. . Log in | Register

Chemtrails und HAARP

Gibt es Chemtrails, oder gibt es sie nicht? Alles nur blöde Verschwörungstheorie?!?! Das möge der Zuschauer nach dem Vortrag selbst entscheiden.

Ein Vortrag von Brigitta Zuber zu Chemtrails und HAARP
(DEZ 09. Ton wird ab 3. Min. gut.)


Teil 1:

Teil 2:

Teil 3:

Teil 4:

Teil 5:

Teil 6:

Teil 7:

Teil 8:

Teil 9:

Teil 10:

Teil 11:

Teil 12:

Teil 13:

Teil 14:

[Quelle: videogold.de - das unabhängige Videoportal]



Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

7 Kommentare und 2 Trackbacks/Pingbacks

  1. 1. Chemtrails und HAARP « Skywatch Melle

    Pingback vom 27. January 2010 um 06:55

    [...] Chemtrails und HAARP | Gesundheitliche Aufklärung. [...]

  2. [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Healthman, CONTRACOMA, Frank Weber, IVG, Blumen Wiese und anderen erwähnt. Blumen Wiese sagte: RT @gesundheit_ga Chemtrails und HAARP – Lesen Sie hier: http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/chemtrails-und-haarp [...]

  3. 3. Martin

    Kommentar vom 27. January 2010 um 13:31

    Chemtrails und H.A.A.R.P. sind Tatsachen, die von den offiziellen Medien beharrlich verschwiegen, ja sogar geleugnet werden. Es sind nicht nur wetterverändernde Methoden, die H.A.A.R.P.-Technologie kann sogar als Kriegswaffe verwendet werden (auslösen von Dürren, Überschwemmungen und sogar Erdbeben usw.). Viele Blogger berichten bereits seit Jahren darüber. Chemtrails sind mit bloßem Auge sichtbar, die Sprühflugzeuge arbeiten im Auftrag der NATO und sollen angeblich einen Schutzschild in der oberen Atmosphäre bilden um die Sonneneinstrahlung zu reflektieren (eine Lüge passend zur Klimalüge).
    Auch auf meiner Heimseite hab ich viele Informationen hierzu zusammengetragen. Auch ein Webcam-Bild der H.A.A.R.P.-Anlage in Gakona/Alaska kann man hier sehen Link: http://www.terraristen.net/trinc.php?db=2&text=txtaktuell

    Auch hier kann man viel über Chemtrails und H.A.A.R.P. erfahren. Link: http://www.united-mutations.org/

    Ich wünsche viele AHA-Momente beim studieren der Informationen.

    Liebe Grüsse aus Kaarst
    Martin

  4. 4. Frau Holle

    Kommentar vom 28. January 2010 um 20:01

    Gibt es Chemtrails, oder gibt es sie nicht? Alles nur blöde Verschwörungstheorie?!?! Das möge der Zuschauer nach dem Vortrag selbst entscheiden. – Also bitte. Ihr seid echt spät dran!

    Es ist jetzt so ziemlich genau sechs Jahre her, daß ein mutiger Mann und ein mutiger Verlag “das Grauen am Himmel” im deutschen Sprachraum publik gemacht haben. Gabriel Stetters Artikel in der raum&zeit hat vielen die Augen geöffnet. Damals haben sich 10.000e besorgter Bürger an alle möglichen Institutionen gewandt – ohne Erfolg. Alles und jeder wird von den Hintertanen kontrolliert: alle Medien (TV, Radio, Presse – bis zum letzten Wurstblatt), alle Politikhanswürste, alle Ämter, alle Experten… Wer sich eingelesen hat und sattelfest ist, der möge es selbst versuchen – ihr werdet euer blaues Wunder erleben. Die Diktatur ist so nah.

    Infos zu Chemtrails & HAARP gibt’s hier

    http://www.chemtrails.ch/
    http://chemtrails.at/
    http://www.chemtrail.de/
    http://www.chemtrails-france.com/
    http://www.rense.com/politics6/chemdatapage.html
    http://www.bariumblues.com/
    http://www.carnicom.com/
    http://www.weatherwars.info/

    Lest euch ein. Laßt euch Zeit. Derzeit gibt es eh nix zu sehen. Die Sonne taucht vor März nicht wieder auf – und dann auch nur fahl hinter einer silbergrauen Dunstschicht. Falls euch die “Kondensstreifen” wie Kondenssteifen vorkommen, denkt immer daran: IHR HABT 10 JAHRE GESCHLAFEN, während sie seit 10 Jahren agieren, probieren, modifizieren… Geht davon aus, daß jedes (!) Flugzeug am Himmel ein Sprühflugzeug ist. Achtet auf die Anzahl der Überflüge, auf Fluggeräusche und auf die Farbe des Himmels. Auch wenn sie im Schutz der Dunkelheit fliegen, die Farbe des Himmels verrät sie. Der Himmel ist ausgebleicht und dreckig wie ein alte verwaschene Jeans. Außerdem kann man manche Sprühflugzeuge in ruhiger Umgebung hören. Es klingt wie das Rauschen, Fauchen eines Ölbrenners.

    Zum Klima: Verlaßt euch nicht auf die “Truther” und erst recht nicht auf die “Klimaex(b)erten”, sondern fragt eure Eltern und Großeltern wie das Klima resp. Wetter in den 40/50/60er Jahren war und wie es sich bis zum Jahre 2000 entwickelt hat. Fragt Landwirte, Gärtner, Jäger, Förster, Ornitologen – am besten ältere nicht gehirngewaschene Semester – wie die Vegetationsperiode immer länger wurde und immer zeitiger im Jahr einsetzte.

    Bis zum Jahre 2000 gab es in Mitteleuropa eine deutliche Erwärmung des Klimas, danach Beschattung und Abkühlung durch das Ausbringen von Metallpartikel. Ursachen der Erwärmung von 1950 bis 2000 und ob ggf. diese Erwärmung bereits inszeniert wurde, vermag ich ncith zu sagen, aber die Abkühlung seit 2000 wird “gemacht”! Seit 10 Jahren wird das Wetter gemacht!

    Wenn die Leute doch nur einmal ihr Haupt erheben und mit offenen Augen den Himmel betrachten würden. Fotos und eigene Erfahrung sagen mehr als 1.000 Worte.

  5. 5. Andreas Wellkamp

    Kommentar vom 10. February 2010 um 16:13

    Alles und jeder wird von den Hintertanen kontrolliert: alle Medien (TV, Radio, Presse – bis zum letzten Wurstblatt)

    Komisch aber, daß über das Internet noch solche Information frei verfügbar sind, wo doch alle Daten durch wenige Backbones laufen und einfachst zu unterdrücken wären, wenn es wirklich eine Verschwörung gäbe, die einen solchen Aufwand treibt, daß sie sogar das “letzte Wurstblatt” noch kontrollieren wollte.

    Leider passen solche Verschwörungstheorien nie logisch zusammen.

    Stattdessen lachen sich die Mächtigen ins Fäustchen, daß kritische Bürger sich überall von “Verschwörungen” umgeben sehen und glauben, alleine mit irgendwelchem Gefasel auf unbedeutenden Internetseiten noch agieren zu können – anstatt sich wirklich für einen Wandel in der Klimapolitik zu engagieren und nicht immer bloß davon zu reden, wie mächtig doch die “Verschwörer” seien.

    Das ist in etwa so als wenn ich dir dein Auto klaue und mir dann einen Ast lache, weil du nicht zur Polizei gehst, weil du dir einredest, die wären mit mir verbündet.

    Und wenn tatsächlich “alle” (also die gesamte Presse bis zum “letzten Wurstblättchen”) die eigenen Vorstellungen ablehnen, dann vielleicht ja auch deshalb, weil sie wirklich völliger Unsinn sind?

    Jeder, der hier bei uns eine wirre Theorie vertritt, redet sich ein, nur “die Verschwörung” sei daran schuld, daß diese “Wahrheit” nicht ans Licht kommt.
    Aber schon rein logisch können ja nicht alle diese abstrusen Theorien gleichzeitig wahr sein (Hohlwelttheorie vs. Scheibenwelttheorie, Aliens vs. Juden, “die wollen uns umbringen” vs. “die wollen uns ausbeuten” etc.).

    Nur scheint das nie jemand verstehen zu wollen.

    Auch bei den “Chemtrails” ist das so. Die einen sagen “die wollen uns vergiften” (wieso leben wir dann nach angeblichen Jahrzehnten von Chemtrails immer noch?), die nächsten “die wollen das Wetter kontrollieren”, die übernächsten finden wieder was anderes.

  6. 6. dieter

    Kommentar vom 11. March 2010 um 09:55

    Die Chemtrails sind vorhanden, aus welchen Grund auch immer! Schreibt euch die Tage auf denen ihr einen Wolkenfreien Himmel habt, ihr werdet sehen es sind meist nie mehr wie 2 aufeinander folgende Tage, höchstens.
    Danach habt ihr wieder diesen Einheits Grauweissen milchigen Himmel, aus dem es oft nicht mal mehr regnen kann, wie im letzten Herbst zu gut zu beobachten war. Viele Flüße in Holland hatten Wassertiefststände wie zu dieser Jahreszeit total untypisch ist, daß trotz ständig bewölkten Himmel!
    Man kann sehr gut beobachten, wie an zwei Tagen sämtliche Flugzeuge am Himmel höchstens einen Contrail hinterlassen aber keinen stehen bleibenden Streifen. Das ändert sich JEDESMAL nach 2 Tagen wenn ein milchig blauer Himmel vorhanden war, danach hinterlassen die Flieger wieder diese bleibenden Streifen. Und es tritt auch wieder vermehrter Flugverkehr auf wie üblich. Solche Erscheinungen sind abnormal!! Es gibt keinen Tag, keine Woche, kein Monat an dem wir überhaupt mal eine Woche lang durchgängig schönes Wetter mit halbwegs wolkenfreien Himmel haben.

    Ich habe die Erklärung gefunden hierfür und ich kann mittlerweile das Wetter, zumindest ob es Wolkig wird oder nicht treffsicher vorhersagen und das schon ne ganze Zeit lang.
    Ich möchte eine Erklärung dafür haben warum man diese Veränderungen und Eingriffe vornimmt, es gibt sie und niemand muss sie versuchen zu verleugnen oder gar als Lüge Kondenstreifen darstellen.
    Das sind diese Streifen nämlich ganz und garnicht und es sind auch keine Eiskristalle die sich dort dauerhaft aufhalten und zu Wolken bilden!! Dazu muss ich kein Chemiestudium haben um das zu begreifen was da vor sich geht. Da reichen meine Augen und Verstand für aus und ich weiss wie der Himmel zu meiner Kindheit ausgesehen hat, immerhin bin ich 43 Jahre alt.

  7. 7. Hamburgerin

    Kommentar vom 13. November 2010 um 12:07

    Komisch … Gefüht regnet es in Hamburg sehr häufig. Werden wir hier etwa von Chemtrails verschont oder woran liegt‘s, liebe Verschwörer?

  8. 8. Armin Bacher

    Kommentar vom 19. July 2011 um 16:41

    Ach, in Hamburg hat´s geregnet? Wie schön…. Vielleicht waren die chemtrails etwas zu dick aufgetragen und das Mischmasch am Himmel etwas deswegen etwas zu schwer….Sowas soll´s natürlich auch geben…Typischer Fall von Fehldosierung…aber Big Brother lernt ja noch ein bisschen mit…
    Mach Dir keine Sorgen, in Zukunft schenken sie Dir sicher 2 (zwei) chemie- und wolkenfreie Tage…
    LG der Wetterfrosch aus Ösistan

  9. 9. Tesla Nicolay

    Kommentar vom 29. July 2012 um 20:22

    die barumwolken werden durch langwellensender kräftiger und schneller erregt. damit will man erdbeben in europa erzeugen. mit gepultsten richtstrahlantennen sprich radar kann so unterandrem ein hochdruckgebiet oder ein tiefdruckgebiet generiert werden. Wettermanipulation ist so möglich es werden druckunterschiede von meheren pascal erfolgreich durchgeführt. Infromationen werden oft im Hirn Teta bereich im 5 Herzbereich generiert, um das volk aggressiver oder kaufwilliger zu zwingen. die negativzeit der morphologischen felder der erde werden dadurch unwiederrufflich gelöscht und zerstörrt.

Schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel:

- Kommentare werden einzeln vom Moderator freigeschaltet.
- Kommerzielle Werbelinks sind nicht gestattet.
- Bitte gültige Emailadresse verwenden.

Antispam Bee hat diesen Blog bisher vor 349,445 Spam-Kommentaren bewahrt.