Alternative und kritische Informationen zum Thema Gesundheit

Gerhard Klügl, Aurachirurge: “Ich bin ein Weltenmensch” (Doku)


Gerhard Klügl – Geistheiler, Aurachirurge – hat weltweit über 10.000 Menschen in der Aura operiert. Die Aurachirurgie ist ein faszinierendes Gebiet der ganzheitlichen Medizin.

Die Aurachirurgie liegt der herkömmlichen Medizin gar nicht mal so fern. Nur arbeitet Gerhard Klügl scheinbar im leeren Raum mit Besteck der Chirurgie, richtet Wirbel, schweisst Wunden und spannt Sehnen. Er spürt Verletzungen vergangener Leben und heilt sie im Jetzt. Er selbst sieht im Heilen weder eine Gnade noch besonderes Talent.

„Ich bin ein Weltenmensch” ist eine Reise in die feinstoffliche Welt, wo das Leben weder Anfang noch Ende hat, wo es weder Schuld noch die eine Wahrheit gibt. Jeder Mensch ist ein Weltenmensch. So dokumentiert der Film vor allem uns Menschen, als faszinierende Wesen mit unerschöpflichen Potentialen.

Die Filmemacherin Giselle Rupf-Camenisch begleitet Gerhard Klügl bei seiner Arbeit.


Videolink: http://youtu.be/nKzsVmFalUA

arte zero production ein Film von Giselle Rupf-Camenisch
Quelle: http://web.me.com/arte_zero/arte_zero/intro_1.html





Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

5 Kommentare zum Artikel

>> Einen Kommentar schreiben
  1. Enns
    Enns 10 September, 2012, 19:54

    Eine Warnung an ALLE!!!

    Wer sich einen Geistheiler öffnet,das hat negative Folgen und zwar: Man ist für Jahre finanziell und seelisch an die Heiler gebunden und man kann nicht mehr ohne ihr Mitwirken leben.
    “Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich zum Engel des Lichtes.” 2. Korinther 11.14
    Wendet euch zu Jesus Christus,so werdet ihr gerettet aller Welt Enden,denn Er ist Gott und sonst keiner mehr. ER macht frei von Bindungen und noch ist nicht zu spät.
    Es ist kein Scherz und ich bin auch nicht verrückt.
    IHR braucht gerade Jesus Christus!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. fuss
    fuss 24 März, 2013, 12:25

    Unglaubliche Logik!!
    Satan könnte sich selbst auch als Jesus ausgeben
    Und gerade Jesus hat gesagt An den Früchten sollt ihr sie erkennen!
    Die Früchte sind gut! Lg

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Enns
    Enns 27 März, 2013, 16:34

    Eines hasst Satan:Demut!!

    Wenn Jesus wirkt,dann wirkt er auch durch Gebet.

    Wenn Gerhard Klügl ein Kind Gottes ist,wird er von Jahwe gebraucht und für die Menschen ist es ein Segen.Aber die andere Seite ist: Die Finsternis tut ihr Werk an den Menschen und sie wirken durch Menschen und die Patienten werden im Fluch sein.

    Wer wirkt durch Herr Klügl?

    Satan kann Gott nachahmen und einen Namen hasst er:Christus!

    Die Finsternis bringt eine Frucht hervor,so wie man es beim Schnee erkennen kann und zwar:
    Der Schnee ist in der Kälte weiß und “sauber” und in der Wärme taut es auf und wird dreckig.

    Prüft die Geister ob sie von IHM sind(nach 1.Joh. 4,1)! Wenn sie nicht bekennen,dass Jesus im Fleisch gekommen ist,so ist die Finsternis,die die Menschen verführen sollen,die durch den Menschen reden.

    Gott segne euch!

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Enns
    Enns 27 März, 2013, 16:36

    Mit den Schnee will ich korrigieren:

    Der Feind täuscht und die Frucht ist faul.

    Er kommt wie ein Wolf in Schafspelz.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. rosenna
    rosenna 16 Mai, 2013, 12:17

    Diejenigen, die in einer Psycho-Sekte sind, dürfen erst von finanzieller Abhängigkeit sprechen!!! Ein Geistheiler versucht, Menschen zu helfen. Er ist kein Scharlatan. Wer von feinstofflicher Welt keine Ahnung hat, sollte die schwer zurückgebliebenen Kommentare lassen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Pingbacks & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen bereichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert.

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
*=Pflichtfeld