesundheitsministerien, Parlamente, Regierungen) in Deutschland, Österreich und Italien (Südtirol) nach publizierten Beweisen für die Existenz von Erregern gefragt.

Das Eingeständnis der Behörden war für die fragenden Bürger niederschmetternd, für uns nicht überraschend. Es gibt keine publizierten Schriften! Es gibt keine Beweise! Es gibt nur eine internationale Vereinbarung. Und unter diesem Vorwand schwächt, schädigt und tötet der Staat Bürger durch dauerhaft wirkende Nervengifte in Impfstoffen und Medikamenten.

Die Justiz schützt diese Verbrechen, indem sie – immer erfolgloser – versucht, uns durch Prozesse, Strafen und durch die Psychiatrie zu vernichten und durch Staatsbürger gestellte Anzeigen von tatsächlichen Straftaten, die insbesondere aus den Behörden heraus erfolgen, ignoriert.

Was die angeblichen Virusinfektionen betrifft, haben wir bewiesen und in unseren Büchern publiziert, dass wir uns bei unseren Nachforschungen nicht geirrt haben. Die Infektionsbehauptungen und Impfprogramme gehören seit dem Zweiten Weltkrieg zur globalen Politik der US-Amerikanischen Seuchenbehörde (CDC), die dem Pentagon untersteht, dem Kriegsministerium der Regierung der USA. Gegenwärtig geschieht ein nicht erklärter Krieg der USA gegen die Menschheit.

Nach außen hin werden die Befehle der USA durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in alle Staaten transportiert. Wenn „Empfehlungen“ der WHO nicht innerhalb von 6 Wochen widersprochen wird, sind sie nationales Gesetz. Die WHO beruft sich bei HIV & AIDS und der sog. Influenza-Pandemie exklusiv auf die CDC (Pentagon), die natürlich auch keine Beweise für die Existenz der behaupteten Erreger publiziert hat.

Wenn es uns gelingt, die in Deutschland klein-klein erwirkten Beweise wirksam zu veröffentlichen (unsere sog. unabhängigen Medien unterdrücken wissentlich und absichtlich unsere Ergebnisse) und das globale Infektionsdogma kollabieren zu lassen, dann hat die Menschheit eine Chance, ihren Trance-Zustand zu überwinden, Rechtsstaaten aufzubauen und die erforderliche Geldsystemreform durchzusetzen, als Basis für ein LEBEN MIT ZUKUNFT in Harmonie.

Das jetzige Geldsystem erzwingt durch den Zinseszinsmechanismus einen zerstörerischen Gebrauch des Eigentums durch die Unternehmer, also einen Gebrauch des Kapitals ohne Moral. Die Mathematik hat keine Moral, wie „1 und 1 ist 2″ keine Moral hat, kann die mathematische Zinseszinskurve auch keine Moral haben.

Wenn wir Zukunft haben wollen bedarf es der Ethik und nicht der Moral. Es bedarf der konsequenten Bestrafung der lebenszerstörenden Lügner, unabhängig von deren Status und Ansehen, durch den demokratisch legitimierten Rechtsstaat.

Ein solcher zukünftiger Staat darf, um zukunftsfähig zu sein, nur ein Geldsystem dulden, das nicht den Gebrauch von Kapital ohne Moral erzwingt, sondern den Menschen dient. Schon Raiffeisen forderte das dienende Geld, Sylvio Gesell führte das in seinen Publikationen aus und wir führen es weiter.

11 Kommentare zum Beitrag

  1. Nach längerer Zeit habe ich diesen Artikel hier doch gelesen. Mittlerweile bin ich Heilpraktiker und ich erwähne das offen, damit man verstehen kann, daß mir an der Naturheilkunde eine ganze Menge am Herzen liegt. Die Schulmedizin ist in vielen Bereichen erfolgreich und wichtig, aber sie macht auch viele Fehler. Auch unter den Heilpraktikern gibt es leider viele schwarze Schafe. So ist eben die Welt, wir müssen lernen damit in einer für uns positiven Art und Weise umzugehen.
    Damit erhalten wir uns die Lebensfreude.

    Nun zum Artikel: Genauso wie auf der HomePage des Verlags „klein klein“ finde ich leider keine Ausführungen zu den aufgelisteten Behauptungen. Schwerwiegend sind diese Behauptungen natürlich sehr:

    Es existieren keine krankmachenden Viren
    Es gibt keine publizierten Schriften

    ~ Hinweise auf politische Verschwörung ~
    ~ Zinssystem-Annomalitäten ~

    Die zwei unteren Behauptungen haben mit Gesundheit eigentlich gar nichts zu tun. Sie dienen hier nur der gesteigerten Angstpropaganda. Ich kenne diese Themen, da sie mit Viren und Infektionskrankheiten nichts zu tun haben, gehören sie glaube ich nicht in diesen Artikel.

    Nun zu den Infektionskrankheiten, Bakterien und Viren. Es gibt diese krankmachenden Bakterien, Viren und Toxine, aber auch Parasiten wirklich. Überall, im Internet und in Büchern kann man Bilder davon sehen. Und sicherlich wäre es für den Einen oder Anderen möglich, bei einem medizinischen Experiment dabei zu sein, mit dem man die Wirkungsweise z.B. eines Bakteriums ‚vibrio colerae‘ nachweisen kann. In Haiti wimmelt es derzeit davon. Durchfall wegen verdorbenen Wasser oder Nahrungsmittel hat bestimmt auch schon jeder von uns erlebt. Woher glaubt der Autor des Artikels, kommt denn dieser Durchfall?

    Auch ich bin davon überzeugt, daß bis zum Ausbruch einer Infektionskrankheit mehrere Vorraussetzungen erfüllt sein müssen. Ich zähle dazu folgende:

    das Immunsystem kennt das Antigen nicht, oder kann es nicht erkennen.
    das Immunsystem kann keine oder nicht genügend Antikörper bilden.
    Der Körper kann die Toxine nicht schnell genug ausscheiden oder entgiften.
    Körper oder Immunsystem ist bereits geschwächt.
    Die Zahl der schädlichen Substanzen ist sehr groß oder wächst sehr schnell.
    Es bestehen schon Krankheiten im Körper.
    Der Körper ist bereits vergiftet.

    Ich persönlich gehe auch davon aus, daß eine Störung im ‚EnergieFeld‘ des Menschen Ursache für den Ausbruch einer Infektionskrankheit sein kann.

    (EnergieFeld ist hier ein kumulierendes Synonym für:
    Lebenskraft, MeridianEnergie, Chi, ChakrenEnergie, Aura usw.
    )

    Woher weiß ich diese Dinge?
    Ganz einfach: es gab darüber unzählige Versuche und wissenschaftliche Dokumente. Da ich kein Arzt bin, habe ich davon zwar noch nie etwas gesehen, wenn man danach sucht, findet man bestimmt entsprechende Quellen.
    Die Behauptung mit den EnergieFeldern ist schulmedizinisch so gut wie nicht erforscht, wird teilweise sogar abgelehnt. Hat jedoch viel mit den Lehren der TCM zu tun.

    Also, eigentlich erwarte ich von einem Artikel wie oben mehr und gründlichere Aufklärungsarbeit. Ich finde es unseriös, wenn versucht wird, mir Angst einzuflösen, die dann auch nicht erklärt wird. Medizinisch nicht ausgebildete Menschen werden hier sehr stark verunsichert. Angst verändert unser EnergieFeld und kann genauso die Ursache von vielen Krankheiten sein.

    Aufklärungsarbeit im Gesundheitsbereich bedeutet für mich, daß ich den Lesern Wissen in die Hand gebe, wie sie Erkrankungen vorbeugen oder begegnen können, und somit keine Angst davor haben müssen.

  2. Conny Schmücker

    Meinem Vorredner herzlichen Dank!
    Ich bin ein ziemlich radikaler Gegner der längst erwähnten schulmedizinischen sagen wir ruhig „Verbrechen“. Das ist es wenn man wider besseres Wissen Menschen nicht aufklärt, heilt oder ihnen reinen Wein einschenkt. Aber der oben genannte Artikel ist ein Schleg ins Gesicht all derer die seit Jahrzehnten aufklären, forschen und kämpfen.
    Es gibt geniale Schulmediziner zb Dr. med Klinghardt, dessen Vorträge es im Web anzuschauen gibt.
    Einen solchen Schwachsinn, wie es gibt keine Viren Bakterien Parasiten etc. beleidigt meine Intelligenz. Ich wollte schon den Newsletter abmelden, aber mein Vorredner gibt mir Hoffnung. Vielleicht sollte man wirklich – auch in der Aufklärung – mehr mit Liebe als mit Paranoia arbeiten.
    Alles Liebe
    C.

  3. Dass einem bei der Behauptung „Es gibt keine krankmachenden Viren, Bakterien, etc..“ etwas im Halse stecken bleiben kann, verstehe ich nur zu gut. Und wenn das eigene Weltbild bedroht wird, versucht man sich auch vehement dagegen zu wehren. Das ist nur natürlich, da man ein Leben lang etwas völlig anderes gelernt hat.

    Ich möchte bitten, hier bei diesem Artikel GENAU darauf zu achten, was gesagt/geschrieben wird. Die bloße Existenz von Viren, Bakterien, Parasiten wird NICHT geleugnet. Dass diese Mikroben uns jedoch krank machen sollen (d.h. die URSACHE von Krankheit sind) – das wird bestritten!

    Früher hätte ich dies auch als Blödsinn abgetan. Seit dem ich anders lebe, mich komplett anders ernähre, weiß ich aus eigener Erfahrung, dass dieser hier behauptete „Unfug“ wohl doch nicht ganz so ohne Wahrheit sein kann und dass die Schulmedizin auch hier, mal wieder, einem IrrGLAUBEN anhängt …!

    Ich persönlich möchte mich der Erkenntnis von Prof. Dr. Antoine Béchamp anschließen: „Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles“.

    Hierzu ein bisschen Lesestoff:
    Krankheit kommt nicht von außen, sondern aus uns selbst!

    und
    Grundgeschehen zum inneren Milieu – Vorbedingungen für Gesundheit oder Krankheit

    Wir sollten uns hier die Grundfrage stellen:
    Was genau ist Krankheit eigentlich???

    Dazu ein kleiner Input von Dr. Zycha: Das fehlende Fundament der Medizin und eine Kritik des Impfens

    Des Öfteren werden auf diesem Blog einige Dinge schamlos auf den Kopf gestellt. 🙂 Wer hier sein geliebtes Weltbild in Gefahr sieht und es lieber beibehalten möchte, sollte sich vielleicht überlegen ob er in Zukunft diese Seite lieber nicht mehr aufruft, den Newsletter abbestellt und sich dafür z.B. auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung aufhält. Dort wird erzählt, was sonst überall und schon immer erzählt wird. Alles konform mit der Industrie. :pinch:

  4. Hallo Gesundheitsapostel, ich möchte zur mitteilen, daß mich Deine Antwort enttäuscht hat. Ich habe mir diesen alten Artikel nochmal durchgelesen. Ich entscheide mich: „mit dieser negativen Energie möchte ich nichts mehr zu tun haben.

    Ich möchte lieber in einer Welt leben, die auch für andere Ansichten und andere Weltmodelle offen ist und wo sich die Menschen gegenseitig Mut machen und inspirieren.

    Auf wiedersehen und viel Glück.

  5. Conny Schmücker

    Erst mal Klasse ein bißchen Lesestoff angeboten zu bekommen. !
    Wenn mein Weltbild in Gefahr wäre, würde ich das nicht im WEb diskutieren, agesehen davon passt es nicht auf eine Website.
    Den Hinweis : wenns Dir nicht passt dann geh doch nach drüben, hau doch ab, komm nicht mehr auf diese Seite,….etc finde ich peinlich, ist das Ende der Diskussion, und alles andere als demokratisch.
    DAS sollte jeder für sich entscheiden ohne sich dazu gedrängt zu fühlen. Oder hat der Verfasser Angst um sein Weltbild 🙂
    Klingt etwas nach http://www.bzga.de/
    liebste Grüße

  6. Lieber HW,
    es tut mir Leid, wenn Dich meine Antwort enttäuscht. Ich muss ehrlich sagen, dass ich keine negative Energie sehe, weder möchte ich eine solche aussenden/unterstützen. Wahrscheinlich nimmst Du den Artikel ganz anders in Dir auf auf als ich es tu… Für mich ist es wichtig, dass man zuerst einmal dieser Missstände bewusst wird, bevor man sich überlegen kann, was man persönlich tut um diese zu ändern – oder zumindest wie man damit umgeht. Jeder fängt bei sich selbst an.

    HW, wenn man versucht, den Menschen die Angst vor Viren und Bakterien zu nehmen, gehört dies nicht zum Mut machen dazu?
    In einer solchen Welt, wie Du sie beschreibst, möchte ich auch leben…
    Jedenfalls wünsche ich Dir ALLES GUTE!

  7. Liebe Conny,
    Du hast geschrieben, dass dieser Schwachsinn hier Deine Intelligenz beleidigt. Also mache von Deiner Wahlmöglichkeit Gebrauch wie es Dir beliebt. 😉
    Mein Weltbild ist schon des Öfteren in sich zusammengefallen, aber wie schön, dass man sich immer wieder ein neues machen kann. 🙂

  8. Lieber Gesundheitsapostel,

    vielen Dank für Deine persönliche Antwort. ich glaube auch, daß wir uns anhand dieses unglücklichen Artikels der klein-klein-Bewegung mißverstehen. Ich werde Dir jetzt doch öffentlich antworten, damit dieser Thread, der sich interessant entwickelt hat, eine positive Richtung einnehmen kann.

    Als ich den Artikel heute nochmal gelesen habe, bin ich wirklich nochmals erschrocken, wegen den Inhalten. Letztes Jahr ging es mir hauptsächlich um die medizinischen Fakten, heute ging es mir noch viel tiefer um das Gesamtbild des Artikels.

    Wie ernst Conny Schmücker ihren Aussage von 10:14 gemeint hat, können wir beide nicht genau wissen, da wir die Frau gar nicht kennen. Zumindest klang es ziemlich hart und ernst.

    Enttäuscht hat mich dann der letzte Absatz Deiner Antwort. das hätte ich irgendwie nicht erwartet. Das hat mich irgendwie so an die Stimmungslage der ‚alternativen Medien‘ erinnert. Dort heißt es auch fast ständig: friß oder stirb. Wahrscheinlich hast Du das auch gar nicht so hart gemeint. Und ständig werden alle möglichen Szenarien tief schwarz ausgemalt. Genauso wie in der normalen Presse auch. Wobei ich Dich und Deinen Blog weder mit den Alternativen, noch mit den Konventionellen in Verbindung bringen möchte, es ist einfach Dein Gesundheits-Blog.

    In Deinen Artikeln war stets viel interessante Information dabei. Ich habe Deinen Blog immer gerne gelesen, wenn was Neues dabei war. Der ein oder andere Artikel hat mich sogar sehr viel weiter gebracht, als ich es je für möglich gehalten habe. Ein Beispiel war Dein Beitrag zu Matrix. Dafür bin ich Dir sehr dankbar.

    Gerade seit einigen Wochen ändert sich wieder alles in meiner Welt. Komisch, mittlerweile geht das so schnell, daß ich nicht mal Zeit habe, irgend etwas zu planen. Es kommt einfach auf mich zu und ich kann entscheiden, ob ich will oder nicht. Und ich will!

    Darum kann ich Dir in Deiner Antwort von 11:59 nicht einmal widersprechen. Es kann durchaus wahr sein, was Du schreibst, wovon Du überzeugt bist. Es IST sogar wahr. Allerdings nicht in allen möglichen persönlichen Realitäten. Deine Antwort bezieht sich in meinem persönlichen Kontext auf einen freien Schöpfergeist, der in jedem Menschen enthalten ist. Auch für mich steht fest, daß ein Mensch, der seinen Schöpfergeist zu benutzen weiß, gesund wird, ist und es auch bleibt. Diesen Kontext hat allerdings nicht jeder Mensch in seiner Welt.

    Vor einigen Monaten hätte ich das noch nicht behauptet, noch viel weniger wäre ich davon überzeugt gewesen. Doch heute, gerade eben bin ich davon völlig überzeugt. Das ist Wissen und Angewandtes Wissen von Heilern und denen, die ihnen beistehen.

    Dieses Wissen bringt Verantwortung mit sich. Und zwar insofern, daß jeder einzelne Gedanke eine Schöpfungskraft im persönlichen Universum besitzt. Positive Gedanken erschaffen positive Dinge, Ereignisse usw. Negative Gedanken und Gefühle erschaffen Dinge und Ereignisse mit der gleichen Ausstrahlung, nämlich Negatives.

    Ich glaube, der Artikel ganz oben gehört in die Kategorie ganz viel Angst und Panik. Der Herr Lanka fängt sich gar nicht mehr ein und kommt von Einem ins Tausendste und immer negativ. Auch wenn er lauter korrekte Fakten aufzählt, gewinnt er trotzdem nichts dabei. Weil er mit seiner Angst-Rede genau das anziehen wird, wogegen er so sehr wettert.

    Es ist faszinierend wie die Welt funktioniert. Gerade wenn man sich gegen das auflehnt und schimpft, was man in seinem Leben nicht haben möchte, oder was man sogar hassen könnte, zieht man dann erst recht an. Dadurch wird man meistens ohne es zu ahnen zum Handlanger der dunklen Seite.

    Im Kampf zwischen Darth Vader und Luke Skywalker steckt eine Menge Realität und Wahrheit. Faszinierend! Die Yedis haben also absolut recht.

    Das ist es lieber Gesundheitsapostel was ich meine: wir sollten uns ständig dafür bewußt entscheiden, was wir in unser Leben ziehen möchten. Und genau das sollten dann unsere bewußten Gedanken, Worte und Taten ausstrahlen. Und das ist kein Esoterik-Palaver, sondern unser wahres Leben.

    Es wird Zeit, daß wir unser eigenes Zeug machen, so wie wir uns das wirklich wünschen.
    Und das kostet weder Geld, weil man es gar nicht kaufen kann, noch muß es erkämpft werden, weil es uns einfach so geschenkt wird.
    Wir müssen es nur wollen und tun.

    Herzliche Grüße.

  9. Lieber Gesundheitsapostel,

    es gibt so viele Spinner im Web, das ist wirklich unglaublich.
    Sicher würdest du dir – wenn du das alles wirklich glaubst – HI-Viren spritzen lassen. Kann dir ja nichts anhaben, nicht wahr?
    Ich arbeite mit paranoid Schizophrenen, und sicher wirst du bald auch einen Platz in der Psychiatrie finden, wo man dir helfen wird, den Kontakt zur Realität wiederzufinden, den du offensichtlich verloren hast.

    Lieben Gruß,
    Tom

  10. Conny Schmücker

    Stimmt, da hast Du recht. Mit mir ist das Temperament durchgegangen, dafür entschuldige ich mich.
    Ich finde den Text erst jetzt verständlich nach Deinen Erklärungen und kann ihn auch so annehmen.
    Aber Aufklärung ist doch auch für die, die nicht sowieso exakt dasselbe denken ? Sonst gehts ja nicht weiter.
    Danke fürs ernst nehmen.

  11. Conny Schmücker

    An HW
    Ich danke Dir für Deine Worte.
    Auch ich habe gerade das Gefühl, das sich die Dinge überschlagen. Und zwar komischerweise zum Guten. Das Gefühl hatte ich die letzten 20 Jahre nicht. Das Prinzip der Anziehung bzw Schwingung ist eminent wichtig und Danke für Deine Erklärung.
    Eigentlich wollen wir hier alle in dieselbe Richtung, kommen aber aus verschiedenen Ebenen, mit wohl zuwenig gutem Willen.
    Daran sollten wir uns immer erinnern, wenn uns Aspekte einer anderen Meinung schlecht drauf bringen.
    liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.