Der Fall Maya: Die dunkle Seite der “heilen” Impf-Welt

Immer wieder kommt es bei Impfungen zu ernsthaften Komplikationen. Leider dringen diese unerwünschten Wahrheiten nicht ans Licht der Öffentlichkeit.
Wer analysiert, wie die Meldung und Anerkennung von Impfschäden sabotiert wird, der ahnt: Was an Impfschäden publik wird, ist nur das Molekül einer Schneeflocke auf dem berühmten Eisberg.

Nicht selten wird aus einem Impfschaden, wie im Fall Maya, auch eine Misshandlung des Kindes durch die Eltern gemacht. Am Ende hatte Maya das Glück, dass der Richter, als es ums Sorgerecht ging, der Mutter die Wahl des Gutachters überlies und nicht irgendeinen Impfbefürworter bestellte.

Wie viele Kindesmisshandlungen in Wahrheit Impfschäden sind – darüber kann man nur spekulieren, denn die Symptome sind sich sehr ähnlich. Daraus lässt sich nur ein Schluss ziehen: Impfen ist Kindesmisshandlung! Die dramatischen Zunahmen von Nervenerkrankungen und Immunproblemen bei Kindern in den letzten 40 Jahren, in denen immer früher und immer häufiger geimpft wurde, deuten darauf hin, dass die Kinder dieser Welt mit voller Absicht massiv an Leib und Seele geschädigt werden.

Aus dem Drehmaterial von “Krankgeimpft und Totgeschwiegen”.

Quelle: Michael Leitner

Bücher zum Thema

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter “Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.” dazu an:

Sascha René
Sascha René
Sascha René Amolsch Widmet sich seit über 20 Jahren der ganzheitlichen Gesundheit und der Erforschung verschiedener Heilmethoden. Seine Leidenschaft: die Natur, körperliche wie geistige Grenzen erweitern und intensiv leben. Seine feste Überzeugung: Gesundheit beginnt mit Selbstverantwortung und grundsätzlich ist nichts unheilbar. Alle Heilung liegt in der Natur und im Verstehen der natürlichen Lebensgesetze. Der Name dieser Webseite ist dabei mein Motto: Gesundheitliche Aufklärung. Aber die "Gesundheitliche Aufklärung" braucht auch Sie! Ohne GEZ Gebühren und Steuermillionen kämpfen wir gegen Zensur und Abmahnungen. "Gesundheitliche Aufklärung" ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Wir investieren viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Wir freuen uns daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Zum helfen klicken Sie bitte HIER.

2 Kommentare

  1. Ich bin mir nicht ganz sicher, vielleicht habe ich mich auch verhört… Aber kann es sein, dass die Gutachterin etwa bei 3:20 von blauen Flecken, “wie sie auch bei LEON gefunden wurden”, spricht?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Zu allen Aussagen finden Sie immer eine eine externe Quelle oder Studie. Eine Identifizierung der Quelle ist somit jederzeit möglich - ganz im Gegensatz zu zahlreichen bekannten Medien, die diese Links nicht setzen oder die vollständige Quelle nicht angeben.

- Anzeige -Buch: Die Akte Corona
- Anzeige -Buch: Heilung der Gelenke

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren