Alternative und kritische Informationen zum Thema Gesundheit

Die schleichende Gefahr: ELF-Wellen sind elektromagnetische Wellen

ELF-Wellen sind elektromagnetische Wellen deren Frequenz im Bereich unter 100 Hz. liegen. Diese Wellen waren anfangs unseres Jahrhunderts vom genialen Physiker Nikola Tesla entdeckt worden. Tesla war es gelungen, sich ins Energiefeld, das den Planeten umgibt, einzuklinken und daraus freie Energie zu beziehen.


Zur selben Zeit benutzt er das energetische Feld des Äthers für gewisse Formen der Kommunikation und des Energietransports, was andere Energiequellen obsolet gemacht hätte. 1898 hatte er das globale Energieproblem beinahe vollständig gelöst.

Macht und geldgierige Interessengruppen konnten dies durch den mächtigen Bankier J.P. Morgan jedoch verhindern. Leider kam es deshalb bis heute nicht dazu, dass die Menschheit mit der freien (kostenlosen!) Energie in Berührung kommen konnte.

Eine mir wichtige Anmerkung möchte ich an dieser Stelle unbedingt einfügen. Was Sie nachfolgend lesen, hat nichts mit einer Verschwörungstheorie oder ähnlichem zu tun. Es ist schlicht eine Information die schon lange bekannt und erwiesen ist.

Nur weil es eine unbequeme Tatsache ist, sollte man sich deshalb nicht davon Distanzieren. Im Gegenteil. Sich durch nicht wissen wollen oder Ablehnung zu schützen, ist meiner Ansicht nach absolut fahrlässig.

ELF-Wellen haben eine “natürliche“ Verwandtschaft zu den menschlichen Gehirnwellen und zu der natürlichen Schwingung der Erde (ca. 8Hz – aber steigend!!). Unser Gehirn ist im Wesentlichen für zwei Frequenzen empfänglich. Die eine ist der Mikrowellenbereich wie er auch für Handys benutzt wird und der andere ist der ELF Bereich (extremly low frequencies). ELF Frequenzen arbeiten im Bereich mit sehr tiefen Schwingungen von 1 bis 100 Hertz.

ELF-Wellen haben die Fähigkeit, tief in die Erde einzudringen und sie haben auch die Fähigkeit, Krümmungen zu folgen. Mittels ELF-Wellen lassen sich nicht nur Worte ins Unterbewußtsein transportieren, sondern es ist auch möglich, die Gefühle eines Menschen zu steuern.

Der Mensch hat verschiedene Gehirnwellenbänder im ELF-Bereich:
– Delta (1-3 Hz.)…….Tiefschlaf, Koma
– Theta (4-7 Hz.)…….Hypnose, Trance, Traum, tiefer Schlaf
– Alpha (8-12 Hz.)……Meditation, Entspannung
– Beta (13-40 Hz)…..Wachzustand bis höchste Erregung

Die genauen Kenntnisse der elektromagnetischen Felder erlauben den Zugriff auf die komplexen neurokognitiven Prozesse, die mit dem menschlichen Selbst, dem Bewusstsein und dem Gedächnis verbunden sind. Bei Einstrahlung entsprechender Frequenzen auf das Gehirn, werden ab einer bestimmten Intensität, veränderte Hirnwellenmuster erzwungen und die Funktion des Gehirns unterbrochen, was zu ernsthaften Störungen führen kann. Die neurologischen und physischen Funktionen werden durch die Manipulation der mentalen Funktion gestört. Die Auswirkungen auf die Gesundheit können beträchtlich sein, da das menschliche Gehirn und verschiedene andere Organe eben mit elektromagnetischen Wellen im ELF Bereich arbeiten.

Das es heute möglich ist, Menschen durch Bestrahlung zu beeinflussen oder gar zu steuern, wird nicht mehr in Frage gestellt. Wissenschaftliche Studien haben dies schon mehrfach belegt. Die Zeitschrift “Raum&Zeit” hat im Laufe der Jahre mehrere Berichte veröffentlicht, die solche Vermutungen untermauern.

Am 16. Juli 1981 gab der nordamerikanische TV-Sender NBC (National Broadcasting Corporation) bekannt, dass der Nordwesten der USA einige Jahre mit Extreme Low Frequency-Wellen (ELF-Wellen) bestrahlt wurde.

Am 20. Mai veröffentlichte die Nachrichtenagentur Associated Press eine Meldung, in welcher stand, dass dies auch beabsichtigt war. Die UdSSR habe ab ca. 1960 über ein Gerät namens LIDA verfügt, mit dem man das menschliche Verhalten via ELF-Wellen beeinflussen konnte. In der UdSSR sei das Gerät dazu benutzt worden, die Menschen träge zu machen und in einen tranceähnlichen, gleichgültigen Zustand zu versetzen. Man kann damit auch psychische Probleme, Neurosen und Bluthochdruck behandeln, aber ebenso einen Zustand der Aggression oder Depression hervorrufen.

Es seien große LIDA-Ausrüstungen benutzt worden, um Einzelpersonen, aber auch Städte und ganze Regionen der UdSSR und der USA mit ELF-Wellen zu bestrahlen, mit dem Ziel, ein bestimmtes Verhalten hervorzurufen. Laut Angaben der US Defence Intelligence Agency ist es möglich, Geräusche und ganze Worte im Gehirn eines Menschen auftauchen zu lassen, ebenso wie Gehirnschläge, Herzversagen und andere Krankheiten durch Fernsteuerung auszulösen.

Die rosenkreuzerische Schrift „Fernsehen als Instrument der verborgenen Mächte” schreibt, das Neueste in der Welt der Spionage und Gegenspionage sind, abgesehen von Laserstrahlen die Mikrowellen und ELF-Strahlen. Die Weltmächte suchen nach einem Mittel, um die Verbindung zwischen den Gehirnzellen und dem übrigen Körper zu zerstören was natürlich nur beim “Feind” angewendet werden soll, um ihn leichter manipulieren zu können. Das ist soviel sauberer, als all der Schmutz, den eine Atombombe verursacht. Mikrowellen und ELF-Strahlen könnten hier die Lösung bringen.”

Eine Bestätigung dieser nicht gerade angenehmen Tatsachen gab Boris Yelzin selbst. In der 1989er Ausgabe der “Microwave News“ sagte er einem Reporter, der KGB besitze ein ELF-Gerät, welches das menschliche Herz zum Stillstand bringen könne. In einem Interview mit Radio Liberty, einer US-Kurzwellenstation im ehemaligen Westdeutschland, sagte Yelzin, dass KGB Agenten ihm anvertraut hätten, sie verfügten über ein Gerät, welches ein machtvolles 7- bis 11-Hz-Signal aussendet, welches das Herz ,stoppen’ kann. Laut Yelzin sagte der KGB-Mann, “wenn keine erste Hilfe“ in der Nähe ist, dann ist alles vorbei”.

Hier mag interessant sein, dass eine große Zahl jener Menschen, die Augenzeugen der Ermordung John F. Kennedys waren (siehe auch ZS Nr. 4, Interview mit Virgil Armstrong), an Herzattacken starben, die US-Regierung ist selbstredend im Besitz ähnlicher Geräte. Ihr Codename ist Jim Keith zufolge “Project Black Beauty“. ELF-Geräte sollen eingesetzt worden sein, als sich der Diktator Manuel Noriega nach der Invasion der US-Truppen in der Vatikan-Botschaft in Panama City versteckte. Die Geräte waren als Lautsprecher getarnt, aus denen ständig überlaut Heavy-Metal-Rockmusik dröhnte. Offiziell wurde gesagt, die Musik solle Noriega depressiv machen. In Wirklichkeit soll die Botschaft mit ELF-Wellen bestrahlt worden sein. Dieselbe Technologie sollen die Amerikaner auch im Irak-Krieg angewendet haben.

Das „Magazin 2000″ berichtete in seiner Ausgabe Nr. 97 vom Dezember 1993: „Erinnern Sie sich an die Bilder vom Golfkrieg, als tausende irakischer Soldaten kapitulierend aus den Schützengräben stiegen, sich sogar Journalisten ergaben, die sie für Soldaten hielten (trotz weißer Fahnen) und zum willkommenen Kanonenfutter für die amerikanische Artillerie wurden? Jetzt sind immer mehr Militärexperten überzeugt, dass nicht etwa die schlechte Versorgung von Saddams Truppen diese plötzliche und lemminghafte Kapitulation bewirkte, sondern Psychotronik-”Mind Control”-Waffen der USA. Einige dieser High-Tech-Superwaffen bedienen sich der Wirkungen von Radiofrequenzwellen auf das menschliche Gehirn.

Wie die Jan.-93-Ausgabe der Fachzeitschrift „Aviation Week and Space Technology” berichtet, rüstet jetzt das US-Verteidigungsministerium Raketen mit Gerätschaften aus, die in der Lage sind, elektromagnetische Pulse (EMPs) zu erzeugen, um den Feind lahm zu legen, ohne sich dabei atomarer, biologischer oder chemischer Komponenten bedienen zu müssen. Dieser Waffentyp hat in erster Linie das Ziel, die elektronischen Systeme des Feindes auszuschalten. Andere Geräte erzeugen Ultraschall, ELF (Extreme Niedrigfrequenz-) Schallwellen, die Übelkeit und Erbrechen bewirken und das Orientierungsvermögen der betroffenen Personen extrem stören. Diese Waffen haben einen Wirkungsbereich von mindestens 2′500 Kilometern.


Die Möglichkeiten der Geheimdienstabteilungen gehen heutzutage unendlich viel weiter. Man kann mit gutem Grund sagen, dass das Meiste, was uns heute in Science-Fiction-Filmen vorgesetzt wird, längst Realität geworden ist. Bloß dürfen wir davon nichts wissen. Es scheint, dass die viel gefürchtete Spaltung der Gesellschaft in eine Masse von Unwissenden, die man beliebig manipulieren kann, und eine kleine Elite von Wissenden, die sämtliche Hebel bedienen, viel weiter vorangeschritten ist, als uns dies bewußt ist. Wollen wir uns dieser Tatsache überhaupt bewusst werden?

Vor allem geht es aber um das höchstumstrittene amerikanische Projekt HAARP, das auch andere Ziele verfolgt ausser der Erforschung der Ionosphäre.

In der Ausgabe Nr. 83 der Zeitschrift Raum & Zeit, “Ein Wahnsinnsprojekt aus USA bedroht uns alle” , wird ausführlich darüber berichtet, wie man mit gigantischen Energieschleudern die Ionosphäre erhitzt und sie in einen elektromagnetischen Spiegel umwandelt, um danach mit ELF-Wellen die ganze Erdoberfläche, alle lebenden Systeme und natürlich das menschliche Bewusstsein zu beeinflussen. Auf diesem Wege könnte man Krankheitsmuster elektromagnetisch übertragen, das Wetter beeinflussen Erdbeben auslösen und sogar den Erdpol verschieben. Wie wir vielleicht alle gemerkt haben, das Wetter spielt verrückt und hat sich in den letzten Jahren im Verhalten massiv verändert.

Und HAARP, diese Installation der US Army ist nicht die einzige auf der Welt! Weitere gibt es noch in Arecibo, Dushanbe, Gorkcity, Tromso, Monchegorsk und Sura. Mit Sicherheit gibt es auch andere die immer noch der Öffentlichkeit unbekannt geblieben sind. Die Zeitschrift “Raum&Zeit” hat Beweise dafür, dass es auch in Berlin eine solche Installation gibt. In der Ausgabe Nr. 109 werden wissenschaftliche Analysen veröffentlicht, die belegen, dass es unter dem Flughafen Tempelhof eine kleine HAARP-Installation gibt! Es wurden dabei elektromagnetische ELF-Signale aufgezeichnet, die es in der Gegend gar nicht geben dürfte. Eine Spektralanalyse der Signale zeigte, dass es sich um modulierte ELF-Signale handelt, die Träger von irgendwelchen Informationen sind.

Was für Informationen das sind, weiß man nicht, aber eines steht fest, diese Informationen können mittels ELF-Wellen in das menschliche Gehirn eingeschleust werden. Als mögliche Folgen werden CFIDS, ein Syndrom, das zu chronischer Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Immunschwäche führt. Für die Existenz der HAARP-Anlage in Berlin gibt es laut der Zeitschrift “Raum&Zeit” auch andere Beweise, wie der überproportional hohe Krankenstand der Berliner Behörden, vor allem des Kraftverkehrsamtes, das direkt neben dem Flughafen am Columbiadamm liegt. Natürlich sind diese Effekte in Berlin am stärksten, aber Messungen haben gezeigt, dass es das gleiche, modulierte ELF-Signal auch in Hunderten von Kilometern Entfernung gibt, denn diese Wellen können sogar die Erde und die Ozeane durchdringen.

In der Ausgabe Nr. 110 der o.g. Zeitschrift werden auch Berichte von Lesern aus vielen Orten Deutschlands präsentiert, die auf eine flächendeckende Ausstrahlung der ELF-Wellen hinweisen. Die Krankheitsbilder stimmen oft mit denen der ELF-Bestrahlung überein. Nicht selten kann man sogar ein Brummen hören, dessen Frequenz bei 4 Hz. und mehr liegt.

Natürlich stellt sich die Frage: Was kann man dagegen tun? Eigentlich nichts, ausser sich selbst zu schützen. Es gibt verschiedene Geräte die jegliche Strahlungen abschirmen sollen, deren Preise zwischen 200 – 2500 Franken liegen und zum grossen Teil absolut nutzlos sind. Es gibt aber auch einen besseren Weg, den ich Ihnen hier herzlich empfehle: die Beherrschung des eigenen Bewusstseins. Es kostet nichts ausser ein bisschen Mühe. Es geht darum, die Frequenz der Gehirnströme in einem Bereich zu halten, in dem sie von den ELF-Wellen nicht beeinflusst werden können. Dies können wir natürlich nur, wenn wir uns der Beeinflussung bewußt sind. Wir müssen also wissen, was um uns herum abläuft.

Leider kommt hier schon wieder die nächste Falltüre. Die meisten Menschen wollen es schlicht nicht wissen. Sie sind froh, wenn sie abends die Beine vor dem Fernseher ausstrecken und billigsten Mist aus der Kiste konsumieren können. Die Subliminals werden gratis dazu geliefert. Ich kann das leider nicht nachvollziehen und dieses gleichgültige Verhalten ist äußerst gefährlich für die ganze Gesellschaft.

Die ELF-Wellen bewirken das “Gleiten” unseres Bewusstseinszustands nach unten, zu den Bereichen Delta und Theta. Dies erklärt die chronische Müdigkeit und Antriebslosigkeit die bei wellen-empfindlichen Personen festgestellt wurde (das CFIDS Syndrom) und die weiter auch zur Ermüdung des Immunsystems führen und somit die Menschen krankheitsanfälliger machen. Ist Ihnen auch aufgefallen, dass unsere Gesellschaft allgemein müder wurde, das wir heute früher “ausgebrannt“ sind als noch vor 20 Jahren, dass die meisten Jugendlichen einfach nur noch chillen und keinen “Saft“ mehr haben?

Ein Zeichen dieses Syndroms ist auch, dass man etwas automatisch und unbewusst macht. Hinterher weiss man dann nicht mehr, was man gemacht hat oder ob man es überhaupt gemacht hat! Anders gesagt, man lebt nicht mehr in der Gegenwart, nicht Jetzt, nicht Bewusst. Und das JETZT ist doch letztendlich das einzige, was wir wirklich besitzen. Oder besitzen Sie noch eine andere Zeit?

Man ist nicht mehr völlig wach und aufmerksam, sondern “schwebt” so vor sich hin durchs Leben, ohne nur zu vermuten, dass etwas nicht stimmt. Die unzähligen Gedanken überwältigen uns und schwächen dadurch unsere Aufmerksamkeit. Die Zeit vergeht wie im Flug, weil man diese gar nicht mehr wahrnimmt. Wer an die Manipulation der Menschen durch verschiedene Mächte glaubt, könnte hier den Beweis dafür finden, dass wir mittels ELF-Signale zu arbeitenden und konsumierenden Automaten gemacht werden, die nicht mehr an menschliche Entwicklung, Evolution und Sinn des Lebens denken. Das passiert natürlich nicht allen Menschen, aber vielen. Hier spielt die Plattform auch wieder eine wichtige Rolle.

Um dies zu ändern, müssen wir also wieder Herr unseres Bewusstseins werden und ständig in der Gegenwart leben, also im Jetzt. Wir müssen uns dem Einfluss der ELF-Wellen ständig entziehen und somit die Frequenz unserer Gehirnwellen in dem oberen Bereich des Beta-Bandes etablieren. Dieser obere Bereich (um 35-40 Hz.) steht für hohe Wachsamkeit, scharfe Aufmerksamkeit und volle Bewusstheit. Das ist Leben in der Gegenwart, das Leben im Jetzt.

Unsere unzähligen Gedanken versetzen ständig unser Bewusstsein in die Vergangenheit oder in die Zukunft, je nach dem woran wir gerade denken. Da wir den Fluss der Gedanken nicht stoppen können, werden wir von diesen beherrscht. An die Gegenwart kann man nicht denken, denn man hat keine Zeit dafür. Die Gegenwart ist kleiner als eine Sekunde und wird schnell zur Vergangenheit, deswegen kann man nicht über sie nachdenken, sondern man kann sie nur Sekunde für Sekunde bewusst erleben. Ich nenne diese Zeit “Punktzeit“. Man kann ihr auch Jetzt sagen.

In diesem Zustand sind wir völlig bewusst und unantastbar! Unser Gehirn arbeitet hocheffizient und kann nicht mehr beeinflusst werden! Wir können bewusst denken, ohne von Gedanken beherrscht zu werden. Somit werden völlige Entspannung und völlige Bewusstheit vereint! Das ist nicht nur Theorie! Wir machen es und erleben diesen Zustand jeden Tag, aber leider noch nicht jede Sekunde. Dafür müssen wir noch üben.
Möglicherweise wird Ihnen auffallen, dass ich Sie dauernd zur Arbeit an sich selbst erinnere. Gezwungen werden Sie nicht. Aber, wer nicht an sich arbeitet, an dem wird gearbeitet.

Um diesen Zustand des Bewusstseins zu erreichen, muss man, wie gesagt, etwas üben. Hier sind einige Anweisungen dafür:

1) Beobachten Sie ständig die umgebenden Objekte. Versuchen Sie ihre Dreidimensionalität zu erfassen. So verdrängen Sie die unnötigen und nicht wichtigen Gedanken und richten Ihre Aufmerksamkeit ständig zur Gegenwart. Anfangs werden Sie es nicht schaffen, denn die Gedanken fangen immer wieder Ihre Aufmerksamkeit und richten sie zur Vergangenheit oder Zukunft. Aber Sie müssen sich immer wieder daran erinnern, die Aufmerksamkeit zu den umgebenden Objekten und somit zur Gegenwart zu richten (z.B. durch ein Zeichen auf der Hand). Das macht man im Stehen und Gehen, überall und mit allen Objekten die man sieht. Starren Sie aber nicht auf einen Punkt, denn das kann zu Autohypnose führen.

2) Entladen Sie jeden Abend die tagsüber akkumulierte elektromagnetische Energie, z.B. in einem Fußbad mit salzigem Wasser. Sitzen Sie so oft wie möglich direkt auf der Erde oder gehen sie Barfuß auf der Erde (nicht in der Wohnung).

3) Versuchen Sie ständig sich zu entspannen! Das befreit die Aufmerksamkeit und ist sehr wichtig für die Bewusstheit (die Fähigkeit, alles bewusst im Jetzt zu erleben). Eine kontinuierliche, wachsame Entspannung ist sehr wichtig für die Beherrschung des eigenen Bewusstseins. Wenn man aufgeregt ist, wird man von Gedanken beherrscht und kann nicht in der Gegenwart leben!

Alle diese Übungen verursachen mit der Zeit den gewünschten Effekt: die Befreiung des Bewusstseins und das Leben in der Gegenwart, wo wir unantastbar sind!

Quelle: www.news4press.com



Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

13 Kommentare zum Artikel

>> Einen Kommentar schreiben
  1. Gza
    Gza 2 September, 2009, 22:02

    sehr guter artikel allgmein eine super seite danke und weitr so !

    gruss gza

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Dieter Reiber
    Dieter Reiber 5 Juni, 2010, 18:50

    Mikrowellen-Wirkung auf das Leben. Vergabe von Forschungsarbeiten an der freien Hochschule ….

    Streit über Mikrowellen-Wirkung und der Nachweis lt. IbF-Institut & bi-labor: Seit der Entdeckung der Radarwirkung auf einen Soldaten, dessen Schokolade in seiner Tasche schmolz, wurde viel über die prekäre Wirkung, ja bis zur Ursache einer Krebs-Entstehung geschrieben. Der Langzeiteffekt ist freilich nicht so leicht nachgewiesen worden.
    Fakten: Menschen, die regelmäßig den Mikrowellenherd (auch für Tiere) benutzen, können schneller die Wirkung absehen. Wenn z.B. der Hund (die Katze) chronisch krank wird und der Tierarzt nicht weiter kommt, und dank der Riesen-Blutzellen dann Nierenversagen (Nieren-Kapillare werden nicht mehr durchblutet (< 80 mm Hg / 250 mm Hg), dann braucht es nicht viel Phantasie, diese Tatsachen auch auf die Beobachtung auf das humane Blutbild zu übertragen. Bradford-Test-Blutbild auf Objektträger ist hilfreich.
    Fakten bei Kindern, die regelmäßig durch Mikrowellen-Herde erwärmte Milch (und Nahrung) konsumierten, entwickelten Hautkrankheiten mit trockener und allergisch juckend-blutiger Haut. Erst als die Eltern die Mikrowelle nicht mehr benutzten, heilten die Kinder nachhaltig.
    Ältere Patienten, die regelmäßig die Mikrowelle benutzen, haben dadurch ein wesentlich pathologisch verändertes Energieverhalten der peripheren Nerven mit Faktor (bis) 2,5-fach niederem Niveau, gegenüber gleichaltrigen. Sie schildern meist gleichartige nicht leicht definierbare Symptombilder.
    Das wird mit einer Positiv- und Negativ-Nosode mit EAV, BFD, sonstigen energiemessenden Verfahren detektiert. In nur einer halben Stunde ist also der Nachweis "Einfluss (Schädigung) durch Mikrowellen-Nutzung" (schlüssig, wissenschaftlich) reproduzierbar zu erbringen.
    Die medizinische Wissenschaft sollte diese Tatsache zur Kenntnis nehmen und mit IbF-Testnosoden nachvollziehen.
    Dann muss das durch Aufklärung der Öffentlichkeit, – ggf. durch den EU-Verbraucherschutz und dem Europäischen Gerichtshof durchgesetzt – von den Krankenkassen (Aufklärungsartikel und – Bücher) verantwortlich für Gesundheit den Beitragszahlern vermittelt werden. Ärzte für Präventiv-Medizin ausgebildet können für Kassenmedizin tätig sein.
    Forschungsarbeiten für Masters-Studium geplant.

    Das meint: Dieter, Reiber, EUROPA- Technik- und Technikfolgenforschung, IbF-Institut & bi-labor.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. anonym
    anonym 1 August, 2010, 20:59

    An den Moderator! Könntet ihr mir sagen wo ich diese abschirmgeräte die zwischen 200-2500 franken liegen finden kann?

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. klaus
    klaus 24 Januar, 2012, 00:36

    coole seite beschäftige mich schon länger mit dem thema und wenn man seine mit menschen mal so beobachtet kann man schon erschreckende merkmale feststellen auch an einem selbst.also augen und ohren offen halten

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. C. T.
    C. T. 11 März, 2012, 09:11

    Ich beschäftige mich seit etwas mehr als 2
    Jahren und Ausbruch einer Metallvergiftung mit Körperzittern, sowie anderen Symptomen
    die man unter der Bestrahlung von Mikrowellen,
    Elf Wellen und allen möglichen Hochfrequenzwellen finden kann kann. Einige
    werden ja schon über Elektrogeräte, Hochspannungsmaste oder Netze ausgelöst.
    Ich denke, dass sowohl eine Bewustseinskontrolle, Salzbäder der Füße,
    Wadenwickel mit heissem Sonnenblumenöl zum
    Ausleiten voin Schwermetallen helfen kann und unbedingt das Bereinigen des Körpers von
    Metallablagerungen im Gewebe, umwelt- und amalgambedingt. Helfen soll auch eine DTMS
    Entgiftung(Kapseln) und eine Chelattherapie intravenös(Empfehlung einer Krankenksse!) ,
    Fasten und entgiften, begleitet mit Wasser ohne Kohlensäure. Amalgamfüllungen, Metallkronen und auch Kohlensäure sollen tatsächlich Ablagerungen von Metallen im Gewebe begünstigen. Muss wohl mal überprüft
    werden. Forschungsergebnisse können schliesslich nur so alt sein wie das Problem selbst.
    Mind Controll ist bereits gegeben, indem sich
    die Menschheit mit dieser Form von Umweltbelastung beschäftigen muss!

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Nicolay Tesla
    Nicolay Tesla 26 Juli, 2012, 21:17

    Auf dem Pilatus in Luzern gibt es eine EMP ELF Sendeantenne namens Folkore. Diese sendet von 10 Uhr abens bis morgens um 5 Uhr. Die Antenne ist ein Richtstrahl radar von einer Sendeleistung von 500 Megawatt. Sie erreicht einen Magnetischen Fluss von 30 Tesla und eine Feldstärke von 50 Volt pro Meter. Die Songtext welche über Luzern von der ELF Wellen Antenne Folkore auf dem Pilatus gesendet wird ist; Ihr seit Arschlöcher; Adolf Hittler Staat, 3.Krieg Ihr Sterbt vor Schmerz. Dies mitten in der Schweiz. Dies auf 7 bis 8 Herz. Auf 110 Herz wir Morgellons Aktiv gesendet, welche mit 200 Herz Insekten Worte Pulsen. Dies auf einer Amplitude von ca 30 Tesla. In Italien wurden gleichzeitig Erdbeben regristriert. Die Ozonschicht über Luzern und wurde wegradiert. Es gibt regelmässig fluktuationen in der Stratosphäre. Zudem wurden dadurch Sataliten gestörrt. Gesundheitsschäden wurden keine Festgestellt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Donna Clara
    Donna Clara 19 August, 2012, 17:43

    Eine tolle Seite!!
    Ich komme aus Hessen und mich würde interessieren,ob es hier auch Bestrahlungen mit ELF Wellen gibt,oder wie weit die reichen können,denn in der letzten Zeit beobachte ich morgens den Himmel und die Wolken sehen seltsam aus,richtig unnatürlich.
    Ich werde andauernd ausgelacht,wenn ich mit dem Thema anfange,die Menschen um mich herum wollen sowas nicht sehen!!
    Aber auch an meinen Tieren und an mir selber merke ich das irgendwas nicht stimmt…

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. SuSa M.
    SuSa M. 10 September, 2012, 10:08

    Vielen Dank für diesen Artikel.
    Mir war nicht klar, daß ich durch bewusst leben, im HIER und JETZT, eine so großen Einfluss nehmen kann. Nun sehe ich einen Weg.
    :-) :-)

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Nadine
    Nadine 11 Dezember, 2012, 03:47

    Hallo,
    sehr eindrucksvoller,aber auch beängstigender Artikel.
    Mal ne komische Frage an dieser Stelle:könnte man den “faulen” Weg nehmen und sich Beta-bzw. Alpha-Wellen(-Musik), z.B. über Youtube, anhören und sich somit kurzfristig abschirmen?Oder ist vom Gebrauch direkt eingeleiteter Wellen abzuraten (da “erzwungene”/”plötzliche” Veränderung der Hirnfrequenz ggf. Nebenwirkungen haben könnte)?!
    Lg
    Nadine

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Umlandt Gerhard
    Umlandt Gerhard 4 Juni, 2013, 19:56

    Stimme zu. Ich würde nur davon abraten, dauernd, den Nikola Tesla für alles heranzuziehen, was der alles gefunden haben soll. Das stimmt so nicht!
    Genauso wie es nicht stimmt, daß z.B. Einstein so intelligent gewesen sein soll. Sein “Zeh = ähhmm Quadrat” hat er nachweislich abgekupfert, ebenso die “Entdeckung” des photoelektrischen Effektes, den nachweisbar andere früher beschrieben haben.
    Und Tesla das “Genie” mit seiner “drahtlosen Energieübertragung für Haushaltsmaschinen”.
    Überlegen Sie sich mal, was die kleinen Handys mit 0,5 Watt schon für einen Elektrosmog bewirken (von dem NOKIA in den 90ern zugab, daß er Krebs auslösen könne), was dann die Mega-Energie-Übertragung Teslas für Kilowatt-Verbraucher wie Elektroöfen usw. für Mega-Krebsraten bedeuten würde.
    Was das “Genie” Tesla ebenfalls falsch eingeschätzt hatte: er meinte, das Kupfer für die Stromkabel würde ausgehen. Inzwischen ist mindestens das 100 bis 1000-fache an Kabeln verlegt worden, als sich Tesla jemals vorstellen konnte, und das Kupfer ist immer noch nicht ausgegangen.
    Gestern war ich beim Bäcker. Da gibt´s jetzt das neue “Tesla-Brot”. Weil ohne Tesla geht´s ja nicht.
    Ansonsten ist die Seite in Ordnung.

    Auf diesen Kommentar antworten
  11. Chilfit
    Chilfit 23 Mai, 2014, 12:42

    Nur eine kleine Bemerkung:

    ELF (3-30 Hz), SLF (30-300 Hz), VLF (3-30 kHz) /ULF 0,3-3 kHz/ wurden für U-Boot Kommunikation benutzt; würde jetzt nicht in die Details reingehen. USA schaltete seine Anlage 2004 aus, Russland auch. USA nutzte 76 Hz, Russland 82 Hz.

    Die Gehirnzustände Delta bis Gamma liegen 0,4-100 Hz.

    HAARP arbeitet im HF (3-30 MHz… Mega Hertz, also 3.000.000-30.000.000 Hz)

    :) ops.

    Der Artikel is gut, am Ende sogar sehr gut. Aber wieder ne falsche HAARP Theorie. HAARP hat eine einzige Aufgabe: die militärischen Sateliten zu schützen bei nuklearen Explosionen. (HEMP ist wieder ne andere Geschichte, da die in 400km Höhe vorkommen würdem und in Nanosekunden ne frontgeladene Überspannung verursachen würde, also EMP).

    Also HAARP is daneben, sehr daneben. Und das schlimme ist, niemand kapiert, das eben das dasein von HAARP beweist, daß ein Nuklearer Konflikt viel mehr wahrscheinlicher ist, als im Kaltenkrieg, von den kleineren Ladungen gar nicht zu reden (heute sind Sprengköpfe bis 0,8 Mt, vor 1991 waren es 1-20 Mt.)

    Aber zurück zu ELF/SLF… ja, bei 60 Hz (2-5 kV/m) spürten ca 10% der Versuchspersonen die Wirkung, be 7-20 kV/m sogar 50%. Alle sagten es ist sehr Störend. (Test 1999)

    Die Webseite sollte sich mit Strahlung beschäftigenm, wird aktuell sein in paar Jahren.

    Auf diesen Kommentar antworten
  12. Pingbacks & Trackbacks
  13. Das psychopathologische Wesen der „NWO-Eliten“ und ihre wichtigsten Waffen « Adalberts Meckerecke 3 September, 2012, 21:38

    [...] dienen sollen … Beispiele wären z. B. Chemtrails (Geo-Engineering), Manipulation durch ELF-Wellen-Bestrahlung (Haarp und vergleichbare bis identische Einrichtungen rund um den Globus, aber auch [...]

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen bereichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert.

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
*=Pflichtfeld