Alternative und kritische Informationen zum Thema Gesundheit

Interview: Die Lösung des Herzinfarkt-Problems durch Strophanthin


Über Strophanthin – die Rettung für Herzkranke hatte ich bereits auf diesem Blog berichtet. Hier ist ein Interview von Rolf-Jürgen Petry, Autor des Buches “Die Lösung des Herzinfarkt-Problems durch Strophanthin – Über die Abwehr der optimalen Vorbeugung und Behandlung”.

Strophanthin, eine pflanzliche Substanz, war in intravenöser Form von 1905 bis ca. 1960 anerkannt und führend in der deutschen Herzmedizin (bei akuter Herzschwäche sogar bis nach 1992 vom Lehrbuch empfohlen) und gilt als neuentdecktes Hormon. Rolf-Jürgen Petry hat hierzu ein brisantes Buch veröffentlicht „Die Lösung des Herzinfarkt-Problems durch Strophanthin – Über die Abwehr der optimalen Vorbeugung und Behandlung Interview: Die Lösung des Herzinfarkt Problems durch Strophanthin“. Er ist zu Gast bei Uwe Behnken und berichtet detailliert über die Wirkung von Strophanthin und Heilungschancen.
[Quelle: www.lnc-2010.de]

Teil 1:

Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=d0Ckotd8ETc

Teil 2:

Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=80koY7GSQC4

Teil 3:

Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=EEnzeh9owYE

Teil 4:

Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=uXAuQehU7Qs

Teil 5:

Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=G49D09y1_EI

Literatur zu Strophanthin:





Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Website ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

1 Kommentar zum Artikel

>> Einen Kommentar schreiben
  1. hoerud
    hoerud 5 Dezember, 2014, 17:23

    Wäre es sinnvoll, Strophanthin mit DMSO vermischt einzunehmen?

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Pingbacks & Trackbacks

Schreibe einen Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns immer über Leser, die durch nützliche und konstruktive Beiträge zum Thema eine Diskussion anstoßen oder den Artikel mit weiteren Informationen bereichern. Alle Kommentare werden in diesem Sinne moderiert.

Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
*=Pflichtfeld