Startseite > 2010 > September

Monats-Archiv: September 2010

Starbucks – unseren täglichen Pappbecher Unkultur gib uns heute

totenkopf_chemie

Nun gibt es seit langem in unserer Stadt eine Starbucks- Filiale, die sich mittlerweile immens großer Beliebtheit zu erfreuen scheint. Geht man durch die Fußgängerzone in der Innenstadt erkennt man den Standort der Starbucks- Filiale nicht etwa an einem Hinweisschild oder aber aromatischem Kaffeeduft, sondern in der Regel an Bergen von Pappbechern, den dazugehörigen Plastikdeckeln und Papphaltegriffen, die sich quer durch die Strasse verteilen. Zum Stadtbild gehören mittlerweile unzählige Passanten, die mehr oder weniger professionell und angestrengt an ihrem Starbucks- Kaffee- to- go- Pappbecher, bzw. dem dazugehörigen Trinkschnuddel am Becherdeckel nuckeln.

Beitrag lesen »

Unser Essen – wie wir getäuscht werden (Interview)

Egal was die Lebensmittelkonzerne in ihren Werbefilmen den Konsumenten versprechen wollen, es geht immer nur ums Geld! Von gesunden LEBENSmitteln und Verbraucherschutz keine Spur! Ein Interview mit Thilo Bode, dem Gründer von „foodwatch“ „Bio-, Wellness-, Fitness-Produkte“ und andere Bewerbungsstrategien gaukeln dem Verbraucher Qualität und Naturbelassenheit vor. Bode seziert die unlauteren Methoden mithilfe derer Produkte gerne als gesünder ausgegeben werden als ...

Beitrag lesen »

DVD zur Geschichte von HIV und AIDS

Die Geschichte von AIDS

Zu einer bedeutenden Aussage am 12.09.2010 des Dortmunder AIDS-Koordinators Georg Bühmann. Newsletter | klein klein verlag | 13.09.2010 Liebe Leserinnen und Leser, Unsere neue DVD ist lieferbar: Die Geschichte von AIDS und das Märchen vom HIV, Karl Krafeld, Laufzeit 2h44m plus Bonusvideo mit Dr. Stefan Lanka, Laufzeit 45 Minuten, Preis 9,90 Euro, ISBN 978-3-937342-24-5. Den Luxus der Irreführung können wir ...

Beitrag lesen »

Wasserwirbelkraftwerke – Energie mit der Natur

In Deutschland bestimmt die Atomlobby die Politik. Es wird so getan, als wäre der Atomstrom die einzige sinnvolle Möglichkeit, um den Strombedarf eines Landes abzudecken. Das enorme Risiko von veralteten, unsicheren Atomkraftwerken, der Atommüll-Transport, die Atommüll-Endlager, die Strahlenbelastung und die Folgen für Mensch und Umwelt werden verschwiegen oder klein geredet. Tatsache ist aber: Möglichkeiten zur Stromerzeugung, die sogar im Einklang ...

Beitrag lesen »

Water Makes Money – Ein Film „von unten“

Von Water Makes Money Vor 10 -15 Jahren erhob sich eine Welle der Privatisierung unserer Wasserversorgung und wälzt sich seither durch die ganze Welt. Die nachhaltigen Folgen – u.a. von sauberem Wasser abgeschnittene Armenviertel und trockene Wasserhähne in London, der Metropole des Finanzkapitals – sind mittlerweile weithin bekannt. Weitere Infos zum Film unter www.watermakesmoney.com Seit „New Labour“, Blair und Schröder ...

Beitrag lesen »

Hirntumor-Erscheinungen wachsen mit den Handyabos

Eine jüngst veröffentlichte Studie aus den USA untersuchte die Korrelation zwischen Handyabonnements und Tumorerscheinungen. Das Ergebnis schürt erneut Bedenken über den intensiven Gebrauch von Mobiltelefonen am Ohr. Wer sich oft und lange den Mikrowellesignalen von Handys aussetzt, erhöht das Risiko einen Gehirntumor zu bekommen, so das Fazit einer Studie der Mount Sinai School of Medicine in New York. Denn es ...

Beitrag lesen »

Öko-Pflanzenschutzmittel-Zulassung wird unfinanzierbar

Die Konzerne bestimmen die EU-Politik. Alles was natürlich und unbedenklich für Mensch und Umwelt ist, wird verdrängt werden. Das alles unter dem Deckmantel für einen besseren Umwelt- und Verbraucherschutz. Anders gesagt: Der Wolf im Schafspelz. Die neue EU-Verordnung zu Pflanzenschutzmitteln, die ab Juni 2011 in Kraft tritt soll für mehr Ökologie und einen verbesserten Verbraucherschutz zu sorgen. […] «Allein die ...

Beitrag lesen »

FDA erklärt transgenen Lachs für unbedenklich

Die US-Lebensmittelbehörde FDA entscheidet darüber, ob transgener Lachs – und damit eine Flut anderer Tierprodukte – als Lebensmittel und ohne Kennzeichnungspflicht zugelassen werden soll Vermutlich wird in den USA bald das erste gentechnisch veränderte Tier von der zuständigen Behörde, der Food and Drug Agency (FDA) als Lebensmittel zugelassen. Die Firma AquaBounty versucht bereits seit 15 Jahren, eine genveränderte Lachssorte (AquAdvantage® ...

Beitrag lesen »

Wes Brot man isst, des Lied man singt

Vollkornbrot-ganz-leicht-selber-backen

Unser täglich Brot ….. sollte echtes Vollkornbrot ohne Zusätze sein! Ein Artikel von Ingrid Weber und initiative.cc Unser täglich Brot gib uns heute, heißt es im Gebet, und tatsächlich ist das Brot eines unserer wichtigsten und ältesten Grundnahrungsmittel. Ursprünglich meinte das „täglich Brot“ nicht unbedingt Brot als solches, sondern allgemein Essen, welches man zur Gesunderhaltung benötigt. Heute besteht Brot aber ...

Beitrag lesen »

EU-Richtlinie THMPD – Das Aus für Heilpflanzen und Naturheilmittel?

Es folgt der nächste Streich der Pharmalobby gegen die Volks-Gesundheit: Die EU-Richtlinie THMPD (Traditional Herbal Medical Product Directive), deren Regelungen ab April 2011 in Kraft treten, wird für viele Nahrungsergänzungen und Naturheilmittel, die aus Kräutern zubereitet werden, das Aus bedeuten. Mit dieser EU-Richtlinie werden auch Behandlungen und Therapien der Alternativmedizin sehr stark eingeschränkt werden. Was machen denn Naturheilkundige, Ayurveda-Ärzte, TCM-Ärzte, ...

Beitrag lesen »

Am Anfang war das Licht – Ein Film über Lichtnahrung

Dass es darüber mal einen Film geben wird, der ins Kino kommt, hätte ich bis vor Kurzem nicht gedacht. Aber wir leben in äußerst spannenden Zeiten und wer offen ist, wird viele erstaunliche Entdeckungen machen dürfen. Er wird Dinge kennen lernen, die für ihn zuvor undenkbar waren. Was ist unmöglich? Was darf nicht sein? Paradigmenwechsel! Kann ein Mensch leben ohne ...

Beitrag lesen »

Medikamente in Deutschland doppelt so teuer wie in anderen Ländern

Die Pharmaindustrie schröpft Deutschland mit stark überhöhten Medikamentenpreisen. Laut dem Arzneiverordnungs-Report 2010 (AVR) sind Medikamente in Deutschland um 50 bis 100 Prozent teurer als in anderen Ländern Europas. Tendenz ist weiterhin steigend, die Kosten nehmen Jahr für Jahr zu (wobei die Kosten für Impfungen nicht mitberechnet wurden – man denke nur mal an die gigantischen Ausgaben für den sinnlosen Schweinegrippe-Impfstoff!). ...

Beitrag lesen »

Krebs vorbeugen mit der richtigen Ernährung – Gesundheit durch Rohkost

Eine Information von Ralf Brosius, der sich durch eine Änderung seiner Essgewohnheiten die Heilkräfte der Natur zunutze machte und sich selbst von Lungenkrebs im Endstadium heilte. Die Schulmedizin hatte ihn schon aufgegeben. Das Interesse an rohköstlicher Ernährung wächst und wächst und wächst. Aus diesem Grunde möchte ich Sie mit dieser Email auf einige, vielleicht auch für Sie interessante Neuigkeiten aufmerksam ...

Beitrag lesen »

„Experten“ empfehlen Impfung zum Schutz vor der unberechenbaren Grippewelle

Das Robert-Koch-Institut und das Paul-Ehrlich-Institut stellen den verlängerten Arm der WHO dar. Die WHO ist die Marketingabteilung der Pharmaindustrie. Auch in diesem Jahr machen diese Pharma-Marketing-Mitarbeiter, die sich selbst gerne als „Experten“ bezeichnen, wieder Werbung für die alljährliche Influenza-Schutzimpfung. Dieses Jahr sei die kommende Grippewelle sogar noch „unberechenbarer“. Grund: Die „Experten“ gehen davon aus, dass auch in diesem Jahr das ...

Beitrag lesen »

Kann Fast Food genauso süchtig machen wie Heroin?

Neue wissenschaftliche Studien belegen, dass der Fett-, Salz- und Zuckerrausch von Fast Food auf das Gehirn genauso wirkt wie harte Drogen. Als Reaktion auf diese Studienergebnisse fordern Verbrauchergruppen in den USA bereits, auf der Verpackung solchen Essens einen Warnhinweis wie bei Zigaretten anzubringen: »Warnung: dieses Essen könnte ihrer Gesundheit schaden«. In der britischen Zeitschrift New Scientist wurden jetzt die Ergebnisse ...

Beitrag lesen »