OrganicAlpha
Startseite > Ernährung > Fleisch frisst Menschen – Die Folgen des maßlosen Fleischkonsums

Fleisch frisst Menschen – Die Folgen des maßlosen Fleischkonsums

Würden Sie Menschenfleisch essen? Nein!? Doch was, wenn Sie erfahren, dass in jedem Fleisch meist auch ein Stück Mensch steckt. Dass auch durch den Konsum tierischen Fleisches täglich unzählige Menschen in Not geraten und sterben. Fleisch frisst Menschen!


Videolink: https://youtu.be/2rm3TSOKFZ0

Massentierhaltung, Massenmord an Tieren, Abholzung von Wäldern, steigende Umweltvergiftung, Ausbeutung, Hunger, Krankheiten, Tod.

Da bekommt doch der Werbespruch, „Fleisch ist ein Stück Lebenskraft“ wieder einen ganz anderen Sinn. Es raubt so viel Lebenskraft, dass bald kein Leben mehr da ist.

Wenn jeder Mensch sich sein Stück Fleisch selbst jagen müsste, wäre das Leben auf diesem Planeten wieder ganz anders.

Verzicht auf Fleisch bedeutet Schutz der Natur, Schutz von Leben, Schutz des Menschen Zukunft.

6 Kommentare zum Beitrag

  1. Dieses Video ist ein Propaganda-Video zugunsten der Pharma-Mafia und der Co2-Lügnern! Mich wundert es was es hier zu suchen hat! Weg damit.

  2. Wenig Information, viel Emotion wirkt auf mich nach einer typischen PR-Aktion. Sprich, Kunden hinters Licht führen.

    Co2 Panikmache, Schweinegrippe, Vogelgrippe und sowieso sollte man ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn man Fleisch isst.

    Der Wasserkreislauf wird so dargestellt,als ob ich den Menschen in Afrika das Wasser wegnehmen würde, wenn ich Fleisch esse. Sie sagen es zwar nicht explizit that way, aber es bleibt ein suggestiv durch das Video vermittelte Gefühl zurück, nachdem man es sich betrachtet hat.

    Sehr dubioses Video. 🙂

    Schönen Tag noch an alle !

  3. Wir wissen ja, die Sache mit dem CO2 und der Schweinegrippe, etc. ist etwas anders, als in diesem Video dargestellt.

    Jedoch:
    @Rekler, die Pharmaindustrie verdient an der Massentierhaltung sehr viel Geld. Dieses Video ist GEGEN Massentierhaltung. In der Massentierhaltung werden endlos Medikamente und Mastmittel verbraucht. Die kommen von der Pharmaindustrie. Außerdem verdient die Pharmaindustrie nochmal, wenn der Mensch durch den übermäßigen Fleischkonsum krank wird – und das ist er.

    Was das CO2 betrifft: Die Wälder sind die Lungen dieser Erde. Bäume verwandeln CO2 in Sauerstoff. Für die Massentierhaltung muss Wald abgeholzt werden. Kein Wälder = Kein Sauerstoff. Von CO2 kann der Mensch nicht leben.
    Das hat nichts mit der Klimalüge, bzw. dem CO2-Märchen zu tun. Wie viel CO2 der Mensch verursacht ist scheiß egal – die Wälder brauchen CO2.
    Wenn aber der Mensch zunehmend die Wälder abholzt, hat er wirklich ein CO2-Problem wenn es nicht mehr in Sauerstoff umgewandelt werden kann.

    @Kearf, von welchen Kunden sprichst du, die hinters Licht geführt werden sollen? Kunden vom „Fleischverzicht“ ??
    Eine PR-Kampagne für Vegetarismus/Veganismus/Rohkost – oder einfach nur für weniger Fleisch essen – halte ich nicht für nachteilig.

    Es geht ja nicht darum Panik zu machen oder den Konsumenten ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen. Es geht darum, Misstände aufzuzeigen, bzw. die Folgen klar zu machen, die eben solche eingeschlagenen Wege mit sich bringen. Was der Einzelne tut ist ganz alleine seine Entscheidung, aber den meisten Menschen ist es eben nicht einmal bewusst, was ihr Konsumverhalten auslösen kann.

    Letztlich hat alles der Konsument in der Hand. Jeder Einzelne. Manipulation von der Industrie hin oder her – gibt es für Produkte keine Verbraucher mehr, verschwinden auch die Produkte.

    Es muss ja nicht jeder gleich Vegetarier werden, aber wenn jemand z.B. nur 1-2 mal in der Woche Fleisch isst, anstatt fast täglich, kann damit schon sehr viel erreicht werden.

  4. Wen ich die Kommentare hier lese und unter allen anderen Videos oder Berichten die uns aufklären und schützen wollen bekomm ich das Kotzen und ein riesen schamgefühl das ich ebenfalls zu dieser Spezies Mensch gehöre. Ja wer Fleisch isst nimmt anderen das Essen weg Ja wer Fleisch isst nimmt auch anderen das Trinken weg wer Fleisch isst ernährt die Pharmaindustrie sowie Ärzte . Wer Fleisch isst nimm meinem Kind die Zukunft auf diesem Planeten alle die was anderes sagen und Ihr Gewissen weiter abschalten kann ich nur als Unmenschlich bezeichnen. Fakt ist das , das Konsumieren von Tierprodukten so Extreme Negative Auswirkungen hat das es nicht mehr lange dauert bis der Mensch seien Saht Ernten kann und die wird BITTER und Tödlich schmecken .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.