OrganicAlpha
Startseite > Big Pharma > Impfen - Impfkritik > Der Masern-Virus-Prozess: Die Richter haben Probleme

Der Masern-Virus-Prozess: Die Richter haben Probleme

Stand 15. April 2015, von Dr. Stefan Lanka, WissenschafPlus:

Im Masern-Virus-Prozess ist das am 12.3.2015 aus dem Stuhl gefällte Urteil immer noch nicht zugestellt. Dabei muss ein sog. Stuhlurteil, das im Zivilrecht sehr selten gefällt wird, entsprechend des § 315 (2) der Zivilprozessordnung (ZPO) innerhalb von drei Wochen nach Urteilsfällung ausgestellt werden. Das wäre der 2.4.2015 gewesen. Es kann geschlussfolgert werden, dass die Richter bei der schriftlichen Begründung des Urteils Mühe haben oder sich uneins sind.

In der Zwischenzeit mehren sich die wissenschaftlichen Mitteilungen und Publikationen, die beweisen, dass das, was als krankmachende Viren, z.B. als ein Masern-Virus fehlgedeutet wurde und wird, in Wirklichkeit ganz normale Transport- und Kommunikationsteilchen von Zellen sind. Die Fachbegriffe hierzu: Exosomes, Extracellular Vesikels, Microvesicel und Mitochondrial-derived Vesicles.

Man muss sich das vorstellen: Zwei Richter und eine Richterin versuchen sehr ungeschickt die unwissenschaftliche und damit widerrechtliche Impf-Gesundheitspolitik zu legitimieren und werden gleichzeitig durch die wissenschaftliche Grundlagenforschung widerlegt!

Das Positive an ihrem Tun ist, dass sie mit dazu beitragen, dass die Fehlentwicklung großer Teile der westlichen Hochschulmedizin schneller und effektiver bekannt wird, als wenn sich die Richter „geschickter“ verhalten hätten.

Wir bieten weiterhin in Langenargen am Bodensee Vorträge und Tagesseminare zu diesem Thema an, aber auch wie die Biologie bei Gesundheit und Krankheit in Wirklichkeit funktioniert. Dr. Lanka kommt bei Interesse gerne in Ihre Region, um Vorträge und Seminare zu halten. Bitte kontaktieren Sie uns hierfür unter info@wissenschafftplus.de

Buchtipp:

Der-Masern-BetrugDer Masern-Betrug. Die Masern-Impfung, SSPE, Schulausschlüsse, Impfpflicht. Die Masernerkrankung aus der Sicht der Neuen Medizin und der Homöopathie

Ist Masern das, wofür es ausgegeben wird oder was verbirgt sich hinter Masern wirklich? Wie gefährlich sind Masern? Gibt es Möglichkeiten, Masern abzumildern oder sogar zu vermeiden? Können die Masern-Impfungen vor der Masern-Krankheit schützen?

Warum wird behauptet, dass ungeimpfte Kinder angeblich eine Gefahr für geimpfte Kinder darstellen, wo doch die Impfungen einen Schutz versprechen? Handeln die Behörden bei der Durchsetzung von Impfungen auf wissenschaftlicher Basis? Was steckt hinter der Masern-Epidemie in Nordrhein-Westfalen und anderen großen Epidemien? Werden wir bald gegen Masern zwangsgeimpft? Haben impfkritische Ärzte mit berufsrechtlichen Schritten zu rechnen?

Diese und viele weitere Fragen ergeben sich, wenn man sich mit Masern und mit den Masern-Impfungen beschäftigt. Das vorliegende Buch über den Masern-Betrug gibt kompetente Antworten und bietet eine Fülle von interessanten Informationen abseits der üblichen Propaganda, die aufzeigen, dass sowohl die Masern-Krankheit als auch die Masern-Impfungen in einem völlig anderen Licht zu sehen sind.

Ausführlich wird auch auf die gefährliche SSPE-Erkrankung eingegangen, bei der sich das Gehirn auflöst und die von den Verantwortlichen dazu benutzt wird, die Masern-Impfungen zu propagieren. Wird sie wirklich von der Masern-Krankheit verursacht? Oder handelt es sich in Wirklichkeit um eine äußerst gefährliche Impffolge?

Das Buch zeigt die Hintergründe zu dieser Frage auf. Die Fakten wurden gründlich aufgearbeitet und detailliert dargestellt, sodass jeder mündige Bürger selbst in der Lage ist, sich ein umfassendes Bild über die wahren Hintergründe der Masern-Krankheit und der Masern-Impfung zu machen.

Wer eine bewusste Impfentscheidung treffen will und wer im Falle einer Masern-Krankheit seines Kindes gut vorbereitet sein will, der kommt an diesem Buch nicht vorbei.

amazon

7 Kommentare zum Beitrag

  1. Machen Viren wirklich krank, oder sind Viren nicht vielmehr sekundärer Natur ? Sie erregen Aufmerksamkeit bezüglich eines primären Ungleichgewichts. Somit passt der Begriff Erreger, nur bezieht er sich nicht auf die Krankheit, sondern auf die Aufmerksamkeit, mittels Symptom. Daher gibt es im Grunde tatsächlich keine krankmachenden Viren, denn es braucht erst das Ungleichgewicht, damit die Viren in Erscheinung treten, um wieder in Einklang zu bringen, was aus dem Tritt geraten ist:

    http://faszinationmensch.com/2015/03/26/we-are-virus-die-chronische-offensichtlichkeit-teil-1/

    Gruß

    • Dass Vieren nicht die Erreger einer Krankheit sind, sondern erst nach der Inkubation auftreten, hat schon Anita Petek-Dimmer in ihrer „Kritische Analyse der Impfproblematik“ beschrieben. Sie führt aus, dass Vieren erst nach dem Auftreten der ersten Krankheitssymptome im Verdauungstrakt, Blut und ZNS nachweisbar sind. Als Quelle führt sie an: A. Wiskott et. Al., Lehrbuch der Kinderheitkunde, 4. Auflage, Thieme Verlag, S. 17-23. Was erzählen uns hingegen Ärzte, Bundesgesundheitsministerium et. Al.? Und eine weitere Frage sei gestattet: coi bono?

      • Latain: Virus, Übersetzung = Gift.

      • Na dann kannst Du Dich ja einfach mal mit einem beliebigen Virus infizieren lassen, vielleicht Hepatitis, Ebola, HIV etc.
        Kann Dir ja nichts passieren, wenn ‚Anita Petek-Dimmer‘ das in ihrem Buch geschrieben hat.
        Wenn Du dann trotzdem krank wirst, kannst Du ja die Trulla verklagen.

  2. Tja, da hat wohl wieder mal ein Hobby-Jurist Blödsinn erzählt.
    Diese 3-Wochen Frist gibt es nicht. Das ist die Frist für einen Verkündigungstermin nach Urteilsspruch, die genau bei ‚Stuhlurteilen‘ nicht gilt, da der Verkündigungstermin in dem Fall der Verhandlungstag ist und somit die Frist eingehalten wurde.
    Die Frist für die Zustellung der Urteilsverkündung beträgt 5 Monate (§ 517 ZPO).

    • Das Urteil ist übrigens inzwischen verkündet und rechtskräftig.
      Die sehr ausführliche Bergründung scheint den Richtern keine wirklichen Schwierigkeiten gemacht zu haben, auch wenn Herr L. sich da was zusammenphantasiert.
      Von der angekündigten ‚Berufung‘ ist auch nichts mehr zu hören.

  3. Bernd van Straelen

    Hier ( http://opium-des-volkes.blogspot.de/2014/12/volksgesundheit.html ) kann man nachlesen wie die Medizinwelt wirklich funktioniert; genau andersherum als wie die meisten eben Verblendeten es glauben bzw. glauben wollen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *