Das Problem mit Plastik – Unfruchtbar durch Bisphenol A

Weil die Chemikalie Bisphenol A so gefährlich ist, wurde dieser Stoffe mittlerweile in verschiedenen Ländern verboten. Die deutschen Behörden zögern jedoch immer noch. Warum?

Sie machen Plastik schön und geschmeidig – Weichmacher und viele andere Industiechemikalien (BPA). Fast überall sind sie zu finden – auch im Hausstaub.

report MÜNCHEN-Recherchen zeigen, wie gefährlich diese Chemikalien für Babys und auch Frauen sind. Unfruchtbarkeit kann die Folge sein. Wie reagieren jetzt Politiker und Behörden? Unfruchtbar durch Bisphenol A in Plastikprodukten.

Bisphenol A – die schleichende Vergiftung auch in PET Flaschen

Weiterführende Links:

Sascha René
Sascha Renéhttps://www.gesundheitsrebell.de
Sascha René Amolsch
Widmet sich seit über 20 Jahren der ganzheitlichen Gesundheit und der Erforschung verschiedener Heilmethoden.
Seine Leidenschaft: die Natur, körperliche wie geistige Grenzen erweitern und intensiv leben.
Seine feste Überzeugung: Gesundheit beginnt mit Selbstverantwortung und grundsätzlich ist nichts unheilbar. Alle Heilung liegt in der Natur und im Verstehen der natürlichen Lebensgesetze.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Anzeige -Grüne Mutter Heilpflanzen Superfood

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren