Achtung: Warum das 5G-Netz so gefährlich für Deine Gesundheit ist

Mit dem 5G-Netz kommt die Vernetzung aller Dinge. In den Medien wird sehr euphorisch über die neue Mobilfunkgeneration berichtet. Bis Ende des Jahres 2022 sollen nahezu alle Haushalte an das 5G-Netz angeschlossen sein.

Mehr Datenleistung, keine Funklöcher mehr, hundertmal schneller Surfen, autonomes Autofahren und die Verarbeitung von riesigen Datenmengen. Das klingt wunderbar?

Willst Du wissen, welche Gefahr das neue 5G-Netz für Deine Gesundheit und Deine Freiheit bedeutet? Dann lies weiter.

Das 5G-Netz ist eine Gefahr für Leib und Leben

Für den Ausbau zu 5G werden alleine in Deutschland ca. 800.000 neue Sendeanlagen benötigt. In städtischen Gebieten wird alle 100 bis 150 Meter eine stark strahlende Mobilfunkantenne installiert.

Das bedeutet:

  1. Allgegenwärtige Mikrowellenantennen – ein wahrer “Antennenwald”
  2. Dramatische Erhöhung der Strahlenintensität – ein “Strahlentsunami”

Internationale Ärzte und Wissenschaftler fordern einen Stopp des Ausbaus zu 5G. Es handelt sich hier um den gravierendsten Eingriff in die Natur. Diese exponentielle Erhöhung der Zwangsbestrahlung der gesamten Bevölkerung ist ein unverantwortliches Experiment an der menschlichen Gesundheit.

Von Industrie und Politik wird nach wie vor behauptet, dass die Strahlen unbedenklich wären und nicht in die Biologie eingreifen würden. Das ist ganz klar eine Lüge, hinter der rein wirtschaftliche Interessen stehen.

Die WHO hat im Jahre 2011 Mobilfunk als “möglicherweise krebserregend” eingestuft. Viele Wissenschaftler fordern nach der aktuellen Beweislage eine klare Einstufung in ” gesichert krebserregend”.

Die Gefahren durch den Mobilfunk für die Gesundheit sind eindeutig wissenschaftlich nachgewiesen. Die weitreichenden Folgen durch den Ausbau zum neuen 5G-Netz sind für Mensch und Umwelt in keinster Weise absehbar.

Mit der neuen 5G-Technologie kommt ein Ausmaß an Strahlenbelastung auf uns zu, das alles bisherige in den Schatten stellt. Hunderttausende neue Masten, die direkt in Menschennähe aufgebaut werden. Milliarden von neuen Endgeräten die strahlen. Dies schädigt unseren Körper und die gesamte Umwelt auf allen Ebenen.

Die Strahlenbelastung schwächt die Energieerzeugung und die Funktion unserer Körperzellen. Unser Körper gerät vermehrt in oxidativen Stress und so wird die Voraussetzung für alle möglichen Krankheiten geschaffen, bis hin zu Krebs.

Die Blut-Hirn-Schranke wird durchlässiger für Krankheitserreger und Giftstoffe (wie z.B. Schwermetalle). Mit einer weiteren Zunahme von Parkinson und Alzheimer ist zu rechnen, wovon immer mehr jüngere Menschen betroffen sein werden.

Nachweis einer Gesundheitsverträglichkeit gefordert

Wissenschaftler fordern eindringlich, dass das 5G-Netz ohne Nachweis einer Gesundheitsverträglichkeit nicht eingeführt werden darf

Umweltärzte erfahren die gesundheitlichen Auswirkungen dieser zunehmenden Dauer-Massenbestrahlung durch einen immer größeren Zustrom von sogenannten elektrohypersensiblen Patienten. Derzeit leiden circa 6-8 % der Bevölkerung unter diesem Mikrowellensyndrom. Die Dunkelziffer liegt weit höher.

Aufgrund der aktuellen Strahlenbelastung (noch nicht 5G!) leiden Ektrohypersensible fast ununterbrochen an folgenden Symptomen:

Dauerkopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Sehstörungen, Tinnitus, Epilepsien, Schlaflosigkeit, Denk-, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Nervosität, Aggressivität, Depressionen, restless legs, Herzrhythmusstörungen, Hochdruck, Schmerzzustände und vermehrte Infektanfälligkeit

Es ist längst wissenschaftlich bewiesen, dass diese und viele weitere Symptome durch die Mobilfunkstrahlung ausgelöst bzw. verschlimmert werden können.

Es ist nicht einschätzbar was dann durch die Strahlenbelastung durch 5G passiert.

Aus dem offenen Brief von Ärztearbeitskreis digitale Medien Stuttgart an Herrn Minister Scheuer:

Wir sehen in der galoppierenden Ausbreitung dieser drahtlosen Kommunikationstechnologie eine Gesundheitsbedrohung der ganzen Bevölkerung und eine Ursache für die Zunahme des Krankenstandes einschließlich chronischer Krankheiten wie Krebs und degenerativer Nervenkrankheiten.

Bei allen bisher erwiesenen biologischen Schäden des menschlichen Organismus weit unterhalb der jetzigen Grenzwerte halten wir den hemmungslosen und überstürzten Ausbau dieser Technologien für unverantwortlich.

Es ist höchste Zeit, den seit Jahren gewaltig zunehmenden Ausbau dieser gesundheitsgefährdenden Technologie zu stoppen und zu reduzieren, denn unseres Erachtens ist mit flächendeckender Glasfaserversorgung die Kommunikationstechnologie problemlos und mit weit geringerer Strahlung realisierbar.

Siehe auch:
Offener Brief an den Präsidenten der Bundesnetzagentur von Umweltärztin Barbara Dohmen

Vogelsterben während 5G-Test?

Wie gefährlich die 5G-Technologie sein kann, wurde Ende Oktober 2018 in Den Haag (Niederlande) offenbar.

Während eines 5G-Tests sind mind. 300 Vögel tot vom Himmel gefallen. Augenzeugen berichteten auch von Enten, die sich auffällig verhielten und ständig versuchten ihren Kopf unter Wasser zu halten.

Etwa eine Woche nach dem Vogelsterben sind im Huijgenspark in Den Haag erneut mehr als 100 Vögel tot von den Bäumen gefallen, als wiederum ein 5G-Test durchgeführt wurde.

Siehe hierzu einen Beitrag aus den niederländischen Nachrichten:

Kurzvortrag: “Was ist 5G?” von Ulrich Weiner

Bei einem Vortrag über die Gefahren des Mobilfunks, fasst der Funkspezialist Ulrich Weiner den Themenkomplex “5G” in Kürze zusammen.

5G-Netz die große Gefahr – Diskussion im EU-Parlament

Prof. Dr. Klaus Buchner und Ulrich Weiner sprechen in einer Live Sendung im EU-Parlament zu den Gefahren von 5G. Die eingeladenen Mobilfunkbetreiber haben kurzfristig abgesagt. Als einzige Partei stellt sich im Moment die ÖDP (Ökologisch Demokratische Partei) gegen den Aufbau von 5G.

Stoppt das 5G-Netz – bildet Netzwerke des Widerstands

Dieses Video der Verbraucherschutzorganisation diagnose:funk zeigt, warum die 5G-Mobilfunk-Technologie abgelehnt werden muss.

Dipl. Ing. Jörn Gutbier, Vorsitzender von diagnose:funk, demonstriert dies anhand von Messungen zur Strahlenbelastung. Der Arzt Dr. Wolf Bergmann warnt vor der massiven, nachgewiesenen Gesundheitsgefährdung.

Der Physiker Prof. Mario Babilon schildert, in welche Lage dadurch elektrohypersensible Menschen kommen. Peter Hensinger, Vorstandsmitglied diagnose:funk, erläutert, warum 5G und die Digitalisierung die Klimakatastrophe beschleunigen.

Das Video ruft auf, in allen Kommunen Netzwerke des Widerstandes zu bilden, die sich für acht Forderungen einsetzen

Das 5G-Netz ist eine Gefahr für unsere Freiheit

5G ebnet den Weg in eine Überwachungsdiktatur, dessen Ausmaß nicht einmal George Orwell erahnen konnte.

5G ist eine offensichtliche Realität, die die meisten Menschen nicht sehen wollen. Von Industrie und Politik wird es stark gefördert und für den Konsumenten schmackhaft gemacht.

Es gibt viele erstaunliche Studien und Meinungen dazu, aber man interessiert sich nicht für sie. 5G wird wird ohne Abklärung der Risiken umgesetzt, weil die Einführung nicht nur eine Menge Profit, sondern auch die totale Überwachung bedeutet.

Man spricht vom “Internet aller Dinge”

Durch diesen weltumspannenden “Mikrowellen-Antennen-Wald” und den RFID-Mikrofunk-Chips, die in sämtliche Dinge eingebaut werden, wird ermöglicht, dass alles mit allem vernetzt wird und alles miteinander kommuniziert. Eine Breitband-Erfahrung überall und jederzeit. Intelligente Fahrzeuge, Transportmittel und Infrastruktur.

Häuser werden zu Smart Homes, Städte zu Smart Cities

Hunderte Milliarden Mikrochips, die mit Produkten verbunden sind, von Pillendöschen bis zu Rasensprengern. Wir müssen die Vorstellung ablegen, dass die 5G -Zukunft allein für städtische Gebiete sein wird.

Die 5G-Revolution wird alle Winkel des Landes betreffen. Wenn etwas angeschlossen werden kann, wird es angeschlossen.

Das “Internet der Dinge” ist viel besorgniserregender als man vielleicht auf den ersten Blick vermutet. Denn hier geht es nicht nur um den intelligenten Kühlschrank, Toaster, Fernseher und das Smartphone.

Es geht auch um den Computer, das Mikrofon und die Kamera (Webcam) des Computers. Es ist ein Überwachungssystem, welches wir alle in unseren Häusern installieren, wenn wir die neuen Computersysteme nutzen.

Jeder bewegliche Punkt kann überwacht werden

Das 5G Netz kann nicht nur durch Wände und Häuser sehen. Es ist ein allumfassendes System, das nicht nur für die Kommunikation genutzt wird, sondern auch für Überwachung und Kontrolle. Dieses System führt zu einer vollständigen digitalen Kontrolle jeder Person und einer Verschmelzung des Menschen mit künstlicher Intelligenz.

Es nutzt Millimeterwellen, die für alle Lebewesen extrem gefährlich sein können. Es geht um massive Überwachung und darum, Luftwellen als Waffe zu benutzen.

Die neue Social-Engineering-Theorie besagt, man sollte auch für alle bewegten Objekte in der Gesellschaft einen geographischen Punkt setzen. Autos, Personen, Drohnen und andere Dinge bewegen sich.

Sie wollen diese beweglichen Dinge als geographische Punkte verfolgen. Dazu benötigt man eine bewegliche und keine feste Netzwerkfähigkeit – eine mobile Netzwerkfähigkeit.

Es kann gesehen werden, was Du auf der Straße bei Dir trägst. Ob Du Geld oder z.B. eine Waffe bei Dir hast. Wenn Du eine Waffe trägst, könntest Du mit einer Millimeterwelle direkt ausgeschaltet werden oder es wird ein Signal an eine Drohne geschickt, die aus der Luft auf Dich zielt. Man kann auch die Kontrolle über das computergesteuerte Fahrzeug übernehmen.

Gefangen in einem allumfassenden Mikrowellennetz

Es ist praktisch die Installation eines “Weltraumzaunes” um die gesamte Erde, der aktiviert und mit dem 5G-Netz verbunden wird.

Es geht darum, alles zusammenzuschließen, die Satelliten und das 5G-Netz. Die ganze Maschinen-Gesellschaft geht online. Das klingt schon fast wie Matrix oder Terminator.

Die Menschen nutzen ihre Kreditkarten und ihre Smartphones. In vielleicht 5 bis 10 Jahren wird das gesamte Bargeld digitalisiert sein. Die Bewegungen und Gedanken eines jeden Einzelnen werden überwacht und kontrolliert.

Und dann wird den Menschen langsam dämmern, dass sie alle in einem Hightech-Gefängnis gelandet sind.

Der neue 5G-Standard wird eine Verbindung von mindestens 100 Megabit pro Sekunde ermöglichen. Das ist unvorstellbar schnell. Es würde bedeuten, dass alles in Echtzeit miteinander verbunden wäre.

5G wird eine sofortige Überwachung der ganzen Gegend ermöglichen. “Raumbezogene Aufklärung” ist die technokratische Mentalität hinter 5G und dem Verbinden der Welt: dem “Internet aller Dinge”.

Quelle:  Thom Wheeler (Ex-Präsident der Federal Communication Commission), Max Igan (Australischer Forscher und Radiomoderator) und Patrick Wood (US-Autor und Vortragender)

Was tun?

Werde Dir der Gefahren durch das bevorstehende 5G-Netz bewusst. Informiere Dich weiter und mache die Menschen um Dich herum auf das Thema aufmerksam.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken. Versende Emails. Drucke die Informationen aus und verteile sie in Deinem Umfeld. Bildet Widerstände in euren Dörfern und Städten.

Auch wenn viele Dinge – wie schnelleres Surfen, keine Funklöcher mehr und autonomes Autofahren ganz nett klingen – wir brauchen kein 5G-Netz. Nicht zu diesem hohen Preis.

Buchtipp: Mikrowellen töten leise

Mikrowellen töten leise
9 Bewertungen
Mikrowellen töten leise
Wir leben in einem Mikrowellensmog aus Funksignalen für Mobilfunk, Rundfunk und Fernsehen, Radar, militärische Überwachung, Datenübermittlung, Richtfunk, Radaranlagen und Polizeifunk, dem wir kaum ausweichen können.

Unwissend holen wir uns weitere Strahlenschleudern wie WLAN, DECT-Schnurlostelefone, Smartphone, Mikrowellenherde, Babyphone, vernetzte Haushaltsgeräte und digitale Spielzeuge in unsere Wohnungen.

Innerhalb von nur 25 Jahren hat sich die drahtlose Mikrowellen-Technologie epidemieartig auf dem Globus verbreitet und die Mehrheit der Menschheit in eine Sphäre alles durchdringenden Mikrowellensmogs gehüllt.

Die Ionosphäre, jener Teil der Atmosphäre unserer Erde, der große Mengen lebensfördernder Ionen und freier Elektronen enthält, wird durch den die Erde umhüllenden Mikrowellensmog zu einer lebensfeindlichen technischen Mikrowellensphäre.

Sascha René
Sascha Renéhttps://www.gesundheitsrebell.de
Sascha René Amolsch
Widmet sich seit über 20 Jahren der ganzheitlichen Gesundheit und der Erforschung verschiedener Heilmethoden.
Seine Leidenschaft: die Natur, körperliche wie geistige Grenzen erweitern und intensiv leben.
Seine feste Überzeugung: Gesundheit beginnt mit Selbstverantwortung und grundsätzlich ist nichts unheilbar. Alle Heilung liegt in der Natur und im Verstehen der natürlichen Lebensgesetze.

2 KOMMENTARE

  1. Hallo! Danke für den Bericht!
    Ist es denn möglich, dass nach der bevorstehenden Transformation der Erde all dieser Sch…..wieder – naiv gesagt – abgebaut werden kann? Rückgängig gemacht werden?
    Ansonsten die Frage, ob man besser auf’ s Land zieht, wenn man schon die freie Wahl hat??
    Ich wäre dankbar für eine Antwort!
    lieben Dank
    Brigitta

    • Ibf-bi-Labor am Ibf-Institut sagt zu 5-G-Netz :Nebenwirkungen und Spaetfolgen der Exposition, kann gemessen und am Einzel- Patienten dokumentiert werden, bis zur Genetik-Ebene.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Anzeige -Grüne Mutter Heilpflanzen Superfood

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren